Montag, 12.04.2010

Bundesliga - 30. Spieltag

Hecking: "Kein Endspiel gegen Freiburg"

Auch nach der 0:2-Heimpleite gegen den VfL Wolfsburg gerät der 1. FC Nürnberg nicht in Panik - dabei würde bei einem Abstieg ein Zerfall der Mannschaft drohen. Dieter Hecking ist sich sicher, dass der Club in den verbleibenden vier Spielen die entscheidenden Punkte holen wird.

Ilkay Gündogan (M.) wechselte 2008 von VfL Bochum II nach Nürnberg
© Getty
Ilkay Gündogan (M.) wechselte 2008 von VfL Bochum II nach Nürnberg

Nein, versicherte Dieter Hecking, das Spiel des 1. FC Nürnberg gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag sei "kein Endspiel".

Tatsächlich bleiben dem Club danach drei weitere Partien, um den direkten Abstieg aus der Bundesliga zu verhindern - es wäre der achte.

Doch nach dem 0:2 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg in einer Begegnung, die der überlegene, aber auch naive Aufsteiger nie und nimmer hätte verlieren dürfen, ist die Lage wieder etwas bedrohlicher geworden für Trainer Hecking und seine Mannschaft.

Nur noch ein Punkt trennt den 1. FC Nürnberg von Hannover 96 auf dem Relegationsplatz - drei sind es zum SC Freiburg einen Rang dahinter.

Hecking optimistisch

"Wir müssen die restlichen vier Spiele in der Gesamtheit betrachten. Es kommen jetzt noch vier Spiele, und da werden wir die Punkte holen", sagte Hecking so unaufgeregt wie nur eben möglich in einer solch angespannten Situation.

Vier Spiele also noch: erst in Freiburg, dann gegen Borussia Dortmund, dann beim Hamburger SV, und am letzten Spieltag daheim gegen den 1. FC Köln.

Ein Abstieg würde den neunmaligen deutschen Meister schwer treffen. Vor allem: Er hätte dann, neben einem wachsenden Berg an Verbindlichkeiten, wohl keine Mannschaft mehr.

Bereits jetzt lockt die Konkurrenz die zumeist jungen Hoffnungsträger des Club.

Albert Bunjaku, Torjäger; Dennis Diekmeier, rechter Außenverteidiger; Ilkay Gündogan, Spielgestalter: Bei einem Abstieg wäre sie wohl nicht zu halten.

Bei Abstieg droht Ausverkauf

Genauer gesagt, sie müssten sogar verkauft werden, um einen finanziellen Zusammenbruch zu verhindern. Bunjaku, Diekmeier und Gündogan brächten dem Club, offiziell mit 5,8 Millionen Euro Verbindlichkeiten belastet, immerhin Ablöse ein.

Gleiches gilt für Spieler wie Dominic Maroh oder Maik Frantz. Dagegen sind Eric-Maxim Choupo-Moting (Hamburger SV), Andreas Ottl (Bayern München) und Marcel Risse (Bayer Leverkusen) lediglich auf Leihbasis beim Club.

Die besten Bilder des 30. Spieltags
1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg 0:2. Die Clubberer verlieren gegen die Wölfe und befinden sich weiterhin mitten im Absteigskampf
© Getty
1/30
1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg 0:2. Die Clubberer verlieren gegen die Wölfe und befinden sich weiterhin mitten im Absteigskampf
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke.html
Grafite (l.) mit allem was er hat, aber Pinola gibt nicht auf. Die Franken sind der erwartet hartnäckige Gegner
© Getty
2/30
Grafite (l.) mit allem was er hat, aber Pinola gibt nicht auf. Die Franken sind der erwartet hartnäckige Gegner
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=2.html
Lange Zeit sind sie die bessere Mannschaft und Benaglio muss einige Male eingreifen
© Getty
3/30
Lange Zeit sind sie die bessere Mannschaft und Benaglio muss einige Male eingreifen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=3.html
Aber dann treffen Dzeko und Gafite urplötzlich innerhalb von zwölf Minuten jeweils einmal
© Getty
4/30
Aber dann treffen Dzeko und Gafite urplötzlich innerhalb von zwölf Minuten jeweils einmal
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=4.html
Und besiegeln damit den dritten Sieg in Folge für die Gäste aus Niedersachsen
© Getty
5/30
Und besiegeln damit den dritten Sieg in Folge für die Gäste aus Niedersachsen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=5.html
Bochum - Hamburg 1:2: Robert Tesche (l.) erzielte in der 18. Minute die 1:0-Führung per Kopf
© Getty
6/30
Bochum - Hamburg 1:2: Robert Tesche (l.) erzielte in der 18. Minute die 1:0-Führung per Kopf
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=6.html
In einem zweikampfbetonten Spiel sammeln die Hamburger wichtige Punkte im Kampf um die Europa League. Aogo (l.) mit dem Bochumer Torschützen Zlatko Dedic
© Getty
7/30
In einem zweikampfbetonten Spiel sammeln die Hamburger wichtige Punkte im Kampf um die Europa League. Aogo (l.) mit dem Bochumer Torschützen Zlatko Dedic
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=7.html
Ruud Van Nistelrooy war am zweiten Tor maßgeblich beteiligt. Letztendlich war es ein Eigentor von Johansson, das die Hamburger jubeln ließ
© Getty
8/30
Ruud Van Nistelrooy war am zweiten Tor maßgeblich beteiligt. Letztendlich war es ein Eigentor von Johansson, das die Hamburger jubeln ließ
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=8.html
HSV-Trainer Bruno Labbadia sitzt nach dem Sieg wieder etwas fester im Sattel
© Getty
9/30
HSV-Trainer Bruno Labbadia sitzt nach dem Sieg wieder etwas fester im Sattel
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=9.html
Die Bochumer befinden sich dagegen im freien Fall und stehen nur noch einen Punkt vor dem Relegations-Platz
© Getty
10/30
Die Bochumer befinden sich dagegen im freien Fall und stehen nur noch einen Punkt vor dem Relegations-Platz
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=10.html
Hoffenheim - Köln 0:2: Wir müssen draußen bleiben! Weil sich manche Kölner Fans in der Vergangenheit daneben benommen haben, blieb der Gästeblock in Sinsheim leer
© Getty
11/30
Hoffenheim - Köln 0:2: Wir müssen draußen bleiben! Weil sich manche Kölner Fans in der Vergangenheit daneben benommen haben, blieb der Gästeblock in Sinsheim leer
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=11.html
Zwei Teams in der Krise! Die Partie lässt zu wünschen übrig
© Getty
12/30
Zwei Teams in der Krise! Die Partie lässt zu wünschen übrig
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=12.html
Dann ein Highlight aus dem Nichts. Adam Matuschyk erzielt 44 Sekunden nach Wiederanpfiff ein Traumtor aus 22 Metern
© Getty
13/30
Dann ein Highlight aus dem Nichts. Adam Matuschyk erzielt 44 Sekunden nach Wiederanpfiff ein Traumtor aus 22 Metern
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=13.html
Hannover 96 - Schalke 4:2: Die Niedersachsen überraschen Schalke. Ein Eigentor von Heiko Westermann und der Treffer von Didier Ya Konan lassen 96 früh jubeln
© Getty
14/30
Hannover 96 - Schalke 4:2: Die Niedersachsen überraschen Schalke. Ein Eigentor von Heiko Westermann und der Treffer von Didier Ya Konan lassen 96 früh jubeln
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=14.html
Schalke-Coach Felix Magath (l.) kann es nicht mehr sehen. Sein Team ist im ersten Durchgang schwach
© Getty
15/30
Schalke-Coach Felix Magath (l.) kann es nicht mehr sehen. Sein Team ist im ersten Durchgang schwach
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=15.html
Berlin - Stuttgart 0:1: Im Absteigskampf müssen die Berliner ohne ihre Fans auskommen. Die wurden wegen der Randale beim Spiel gegen Nürnberg vor die Tür gesetzt
© Getty
16/30
Berlin - Stuttgart 0:1: Im Absteigskampf müssen die Berliner ohne ihre Fans auskommen. Die wurden wegen der Randale beim Spiel gegen Nürnberg vor die Tür gesetzt
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=16.html
Und es läuft nicht sonderlich gut für die Hertha. Nach vorne ist das Team von Friedhelm Funkel zu harmlos. Adrian Ramos (l.) kann sich gegen Serdar Tasci nur selten behaupten
© Getty
17/30
Und es läuft nicht sonderlich gut für die Hertha. Nach vorne ist das Team von Friedhelm Funkel zu harmlos. Adrian Ramos (l.) kann sich gegen Serdar Tasci nur selten behaupten
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=17.html
Und es kommt noch schlimmer: Der eingewechselte Cacau lässt die Schwaben jubeln
© Getty
18/30
Und es kommt noch schlimmer: Der eingewechselte Cacau lässt die Schwaben jubeln
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=18.html
1. FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 1:0: Die Elf von Trainer Jürgen Klopp macht das Spiel und hat gute Chancen. Das erste Tor erzielen allerdings die Mainzer
© Getty
19/30
1. FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 1:0: Die Elf von Trainer Jürgen Klopp macht das Spiel und hat gute Chancen. Das erste Tor erzielen allerdings die Mainzer
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=19.html
Patrick Owomoyela (l.) ist das Entsetzen anzusehen. Mainz bekommt die Partie immer besser unter Kontrolle, vom BVB kommt nach gutem Beginn zu wenig
© Getty
20/30
Patrick Owomoyela (l.) ist das Entsetzen anzusehen. Mainz bekommt die Partie immer besser unter Kontrolle, vom BVB kommt nach gutem Beginn zu wenig
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=20.html
Egal was Zidan & Co. auch versuchen: Die Kugel will einfach nicht ins Tor
© Getty
21/30
Egal was Zidan & Co. auch versuchen: Die Kugel will einfach nicht ins Tor
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=21.html
Werder Bremen - SC Freiburg 4:0: Freiburg beginnt gut, Cedric Makiadi vergeigt eine Großchance. Dann schlägt Claudio Pizarro für Werder zu
© Getty
22/30
Werder Bremen - SC Freiburg 4:0: Freiburg beginnt gut, Cedric Makiadi vergeigt eine Großchance. Dann schlägt Claudio Pizarro für Werder zu
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=22.html
Die Freiburger können sich strecken wie sie wollen. Pizarro ist nicht zu bremsen und trifft auch ein zweites Mal
© Getty
23/30
Die Freiburger können sich strecken wie sie wollen. Pizarro ist nicht zu bremsen und trifft auch ein zweites Mal
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=23.html
Werder zaubert! Hugo Almeida (l.) mit einer besonders akrobatischen Einlage
© Getty
24/30
Werder zaubert! Hugo Almeida (l.) mit einer besonders akrobatischen Einlage
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=24.html
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 2:0: Da isser drin! Marco Reus köpfte in der 6. Minute den Ball ins Frankfurter Tor
© Getty
25/30
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 2:0: Da isser drin! Marco Reus köpfte in der 6. Minute den Ball ins Frankfurter Tor
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=25.html
Eintracht-Keeper Oka Nikolov blieb da nur noch der Urschrei...
© Getty
26/30
Eintracht-Keeper Oka Nikolov blieb da nur noch der Urschrei...
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=26.html
...und Trainer Michael Skibbe nur ein sorgenvoller Blick aufs Spielfeld. Es wurde aus Frankfurter Sicht aber nicht besser
© Getty
27/30
...und Trainer Michael Skibbe nur ein sorgenvoller Blick aufs Spielfeld. Es wurde aus Frankfurter Sicht aber nicht besser
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=27.html
Die Frankfurter brachten über die gesamte Spielzeit kaum etwas zustande und waren in den Zweikämpfen meistens zweiter Sieger
© Getty
28/30
Die Frankfurter brachten über die gesamte Spielzeit kaum etwas zustande und waren in den Zweikämpfen meistens zweiter Sieger
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=28.html
In der 56. Minute durfte Dante (l.) zum 2:0 einköpfen und die restlichen Gladbacher jubeln
© Getty
29/30
In der 56. Minute durfte Dante (l.) zum 2:0 einköpfen und die restlichen Gladbacher jubeln
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=29.html
Die Frankfurter schlichen nach Spielende dagegen mit hängenden Köpfen vom Platz
© Getty
30/30
Die Frankfurter schlichen nach Spielende dagegen mit hängenden Köpfen vom Platz
/de/sport/diashows/1004/Fussball/bundesliga/spieltag-30/beste-bilder-leverkusen-bayern-gladbach-frankfurt-marco-reus-hannover-schalke,seite=30.html
 

Bei einem Abstieg wäre wohl fast das komplette derzeitige Stammpersonal weg. Der Club, der den Aufstieg auf Pump finanziert hat, ist zum Nichtabstieg geradezu verdammt.

Gegen den VfL Wolfsburg hätte sich der 1. FC Nürnberg etwas Luft verschaffen können, sogar müssen. Vor allem in den 20 Minuten nach der Pause, als der Club vor 40.593 Zuschauern 10-mal auf das Tor der Wölfe schoss und die Wölfe nicht ein einizges Mal auf das des Club, war der Führungstreffer überfällig.

Wolfsburger Sturmduo trifft wieder

Er fiel dann in der 21. Minute nach der Pause - für die Gäste: Edin Dzeko traf nach einem Konter bereits zum 19. Mal in dieser Saison (66.), Grafite folgte mit Saisontreffer Nummer zehn (78.).

"Nürnberg war die bessere Mannschaft, aber wir haben die Tore gemacht, und das zählt", fasste Toptorjäger Dzeko lapidar das Spiel zusammen. Der Club dagegen haderte - zum einen mit seinem Unvermögen beim Torabschluss.

"Es gibt Tage, da kannst du zweimal 90 Minuten spielen, ohne das Tor zu treffen. Es wäre wichtig gewesen, zu punkten. Aber das Tor war wie zugenagelt", klagte Abwehrspieler Maroh.

Trainer Hecking bemängelte freilich auch: "Wolfsburg hat uns gezeigt, wie man clever spielt." Abwarten, dann eiskalt kontern.

Fragwürdige Schiri-Entscheidungen

Es hätte allerdings auch alles ganz anders kommen können, und deshalb sah sich der ansonsten unaufgeregte Hecking auch aufgerufen, den Schiedsrichter "mal in die Pflicht" zu nehmen.

Ein Handspiel von Makoto Hasebe (16.) und ein klares Foul von Peter Pekarik an Bunjaku (21.) waren für Referee Guido Winkmann (Kerken) nicht elfmeterwürdig.

"Ich hoffe, das gleicht sich noch aus", sagte Hecking.

Schon geschehen: Als Javier Pinola nach einer halben Stunde Dzeko in die Hacken lief, blieb der fällige Elfmeterpfiff auch aus.

Nürnberg - Wolfsburg: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.