Bundesliga: 31. Spieltag - Aufstellungen

1. FC Köln - VfL Bochum

Von SPOX
Donnerstag, 15.04.2010 | 12:20 Uhr
Torloses Remis im Hinspiel zwischen Bochum und Köln
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Dariusz Wosz und Frank Fahrenhorst sorgten mit ihren Toren zum 2:1 am 18. April 2004 für den bislang einzigen Bochumer Sieg in Köln. In den letzten elf Gastspielen erzielten die Westfalen nur fünf Treffer. VfL-Trainer Heiko Herrlich verlor als Spieler nur drei von 15 Duellen mit Köln, wo er vier Tore schoss.

Bei Köln fehlen: Freis (Angina), Maniche (10. Gelbe), Mohamad (Rot), Wome (Innenband), Pezzoni (Innenbandabriss), Schorch (Kreuzbandriss), Chihi (Syndesmosebandriss)

Bei Bochum fehlen: Dabrowski (Achillessehnenanriss), Azaouagh, Klimowicz (beide Trainingsrückstand)

Tipps für Comunio: Köln gegen Bochum - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Tosic ist nach Gelb-Rot-Sperre zurück und ersetzt den nun gesperrten Maniche. Podolski könnte auch links oder als zweite Spitze auflaufen. Ehret (Knie) ist fraglich. Tosic und Novakovic haben ihre Muskelverletzungen auskuriert.

Beim VfL ersetzt wahrscheinlich Johansson den verletzten Dabrowski. Alternativen: Pfertzel auf der Sechs und Concha hinten rechts, oder Yahia im Mittelfeld und Mavraj in der Innenverteidigung.

Statistik: Die Geißböcke holten aus den letzten beiden Heimpartien gegen Bochum nur einen Punkt und gewannen seit dem 3:0 gegen Nürnberg vom 20. Dezember keine der sechs Heim-Aufgaben dieses Jahres. Zwölf Spieler trafen in der Rückrunde für Köln ins Netz - Ligarekord. Gegen Bochum kassierten die Rheinländer mit zehn ihre meisten Platzverweise.

Der VfL ist mit nur drei Unentschieden die erfolgloseste Mannschaft der letzten acht Runden, obwohl er dabei nur einmal mit einem Rückstand in die Pause ging. Bochum punktete zwar in sieben von zehn Auswärtsspielen mit Trainer Heiko Herrlich, holte aus den letzten sechs Partien aber nur einen Zähler.

1. FC Köln - VfL Bochum: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung