Donnerstag, 08.04.2010

Bundesliga: 30. Spieltag - Aufstellungen

Werder Bremen - SC Freiburg

21 Gegentreffer hagelte es für die Badener in den letzten fünf Duellen mit den Bremern, die mit 53 die meisten Tore aller Klubs gegen Freiburg schossen. Der SC traf zwar in neun von zehn Gastspielen an der Weser ins Netz (Ausnahme war das 0:1 am 15. Februar 1997), holte in den letzten fünf Auftritten (7:16 Tore) dort aber nur einen Punkt.

Bremen siegte am 13. Spieltag mit 6:0 in Freiburg
© Getty
Bremen siegte am 13. Spieltag mit 6:0 in Freiburg

Bei Bremen fehlen: Mielitz (Knie), Niemeyer (Sprunggelenk), Vander (Schambeinentzündung), Wagner (spielt bei Bremen II)

Bei Freiburg fehlen: Cha (Muskelfaserriss), Namouchi (muskuläre Probleme), Salz (Rücken)

Tipps für Comunio: Bremen gegen Freiburg - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Bei Werder sind Frings (Rotsperre) und Borowski (grippaler Infekt) zurück. Der etwas offensivere Boenisch bietet sich hinten links für Pasanen an.

Makiadi steht nach Gelbsperre beim SCF wieder bereit. Toprak hat weiter Probleme mit dem Oberschenkel.

Statistik: In der Rückrunde vergaben die Breisgauer, die in den letzten sechs Spielen genau ein Tor schossen und seit drei Partien ungeschlagen sind, fünfmal die Siegchance durch eine 1:0-Führung. Sie sind der einzige Klub, in dessen Spielen es keinen Platzverweis gab. Bremen kassierte in den letzten vier Heimspielen jeweils genau zwei Gegentore und mit 21 die drittmeisten in der Rückrunde.

Mit 48 Treffern sind die Spiele der seit dem 23. Januar (2:3 gegen den FC Bayern) zu Hause ungeschlagenen Hanseaten die torreichsten dieses Jahres. Werder schoss mit 27 die meisten Rückrundentore, Freiburg mit acht die wenigsten.

Werder Bremen - SC Freiburg: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.