Bundesliga: 33. Spieltag - Aufstellungen

VfB Stuttgart - Mainz 05

Von SPOX
Donnerstag, 29.04.2010 | 11:30 Uhr
Einer der Momente der Saison: Jens Lehmann sieht nach seinem Ausrater in Mainz Rot
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay

Schaulaufen im Saisonendspurt: Für Stuttgart wie auch Mainz geht es in den letzten zwei Spielen um fast nichts mehr. Der VfB hat den sechsten Platz und damit den Einzug in die Europa League so gut wie sicher, Mainz rangiert im sicheren Mittelfeld. Für FSV-Trainer Thomas Tuchel ist es dennoch ein besonderes Spiel: Er erlernte in der Jugend des VfB den Trainerjob.

Bei Stuttgart fehlen: Ulreich, Riedle (beide Reha), Celozzi (Knieprellung)

Tipps für Comunio: Stuttgart gegen Mainz - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Mainz fehlen: Zabavnik (Magan-Darm-Probleme), Wache (Patellasehne), Hoogland, (Kniereizung), Kirchhoff (Achillessehne),Löw (Sprunggelenk)

Sonstiges: Bei Stuttgart ist die Startelf klar, lediglich rechts hinten scheint offen, wer beginnt. Osorio ist angeschlagen (Muskelprobleme), weswegen Youngster Funk vielleicht eine Bewährungschance erhält. Andere Option: Boulahrouz.

Bei Mainz gibt es einige Fragezeichen: Simak oder Ivanschitz? Ist Svensson (Zerrung) fit? Muss Polanksi vielleicht Soto weichen, der aber weiter an Rückenproblemen leidet? Sollte wie erwartet Zabavnik ausfallen, rückt Heller nach rechts hinten.

Statistik: Vor Jens Lehmanns letztem Bundesliga-Heimspiel wird noch einmal die Erinnerung an einen seiner Aussetzer wach: Im Hinspiel, als Trainer Christian Gross sein Debüt beim VfB gab, sah der 40-jährige Torwart Rot für eine Tätlichkeit an Aristide Bance, und durch den fälligen Elfmeter büßte Stuttgart zwei Punkte ein, mit denen jetzt noch ein Platz in der Champions League möglich wäre. Denn die Schwaben gewannen die letzten sechs Partien und verloren nur eine der letzten zehn Aufgaben (1:2 in Schalke am 12. März), obwohl sie dabei nur einmal mehr als zwei Treffer erzielten. Cacau schoss vier der letzten fünf Stuttgarter Tore.

Die Mainzer, die noch nie ein Bundesligaspiel gegen den VfB gewannen, holten sieben Punkte aus den letzten drei Begegnungen. Sechs der letzten neun Treffer des besten Saison-Aufsteigers gingen auf das Konto von Bance.

VfB Stuttgart - Mainz 05: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung