Bundesliga: 28. Spieltag - Aufstellungen

Bayern München - VfB Stuttgart

Von SPOX
Donnerstag, 25.03.2010 | 12:09 Uhr
Im Hinspiel in Stuttgart gab es zwischen dem VfB und dem FC Bayern ein biederes 0:0
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ein Foulelfmeter von Krassimir Balakov zum 1:0 bescherte den Schwaben am 24. September 1999 den einzigen Sieg aus den letzten 15 Gastspielen in München. In den neun Auftritten seit diesem Erfolg holte der VfB nur noch beim 2:2 am 11. Dezember 2004 einen Punkt. Bei ihren letzten vier Niederlagen schossen die Stuttgarter jeweils genau ein Tor.

Bei Bayern fehlen: Gomez (Muskelfaserriss), Demichelis (Lauftraining nach Gesichtsfrakturen)

Bei Stuttgart fehlen: Celozzi (Muskelfaserriss), Ulreich (Wadenbeinköpfchenbruch), Boka (Schulter), Riedle (Leiste)

Tipps für Comunio: Bayern gegen Stuttgart - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Van Gaal steht vor der Wahl: Rotieren oder an der Elf von Schalke festhalten? Klar ist: Das Spiel hat viel Kraft gekostet. Möglich, dass Tymoschtschuk oder Pranjic ins Mittelfeld rücken, van Bommel oder Müller eine Pause kriegen. Schweinsteiger muss nicht geschont werden - er ist gegen Manchester gesperrt.

Träsch oder Boulahrouz sind die Kandidaten hinten rechts beim VfB. Träsch könnte aber auch wie in Barcelona rechts im Mittelfeld auflaufen. Allerdings war der Youngster unter der Woche krank. Marica bleibt nach seinem Doppelpack gegen Hannover wohl drin.

Statistik: Seit dem 1:1 gegen Leverkusen vom 22. November hat der FC Bayern zu Hause nur Siege eingefahren. Die letzte Schlappe gab es am 25. April beim 0:1 gegen Pokal-Halbfinalgegner Schalke. In vier der letzten fünf Ligapartien erzielten die Münchner, die fünf Gegentore in den letzten fünf Minuten kassierten, nur einen Treffer.

Der VfB verbuchte nur einen Punkt aus den letzten beiden Gastspielen, in denen er jeweils zwei Gegentore kassierte. Mit dem erfolgreichsten Angriff der Rückrunde (23 Tore) holten die Schwaben, die in den letzten fünf Ligaspielen je einmal per Kopf trafen, in diesem Jahr nur einen Zähler weniger als die Bayern.

Bayern München - VfB Stuttgart: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung