Bundesliga: 29. Spieltag - Aufstellungen

Hamburger SV - Hannover 96

Von SPOX
Donnerstag, 01.04.2010 | 13:00 Uhr
In Hinspiel gab es zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV ein 2:2-Unentschieden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der HSV könnte im Spiel gegen Hannover seinen 666. Bundesligasieg feiern. Allerdings gewannen die Hamburger nur eins der letzten sechs Heimspiele gegen 96 - und nur zwei der letzten 14 Duelle

Bei Hamburg fehlen: Benjamin (Oberschenkelzerrung), Jansen (Syndesmosebandriss), Elia (Sprunggelenk-OP), Castelen, Arslan (beide Aufbautraining)

Bei Hannover fehlen: Balitsch (Gelb-Rot), Kone, Elson (beide Knie), Djakpa (Meniskus), Lala (Außenbandzerrung im Knie), Vinicius, Forssell, Zizzo (alle Aufbautraining), Krzynowek (Knie), Rosenthal (Hüfte)

Tipps für Comunio: Hamburg gegen Hannover - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Offen ist beim HSV eine Position im Mittelfeld. Aogo ist wieder fit, Rozehnal hätte eine Pause verdient.

Hannover muss Balitsch ersetzen, dafür kommt eigentlich nur Andreasen infrage - die Position rechts im Mittelfeld ist dadurch vakant. Alternative zu Schmiedebach wäre Stajner - das könnte Slomka jedoch zu offensiv sein.

Statistik: Aus den letzten drei Spielen verbuchten die Hanseaten lediglich einen Punkt, und in den letzten sechs Ligaspielen, in denen sie dreimal ohne Torerfolg blieben, bezwangen sie nur Schlusslicht Hertha (1:0 am 6. März). Zudem gewann der HSV auch nur eins der letzten vier Heimspiele.

Noch schlechter geht es den Niedersachsen, die mit der schlechtesten Abwehr der Liga 11 der letzten 13 Spiele verloren und in den letzten beiden Spielen zusammen sechs Gegentore kassierten. Seit dem 2:2 im Hinspiel, der letzten Partie mit dem drei Tage später verstorbenen Torwart Robert Enke, holten die 96er nur sieben Punkte.

Hamburger SV - Hannover 96: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung