Bundesliga: 31. Spieltag - Aufstellungen

VfL Wolfsburg - Werder Bremen

Von SPOX
Donnerstag, 15.04.2010 | 12:20 Uhr
Torreiches 2:2-Unentschieden im Hinspiel zwischen Bremen und Wolfsburg
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Das 5:1 zum Finale der letzten Saison, das den Meistertitel besiegelte, war Wolfsburgs einziger Sieg in den letzten sechs Heimspielen gegen Bremen. Werder erzielte in der Volkswagen-Arena mit 26 die meisten Treffer eines Gastvereins. Das 2:7 vom 19. September 1999 ist die höchste Wolfsburger Heimniederlage in der Bundesliga.

Bei Wolfsburg fehlt: -

Bei Bremen fehlen: Mielitz (Knie), Niemeyer (Sprunggelenk), Vander (Schambeinentzündung), Wagner (spielt bei Bremen II)

Tipps für Comunio: Wolfsburg gegen Bremen - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Köstner kann wohl wieder aus dem Vollen schöpfen - einziges Fragezeichen ist Madlung, der an einer Gesäßmuskelzerrung laboriert. "Ob er spielen kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Gerade gegen Bremen braucht er einen guten körperlichen Zustand und eine spritzige Form", sagte Köstner. Spielt Madlung nicht, rückt Riether wieder in die Innenverteidigung.

Werder-Coach Schaaf hat indes keine Veranlassung, etwas an seiner Stammelf zu ändern.

Statistik: Die Hanseaten verloren nur eine der letzten zehn Saisonpartien (1:2 in Dortmund am 3. April) und gewannen vier der letzten fünf Aufgaben sowie drei der letzten vier Gastspiele. Sie schossen mit 31 die meisten Tore, ihre 21 Gegentreffer wurden aber auch nur von drei Teams überboten. Wolfsburg gewann sieben der letzten acht Ligaspiele, die drei letzten zu Null.

Edin Dzeko, mit zwölf Treffern der Top-Torjäger der Rückrunde, war in den letzten sechs Partien neunmal erfolgreich. Bremen ist in der zweiten Halbzeit mit 37:16 Toren die beste Elf, Wolfsburg mit 45 Toren (von insgesamt 58) die treffsicherste. Der nächste Punkt des Meisters ist sein 400. In der Bundesliga.

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung