Samstag, 24.04.2010

Remis in Gladbach - Schalke schließt auf

Reine Kopfsache

Bayern-Trainer Louis van Gaal stößt beim 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach die Verletzung zweier Verteidiger sauer auf, der Verlust des Vorsprungs auf Schalke aber nicht. Für S04-Coach Felix Magath ist Bayerns kleiner Ausrutscher dennoch ein gefundenes Fressen.

Mit diesem Kopfball rettete Miroslav Klose (Mitte) dem FC Bayern einen Punkt in Mönchengladbach
© Imago
Mit diesem Kopfball rettete Miroslav Klose (Mitte) dem FC Bayern einen Punkt in Mönchengladbach

Als nach 64 Minuten in Mönchengladbach auch noch Daniel van Buyten vom Platz humpelte, war für Louis van Gaal bereits klar, dass dies kein guter Tag werden würde - vollkommen unabhängig vom Ergebnis.

In der Schlussphase der Saison reagieren Trainer auf jedes Zipperlein der Spieler empfindlich. Aber drei Tage vor dem Rückspiel eines Champions-League-Halbfinals beide etatmäßige Innenverteidiger aufgrund von Verletzungen auswechseln zu müssen, würde jedem Trainer der Welt Sorgenfalten auf die Stirn treiben.

"Es ist ein Drama", sagte van Gaal deshalb nach dem 1:1 in Gladbach und meinte explizit nicht das Ergebnis, sondern die Verletzungssucht seiner Spieler. Martin Demichelis war zur Pause wegen einer Wadenverhärtung in der Kabine geblieben, van Buyten folgte ihm nach einem Foul von Raul Bobadilla mit derselben Verletzung.

"Ich hoffe, dass zumindest einer der beiden für Dienstag fit ist", sagte van Gaal mit Blick auf Lyon. Im Fall von van Buyten waren die Prognosen kurz nach dem Spiel aber nicht so gut. "Jetzt ist es schlimmer als bei der Auswechslung", sagte der Belgier, aus der Kabine humpelnd. "Ich habe schon ein bisschen Angst, dass es für Lyon nicht reicht."

"Eine schöne Nase habe ich!"

Dass es gegen locker aufspielende Gladbacher zumindest noch für einen Punkt und damit für den Erhalt der Tabellenführung reichte, war vor allem Miroslav Kloses Verdienst.

Der zuletzt selten berücksichtigte Nationalstürmer wurde diesmal als Joker Mario Gomez vorgezogen und traf prompt nach 73 Minuten mit einem sehenswerten Kopfball zum 1:1-Ausgleich ins Netz.

Es war erst das dritte Saisontor von Klose, allerdings ein enorm wichtiges. "Eine schöne Nase habe ich!", meinte van Gaal zu seinem Einwechselglück.

Badstuber enttäuscht

Zuvor hatte er allerdings mit einer anderen Einwechslung zu lange gewartet: Van Buyten musste neun Minuten über den Platz humpeln, ehe er erlöst wurde.

In dieser Phase fiel das Gegentor, weil der Belgier Marco Reus nicht mehr folgen konnte (60.).

Von Beginn an hatte van Gaal zudem Holger Badstuber den Vorzug vor Diego Contento gegeben - einen Vertrauensbeweis, den Badstuber weder links hinten noch in der Innenverteidigung (nach Demichelis' Aus) rechtfertigen konnte. Für das Spiel gegen Lyon gibt es also drei Fragezeichen in der Bayern-Abwehr.

Lahm mit siebter Torvorlage

Zumindest bewies Anatolij Tymoschtschuk als van-Buyten-Ersatz einmal mehr, dass man ihn auch in der Innenverteidigung aufstellen kann.

Diego Contento machte seine Sache in der zweiten Halbzeit ebenfalls gut, und Ersatz-Kapitän Philipp Lahm, der die Binde in Abwesenheit des gelbgesperrten Mark van Bommel trug, überzeugte mit seinem siebten Saison-Assist - so viele hatte Lahm noch nie in seiner Karriere. Soviel zur Diskussion, auf welcher Seite Lahm besser aufgehoben ist.

Mit dem Ergebnis an sich konnten die Bayern indes sehr gut leben - obwohl Schalke 04 nach dem Sieg in Berlin nun punktgleich ist.

Van Gaal: "Es ist nicht viel passiert"

"Es ist ja nichts passiert", sagte FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge mit Blick auf die Tabelle. "Wir haben nicht an Boden verloren", fügte Sportdirektor Christian Nerlinger etwas trotzig hinzu: "Wir sind Tabellenführer und spielen jetzt noch gegen Bochum und Hertha. Wir haben es in der eigenen Hand."

Die besten Bilder des 32. Spieltags
SC Freiburg - VfL Wolfsburg 1:0: Freiburg unterm Regenbogen: Der SC holte gegen den amtierenden Meister einen Big Point im Abstiegskampf
© Getty
1/36
SC Freiburg - VfL Wolfsburg 1:0: Freiburg unterm Regenbogen: Der SC holte gegen den amtierenden Meister einen Big Point im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg.html
Das goldene Tor des Tages gelang Cedrick Makiadi (r.) in der 38. Minute. Sein Weitschuss wurde zu einem undankbaren Aufsetzer, VfL-Keeper Benaglio sah nicht gut aus
© Getty
2/36
Das goldene Tor des Tages gelang Cedrick Makiadi (r.) in der 38. Minute. Sein Weitschuss wurde zu einem undankbaren Aufsetzer, VfL-Keeper Benaglio sah nicht gut aus
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=2.html
Erfolgloses Sturmduo: Weder Grafite (l.) noch Edin Dzeko (im Hintergrund) fanden eine passende Antwort auf das Führungstor der Freiburger
© Getty
3/36
Erfolgloses Sturmduo: Weder Grafite (l.) noch Edin Dzeko (im Hintergrund) fanden eine passende Antwort auf das Führungstor der Freiburger
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=3.html
Die Freiburger konnten die Führung über die Zeit bringen und feierten, als wäre der Klassenerhalt schon gesichert. Der SC hat nun drei Punkte Abstand auf Platz 16
© Getty
4/36
Die Freiburger konnten die Führung über die Zeit bringen und feierten, als wäre der Klassenerhalt schon gesichert. Der SC hat nun drei Punkte Abstand auf Platz 16
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=4.html
1899 Hoffenheim - Hamburger SV 5:1: Nach nur 80 Sekunden hatten die Gastgeber um Vedad Ibisevic (l.) bereits Grund zum Jubeln. Was war geschehen?
© Getty
5/36
1899 Hoffenheim - Hamburger SV 5:1: Nach nur 80 Sekunden hatten die Gastgeber um Vedad Ibisevic (l.) bereits Grund zum Jubeln. Was war geschehen?
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=5.html
Sekunden zuvor nutzte Ibisevic (r.) einen amateurhaften Patzer des Hamburgers Joris Mathijsen (l.) und brachte die TSG in Führung
© Getty
6/36
Sekunden zuvor nutzte Ibisevic (r.) einen amateurhaften Patzer des Hamburgers Joris Mathijsen (l.) und brachte die TSG in Führung
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=6.html
Und der Star der Anfangsphase legte schon bald nach. Eine Maß-Flanke von Beck köpfte Ibisevic (r.) mustergültig ins lange Eck
© Getty
7/36
Und der Star der Anfangsphase legte schon bald nach. Eine Maß-Flanke von Beck köpfte Ibisevic (r.) mustergültig ins lange Eck
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=7.html
Chinedu Obasi (r.) besiegelte das Hamburger Debakel via Doppelpack. Sein zweiter Treffer ließ Tesches Anschlusstor vergessen, kurz darauf besorgte Salihovic das 5:1
© Getty
8/36
Chinedu Obasi (r.) besiegelte das Hamburger Debakel via Doppelpack. Sein zweiter Treffer ließ Tesches Anschlusstor vergessen, kurz darauf besorgte Salihovic das 5:1
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=8.html
Borussia Mönchengladbach - Bayern München 1:1: Martin Demichelis musste dank Raul Bobadilla ordentlich laufen
© Getty
9/36
Borussia Mönchengladbach - Bayern München 1:1: Martin Demichelis musste dank Raul Bobadilla ordentlich laufen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=9.html
Spring, Arjen, spring! Münchens Arjen Robben ließ sich von Gladbachs Filip Daems den Ball abgrätschen
© Getty
10/36
Spring, Arjen, spring! Münchens Arjen Robben ließ sich von Gladbachs Filip Daems den Ball abgrätschen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=10.html
Die überraschende Führung: Mit einem Schuss aus rund 15 Metern überwand Marco Reus FCB-Keeper Jörg Butt
© Getty
11/36
Die überraschende Führung: Mit einem Schuss aus rund 15 Metern überwand Marco Reus FCB-Keeper Jörg Butt
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=11.html
Miroslav Klose verhinderte aber noch die Niederlage. Einen Kopfball legte der 31-Jährige mit viel Gefühl ins lange Eck
© Getty
12/36
Miroslav Klose verhinderte aber noch die Niederlage. Einen Kopfball legte der 31-Jährige mit viel Gefühl ins lange Eck
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=12.html
Bayer Leverkusen - Hannover 96 3:0: Hannovers Christian Schulz kam gegen Stefan Kiessling einen Schritt zu spät
© Getty
13/36
Bayer Leverkusen - Hannover 96 3:0: Hannovers Christian Schulz kam gegen Stefan Kiessling einen Schritt zu spät
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=13.html
Der Leverkusener erzielte wenig später bereits sein 20. Saisontor
© Getty
14/36
Der Leverkusener erzielte wenig später bereits sein 20. Saisontor
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=14.html
Dennoch gab Hannovers Karim Haggui alles
© Getty
15/36
Dennoch gab Hannovers Karim Haggui alles
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=15.html
Ratlose Mienen auf der Hannover-Bank: 96-Coach Mirko Slomka (l.) und Sportdirektor Jörg Schmadtke (r.)
© Getty
16/36
Ratlose Mienen auf der Hannover-Bank: 96-Coach Mirko Slomka (l.) und Sportdirektor Jörg Schmadtke (r.)
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=16.html
Hertha BSC Berlin - Schalke 04 0:1: Herthas Adrian Ramos behauptete sich gegen Schalkes Lukas Schmitz
© Getty
17/36
Hertha BSC Berlin - Schalke 04 0:1: Herthas Adrian Ramos behauptete sich gegen Schalkes Lukas Schmitz
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=17.html
Hier kämpften Schalkes Peer Kluge und Berlins Cicero um den Ball
© Getty
18/36
Hier kämpften Schalkes Peer Kluge und Berlins Cicero um den Ball
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=18.html
Ein Kampf auf Biegen und Brechen: Hertha investierte viel im Abstiegskampf - doch es war vergebens
© Getty
19/36
Ein Kampf auf Biegen und Brechen: Hertha investierte viel im Abstiegskampf - doch es war vergebens
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=19.html
Kurz vor dem Abpfiff traf Heiko Westermann die Hertha-Fans mit seinem Tor mitten ins Herz
© Getty
20/36
Kurz vor dem Abpfiff traf Heiko Westermann die Hertha-Fans mit seinem Tor mitten ins Herz
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=20.html
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt 3:3: Bittere Niederlage für Mainz-Coach Thomas Tuchel?
© Getty
21/36
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt 3:3: Bittere Niederlage für Mainz-Coach Thomas Tuchel?
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=21.html
Sein team verschlief den Start der Partie komplett. Alexander Meier (l.) erzielte in den ersten 20 Minuten gleich zwei Tore
© Getty
22/36
Sein team verschlief den Start der Partie komplett. Alexander Meier (l.) erzielte in den ersten 20 Minuten gleich zwei Tore
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=22.html
Zwei Tore innerhalb von sieben Minuten - da ließ sich Meier von seinen Teamkollegen feiern
© Getty
23/36
Zwei Tore innerhalb von sieben Minuten - da ließ sich Meier von seinen Teamkollegen feiern
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=23.html
Jan Simak erzielte den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich für Mainz - am Ende stand die Tuchel-Truppe aber trotzdem mit leeren Händen da
© Getty
24/36
Jan Simak erzielte den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich für Mainz - am Ende stand die Tuchel-Truppe aber trotzdem mit leeren Händen da
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=24.html
1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 2:3: Der Maskenmann - Dortmunds Nuri Sahin setzte sich gegen Andreas Ottl (l.) und Mickael Tavares durch
© Getty
25/36
1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 2:3: Der Maskenmann - Dortmunds Nuri Sahin setzte sich gegen Andreas Ottl (l.) und Mickael Tavares durch
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=25.html
Etwas orierntierungslos: FCN-Keeper Raphael Schäfer und Dominic Maroh auf der Suche nach dem Spielgerät
© Getty
26/36
Etwas orierntierungslos: FCN-Keeper Raphael Schäfer und Dominic Maroh auf der Suche nach dem Spielgerät
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=26.html
Warum so schüchtern, Herr Barrios? Der BVB-Knipser erzielte alle drei Treffer für die Schwarz-Gelben
© Getty
27/36
Warum so schüchtern, Herr Barrios? Der BVB-Knipser erzielte alle drei Treffer für die Schwarz-Gelben
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=27.html
So macht das Feiern Spaß: Nelson Valdez feierte mit dem mitgereisten BVB-Anhang
© Getty
28/36
So macht das Feiern Spaß: Nelson Valdez feierte mit dem mitgereisten BVB-Anhang
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=28.html
VfL Bochum - VfB Stuttgart 0:2: Die Schwaben um Sami Khedira (r.) siegten souverän gegen naive Bochumer
© Getty
29/36
VfL Bochum - VfB Stuttgart 0:2: Die Schwaben um Sami Khedira (r.) siegten souverän gegen naive Bochumer
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=29.html
Christian Gross (r.) spielte von 1980 bis 1982 aktiv für den VfL Bochum
© Getty
30/36
Christian Gross (r.) spielte von 1980 bis 1982 aktiv für den VfL Bochum
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=30.html
Bochum-Coach Heiko Herrlich konnte vor Anpfiff noch schmunzeln
© Getty
31/36
Bochum-Coach Heiko Herrlich konnte vor Anpfiff noch schmunzeln
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=31.html
Die Fans der Bochumer unterstützten ihr Team lautstark
© Getty
32/36
Die Fans der Bochumer unterstützten ihr Team lautstark
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=32.html
Während die Bochumer mit einer Schiri-Entscheidung haderten, schob Cacau die Kugel unbeeindruckt zum 0:1 ins Netz
© Getty
33/36
Während die Bochumer mit einer Schiri-Entscheidung haderten, schob Cacau die Kugel unbeeindruckt zum 0:1 ins Netz
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=33.html
Joel Epalle war entsetzt über das Tor von Cacau,...
© Getty
34/36
Joel Epalle war entsetzt über das Tor von Cacau,...
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=34.html
...das 0:2 durch Marica....
© Getty
35/36
...das 0:2 durch Marica....
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=35.html
...und schließlich seine Auswechslung
© Getty
36/36
...und schließlich seine Auswechslung
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-32/beste-bilder-32-spieltag-bochum-stuttgart-bayern-muenchen-moenchengladbach-berlin-schalke-leverkusen-hamburg,seite=36.html
 

Van Gaal rechnete derweil vor, dass man immer noch 13 Tore Vorsprung auf die Magath-Elf habe. "Das ist wie ein Punkt", sagte er: "Es ist nicht viel passiert, außer, dass wir einen sehr schwierigen Gegner im Spielplan hinter uns haben."

Titel wird erst am 8. Mai vergeben

Eins steht nach diesem Spieltag zumindest fest: Auch wenn der FC Bayern München am nächsten Spieltag den FC Schalke 04 um drei Punkte und mindestens 15 Tore distanzieren kann, wird die Meisterschale endgültig erst am letzten Spieltag vergeben.

Dem FC Bayern wäre es freilich lieber gewesen, den Titel schon am nächsten Wochenende beim Heimspiel gegen den VfL Bochum perfekt machen zu können. Da allerdings spielte der FC Schalke 04 nicht mit.

Während die Bayern in Gladbach zwei Punkte liegen ließen, siegte Schalke bei Hertha BSC im Stile einer Spitzenmannschaft: 87 Minuten lang waren die Berliner dem Sieg näher, dann schoss Heiko Westermann Königsblau zum Sieg und zur gesicherten Champions-League-Teilnahme. Das Saisonziel "Internationales Geschäft" hat Schalke bereits übererfüllt.

Magath hofft auf weitere Überraschungen

"Jetzt geht es darum, das Maximale aus dieser Saison herauszuholen. Mit zwei Siegen ist die Meisterschaft drin. Wir haben jetzt noch zwei Endspiele", meinte S04-Trainer Felix Magath vor den Spielen gegen Bremen und in Mainz.

Dass die Meisterschaft vor allem im Kopf entschieden wird, darüber sind sich alle Beteiligten einig. Und Magath erweist sich weiter als Meister der "Mind-Games". "Ich bin nach der heutigen Leistung, auch wenn sie nicht souverän war, sicher, dass wir auch das Heimspiel gegen Bremen gewinnen können", sprach er seiner Mannschaft nach dem schmeichelhaften Erfolg in Berlin Mut zu.

Und mit Blick auf den FC Bayern meinte er: "Wenn man im Halbfinale der Champions League steht und nur noch ein Spiel gewinnen oder unentschieden spielen muss, um ins Finale zu kommen, da kann ein Trainer oder Präsident sagen, was er will: Das hängt in den Köpfen der Spieler. Die Champions League nimmt den Spielern viel Konzentration."

In der Bundesliga könne es schließlich immer Überraschungen geben, schloss Magath seinen Vortrag: "Die erste haben wir heute gesehen. Und es können noch zwei folgen." Das Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel ist eröffnet - im wahrsten Sinne des Wortes.

Gladbach - Bayern: Daten zum Spiel

Florian Bogner

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.