Freitag, 16.04.2010

Bundesliga - 31. Spieltag

Tosic beseitigt die Restzweifel

Der VfL Bochum taumelt leblos dem sechsten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgegen, der 1. FC Köln wird dagegen erstmals seit Mitte der 90er Jahre wieder ein drittes Erstliga-Jahr in Folge erleben.

Drin das Ding! Zoran Tosic erzielt hier das 1:0 für den 1. FC Köln nach Vorarbeit von Yalcin
© Getty
Drin das Ding! Zoran Tosic erzielt hier das 1:0 für den 1. FC Köln nach Vorarbeit von Yalcin

Durch den 2:0 (1:0)-Sieg im Westderby nach einem Doppelpack von Zoran Tosic (15., 78.) stürzten die Kölner den VfL in tiefe Ernüchterung.

Nach neun Spielen ohne Sieg und einem erschreckend schwachen Auftritt droht den Westfalen am drittletzten Spieltag erstmals seit dem Hinrunden-Finale der Sturz auf den Relegationsplatz.

Und in den nächsten beiden Spielen warten in dem VfB Stuttgart und Bayern München die beiden erfolgreichsten Mannschaften dieses Jahres auf den VfL.

Der FC bleibt wohl drin

Dagegen feierten die Kölner den dritten Sieg im 16. Heimspiel dieser Saison und entledigten sich der letzten Abstiegssorgen. Sollte Hannover 96 am Samstag bei Spitzenreiter Bayern München verlieren, wäre der Klassenerhalt auch rechnerisch gesichert.

Drei Jahre nacheinander im Oberhaus spielte der erste Bundesliga-Meister zuletzt von 1996 bis 1998.

Durchhalteparolen von Herrlich

"Wir müssen uns jetzt auf unsere Stärken besinnen. Vor allem müssen wir unsere Chancen wieder nutzen, ansonsten kann man auch keine Spiele gewinnen", sagte VfL-Trainer Heiko Herrlich und setzte auf Durchhalteparolen.

"Ich bin nach wie vor guten Mutes, dass wir es schaffen. Noch sind wir nicht abgestiegen. Wir müssen uns
zusammenraufen, um unser Ziel zu erreichen."

Kölns Coach Zvonimir Soldo hob die gute Teamleistung seiner Mannschaft hervor, lobte aber auch den Doppeltorschützen: "Tosic ist ein junger Spieler, der nach und nach immer besser wird. Wir werden alles versuchen, dass er bei uns bleibt, auch wenn es schwer wird."

Bochum ganz schwach

Vor 46.000 Zuschauern boten die Gäste im ersten Durchgang eine unteridische und keineswegs bundesligawürdige Leistung.

Die VfL-Profis agierten nicht wie ein Team, das ums sportliche Überleben kämpft.

Es gab kein Engagement und kein Aufbäumen, selbst Trainer Heiko Herrlich verfolgte die Partie in der ersten Halbzeit mit leerem Blick und vor der Brust verschränkten Armen.

Tosic eiskalt

"Ich habe keine Erklärung für diese Leistung", sagte Bochums Sportvorstand Thomas Ernst in der Pause. So war es denn das nahezu letzte Aufgebot der Kölner - auf der Bank saßen neben Stürmer Manasseh Ishiaku nur Spieler aus den Nachwuchsteams - das das Spiel deutlich bestimmte.

Da die einzige Sturmspitze Milivoje Novakovic aber erneut völlig von der Rolle war und zahlreiche Bälle verstolperte, blieb es bis zur Halbzeit bei einer guten Torchance. Diese nutzte Tosic allerdings eiskalt.

Nach einem Traumpass von Taner Yalcin umspielte der in der Winterpause von Manchester United ausgeliehene Serbe VfL-Keeper Philipp Heerwagen und schob den Ball ins Tor.

Die besten Bilder des 31. Spieltags
Eintracht Frankfurt - Hertha BSC Berlin: Zwischen den beiden Teams ging es hoch her, denn für Hertha ging es um wichtige Punkte im Abstiegskampf
© Getty
1/29
Eintracht Frankfurt - Hertha BSC Berlin: Zwischen den beiden Teams ging es hoch her, denn für Hertha ging es um wichtige Punkte im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg.html
In der 43. Minute fällt das 2:1 durch Raffael - die Frankfurter Hintermannschaft reagierte schlicht zu spät
© Getty
2/29
In der 43. Minute fällt das 2:1 durch Raffael - die Frankfurter Hintermannschaft reagierte schlicht zu spät
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=2.html
Die Hertha feiert Raffaels sechstes Saisontor, doch reicht es leider nicht zum Sieg. In der 63. Minute gelingt Marco Russ der Ausgleich zum 2:2
© Getty
3/29
Die Hertha feiert Raffaels sechstes Saisontor, doch reicht es leider nicht zum Sieg. In der 63. Minute gelingt Marco Russ der Ausgleich zum 2:2
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=3.html
Ganz ohne Verletzungen lief das Spiel leider nicht ab: Maik Franz musste nach einer Kollision mit der Bande verletzt vom Feld
© Getty
4/29
Ganz ohne Verletzungen lief das Spiel leider nicht ab: Maik Franz musste nach einer Kollision mit der Bande verletzt vom Feld
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=4.html
Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick schaut skeptisch. Kein Wunder bei sechs Spielen ohne Sieg
© Getty
5/29
Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick schaut skeptisch. Kein Wunder bei sechs Spielen ohne Sieg
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=5.html
Der BVB war meist einen Schritt schneller. Auch bei Barrios' Schuss kommt Luiz Gustavo zu spät
© Getty
6/29
Der BVB war meist einen Schritt schneller. Auch bei Barrios' Schuss kommt Luiz Gustavo zu spät
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=6.html
Der eingewechselte Nelson Valdez war mit dem Kopf zur Stelle und erzielte das 1-0 für den BVB
© Getty
7/29
Der eingewechselte Nelson Valdez war mit dem Kopf zur Stelle und erzielte das 1-0 für den BVB
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=7.html
Kevin Großkreutz wird von Jürgen Klopp für seine Vorarbeit zum 1-0 ganz besonders gelobt. Ibisevic (r.) ist bedient
© Getty
8/29
Kevin Großkreutz wird von Jürgen Klopp für seine Vorarbeit zum 1-0 ganz besonders gelobt. Ibisevic (r.) ist bedient
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=8.html
Das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen. Hier duellieren sich Ibertsberger (l.) und Blaszcykowski
© Getty
9/29
Das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen. Hier duellieren sich Ibertsberger (l.) und Blaszcykowski
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=9.html
Hamburger SV - Mainz 05: Paolo Guerrero ist nach seinem Flaschenwurf gesperrt, hatte aber dennoch gute Laune
© Getty
10/29
Hamburger SV - Mainz 05: Paolo Guerrero ist nach seinem Flaschenwurf gesperrt, hatte aber dennoch gute Laune
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=10.html
Auf dem Platz ging es weniger freundlich zur Sache. Berg (vorne) wird von Polanski attackiert. Van Nistelrooy schaut zu
© Getty
11/29
Auf dem Platz ging es weniger freundlich zur Sache. Berg (vorne) wird von Polanski attackiert. Van Nistelrooy schaut zu
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=11.html
Aristide Bance erzielte das 1:0 für die Gäste und hatte für seinen Jubel etwas mitgebracht
© Getty
12/29
Aristide Bance erzielte das 1:0 für die Gäste und hatte für seinen Jubel etwas mitgebracht
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=12.html
FC Schalke - Bor. Mönchengladbach: S04 hofft noch immer auf die Meisterschaft. Natürlich ist da die Hütte voll
© Getty
13/29
FC Schalke - Bor. Mönchengladbach: S04 hofft noch immer auf die Meisterschaft. Natürlich ist da die Hütte voll
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=13.html
Es dauerte keine zehn Minuten bis Ivan Rakitic die Schalker per Traumtor in Führung brachte
© Getty
14/29
Es dauerte keine zehn Minuten bis Ivan Rakitic die Schalker per Traumtor in Führung brachte
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=14.html
Die Borussia schlug allerdings schnell zurück. Bobadilla klaute Neuer den Ball und schob zum Ausgleich ein
© Getty
15/29
Die Borussia schlug allerdings schnell zurück. Bobadilla klaute Neuer den Ball und schob zum Ausgleich ein
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=15.html
VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen 2:1: Stefan Kießling (r.) brachte Bayer in der 14. Minute in Führung, als er Gegenspieler Serdar Tasci entwischte
© Getty
16/29
VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen 2:1: Stefan Kießling (r.) brachte Bayer in der 14. Minute in Führung, als er Gegenspieler Serdar Tasci entwischte
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=16.html
Bayer musste allerdings ab der 20. Minute mit zehn Mann auskommen. Tranquilo Barnetta holte sich frühzeitig die zweite Gelbe ab und musste vom Platz
© Getty
17/29
Bayer musste allerdings ab der 20. Minute mit zehn Mann auskommen. Tranquilo Barnetta holte sich frühzeitig die zweite Gelbe ab und musste vom Platz
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=17.html
Ausgerechnet Cacau, der den VfB im Sommer verlassen wird, drehte das Spiel quasi im Alleingang. Per Doppelpack schoss er die Stuttgarter in Führung
© Getty
18/29
Ausgerechnet Cacau, der den VfB im Sommer verlassen wird, drehte das Spiel quasi im Alleingang. Per Doppelpack schoss er die Stuttgarter in Führung
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=18.html
VfL Wolfsburg - Werder Bremen 2:4: Edin Dzeko (M.) besorgte in der 18. Minute den passenden Einstand für den VfL, als er freistehend vor Tim Wiese souverän einschob
© Getty
19/29
VfL Wolfsburg - Werder Bremen 2:4: Edin Dzeko (M.) besorgte in der 18. Minute den passenden Einstand für den VfL, als er freistehend vor Tim Wiese souverän einschob
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=19.html
Die Bremer schlugen zwar per Elfmeter zurück, doch quasi im Gegenzug besorgte Grafite (r.) auf Vorlage von Zvjezdan Misimovic die erneute Führung.
© Getty
20/29
Die Bremer schlugen zwar per Elfmeter zurück, doch quasi im Gegenzug besorgte Grafite (r.) auf Vorlage von Zvjezdan Misimovic die erneute Führung.
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=20.html
Bremens Claudio Pizarro (M.) schockte die Wölfe nach der Pause. Per Kopf erzielte er in der 50. Minute den 2:2-Ausgleich
© Getty
21/29
Bremens Claudio Pizarro (M.) schockte die Wölfe nach der Pause. Per Kopf erzielte er in der 50. Minute den 2:2-Ausgleich
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=21.html
Thorsten Frings brachte die Bremer schließlich auf die Siegerstraße. Per Traumtor besorgte er vor den Augen von Jogi Löw das 3:2 für Werder
© Getty
22/29
Thorsten Frings brachte die Bremer schließlich auf die Siegerstraße. Per Traumtor besorgte er vor den Augen von Jogi Löw das 3:2 für Werder
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=22.html
SC Freiburg - 1. FC Nürnberg 2:1: Schon nach vier Minuten gab es für die Gastgeber Grund zum Jubeln. Der Torschütze war jedoch ein Nürnberger - Dominic Maroh
© Getty
23/29
SC Freiburg - 1. FC Nürnberg 2:1: Schon nach vier Minuten gab es für die Gastgeber Grund zum Jubeln. Der Torschütze war jedoch ein Nürnberger - Dominic Maroh
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=23.html
Mit Papiss Demba Cisse traf schließlich auch ein Freiburger ins Tor, allerdings ins richtige. Doch mit dem 2:0 war das Spiel noch nicht entschieden
© Getty
24/29
Mit Papiss Demba Cisse traf schließlich auch ein Freiburger ins Tor, allerdings ins richtige. Doch mit dem 2:0 war das Spiel noch nicht entschieden
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=24.html
Der Unglücksrabe und Hoffnungsträger: Zuerst traf Dominic Maroh (r.) ins eigene Tor, im zweiten Durchgang stimmte dann die Richtung. Maroh per Kopf zum 1:2
© Getty
25/29
Der Unglücksrabe und Hoffnungsträger: Zuerst traf Dominic Maroh (r.) ins eigene Tor, im zweiten Durchgang stimmte dann die Richtung. Maroh per Kopf zum 1:2
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=25.html
1. FC Köln - VfL Bochum 2:0: Endlich mal wieder ein Heimsieg für Yalcin (M.) und den FC
© Getty
26/29
1. FC Köln - VfL Bochum 2:0: Endlich mal wieder ein Heimsieg für Yalcin (M.) und den FC
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=26.html
Zoran Tosic erzielte bereits in der 15. Minute das bemerkenswert schöne 1:0 für Köln und später den Endstand (78.)
© Getty
27/29
Zoran Tosic erzielte bereits in der 15. Minute das bemerkenswert schöne 1:0 für Köln und später den Endstand (78.)
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=27.html
Die Bochumer Fans brannten ganz im Gegensatz zu ihrer Mannschaft auf dem Feld ein wahres Feuerwerk ab
© Getty
28/29
Die Bochumer Fans brannten ganz im Gegensatz zu ihrer Mannschaft auf dem Feld ein wahres Feuerwerk ab
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=28.html
Jetzt wird es langsam richtig eng für den VfL Bochum und Coach Heiko Herrlich
© Getty
29/29
Jetzt wird es langsam richtig eng für den VfL Bochum und Coach Heiko Herrlich
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-31/beste-bilder-31-spieltag-koeln-bochum-bayern-muenchen-schalke-bremen-stuttgart-leverkusen-freiburg-nuernberg,seite=29.html
 

Kein Ruck beim VfL

Der dritte Bundesliga-Treffer Tosics war gleichzeitig der erste im heimischen Stadion. Ernst forderte in der Pause unmissverständlich ein Aufbäumen seines Teams.

"Wir müssen einen Zahn zulegen", sagte er: "Die Mannschaft muss sich sammeln und Gas geben, wir haben nichts mehr zu verlieren."

Doch auch nach dem Wechsel ging kein Ruck durch das VfL-Team. Im Gegenteil: Nach rund einer Stunde hätte Tosic beinahe für die Vorentscheidung gesorgt, seine Bogenlampe aus rund 25 Metern lenkte Heerwagen aber mit den Fingerspitzen über die Latte, ein Schuss des sehr spielfreudigen Lukas Podolski aus ähnlicher Distanz verfehlte ebenfalls knapp sein Ziel (64.).

Tosic und Podolski stark

Im VfL-Block wurde es nun immer unruhiger, Sicherheitskräfte mussten einschreiten, um Schlimmeres zu verhindern.

Erst in der 83. Minute, fünf Minuten nach Tosics zweitem Treffer, kamen die Gäste zu ihrer ersten Torchance, doch Joel Epalle scheiterte mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze an Kölns Torwart Faryd Mondragon.

Während bei den Kölnern Tosic und Podolski herausragten, erreichte bei den Bochumern nur der allerdings kaum geprüfte Heerwagen Normalform.

Köln - Bochum: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.