Bundesliga: 33. Spieltag - Aufstellungen

Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Von SPOX
Donnerstag, 29.04.2010 | 10:51 Uhr
In einem aufregenden Spiel trennten sich Berlin und Leverkusen in der Hinrunde mit 2:2
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mit einem Erfolg über die quasi schon abgestiegenen Berliner will Leverkusen den dritten Platz, den Bremen innehat, angreifen. Nach fünf Spielen ohne Sieg tankte Bayer gegen Hannover (3:0) wieder Selbstvertrauen. Für die Hertha geht es darum, die zumindest theoretische Chance auf den Klassenerhalt mit einem Dreier aufrechtzuerhalten - auch wenn der Rückstand auf den 16. Bochum bereits fünf Punkte beträgt.

Bei Leverkusen fehlen: Renatio Augusto (Aufbautraining), Rolfes (Reha)

Tipps für Comunio: Leverkusen gegen Hertha - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Hertha fehlen: Kobiaschwili (5. Gelbe), Hubnik (Reha), Kringe (Mittelfußbruch)

Sonstiges: Bayers Hoffnung ruhen auf Adler und dessen schnelle Genesung. Sollte er nicht fit genug sein, spielt wieder Fernandez. Um die Rechtsverteidiger-Position kämpfen Sarpei, Castro und Schwaab. Youngster Kaplan muss wohl wieder auf die Bank.

Hertha ist wegen Kobiaschwilis Sperre und des möglichen Ausfalls von Kacar (Knie) zu Umstellungen gezwungen.

Statistik: Bayer verlor die letzten beiden sowie drei der letzten vier Heimspiele gegen Hertha und holte aus den letzten vier Duellen nur einen Punkt. Jupp Heynckes aber, der vor seinem 250. Bundesligasieg als Trainer steht, gewann seine vier Heimpartien als Coach mit mindestens drei Treffern (insgesamt 17:5) und verlor auch als Spieler zu Hause nie gegen die Berliner.

Die Werkself, für die Stefan Kießling in den letzten vier Runden fünf Tore schoss, siegte allerdings nur in zwei der letzten zehn Saisonspiele. Hertha holte aus den letzten drei Gastspielen mit zehn Treffern sieben Punkte und blieb nur einmal, beim 0:4 am 10. Dezember 2000, in Leverkusen ohne Torerfolg. Auswärts schossen die Berliner mit 23 nur ein Tor weniger als die Schalker.

Bayer Leverkusen - Hertha BSC: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung