Samstag, 06.03.2010

Bundesliga - 25. Spieltag

Bei Hertha brennt weiter die "rote Laterne"

Gekämpft, gut gespielt und am Ende doch wieder geschlagen: Das Einzige, was bei Hertha BSC Berlin nach der 0:1 (0:1)-Niederlage beim Hamburger SV weiter unaufhaltsam brennt, ist die "rote Laterne" des Tabellenletzten.

Die Herthaner Hubnik (l.) und Lustenberger (r.) versuchen HSV-Angreifer Elia aufzuhalten
Die Herthaner Hubnik (l.) und Lustenberger (r.) versuchen HSV-Angreifer Elia aufzuhalten

Ansonsten gehen die Lichter beim Hauptstadtklub langsam aus. "Wir haben alles probiert und bewiesen, dass wir auch beim Tabellenvierten mithalten können", sagte Kapitän Arne Friedrich: "Aber momentan haben wir Mist an den Füßen. Das ist einfach frustrierend."

Fünf Punkte ist das rettende Ufer für die Berliner wieder entfernt. Doch die Zahl der ausstehenden Spiele und die Hoffnung auf den Klassenerhalt nehmen von Woche zu Woche im Gleichschritt ab.

Hertha wird nicht belohnt

"Wir wissen, dass wir ein kleines Wunder brauchen. Aber wir sind weiter in der Verlosung drin. Jetzt haben wir gegen den 1. FC Nürnberg am kommenden Wochenende ein Sechs-Punkte-Spiel vor der Brust. Das müssen wir gewinnen", forderte Mittelfeldspieler Florian Kringe.

Dabei wäre schon in Hamburg mehr für die Berliner möglich gewesen. Gerade nach dem Seitenwechsel war die Hertha die bessere Mannschaft, wurde für ihren couragierten Auftritt jedoch nicht belohnt.

Immerhin dürfte Friedhelm Funkel, der in seinem 450. Spiel als Bundesliga-Trainer seine insgesamt 200. Niederlage hinnehmen musste, seine Position innerhalb des Vereins gestärkt haben.

Keine Trainerdiskussion

"Nach so einem Spiel kann es keine Trainerdiskussion geben", meinte Manager Michael Preetz, der sich bereits unter der Woche für den Coach stark gemacht und sich damit wohl auch gegen Widerstände aus Teilen des Präsidiums durchgesetzt hatte.

Nicht ohne Grund war der Vorstand am vergangenen Donnerstag in Klausur gegangen. Erst nach der Krisensitzung bekannten sich dann auch Klubboss Werner Gegenbauer Co. öffentlich zu Funkel, der das Amt erst im vergangenen Oktober übernommen hatte.

Funkel: "Team hat gefightet"

"Das hat gegen den HSV keine Rolle gespielt. Das hat man doch gesehen. Die Mannschaft hat alles gegeben und leidenschaftlich gefightet", sagte der in die Kritik geratene Coach, der in bisher 18 Spielen in verantwortlicher Position nur zwölf von 54 möglichen Punkte holte.

"Der HSV weiß doch gar nicht, warum er gewonnen hat. Wir haben es nur leider einfach nicht verstanden, den Ball über die Linie zu drücken. Jetzt müssen wir gegen Nürnberg eine Serie starten. Das Spiel ist durch die Niederlage noch wichtiger als vorher."

Auch aus den Reihen der Mannschaft kann sich Funkel großer Unterstützung sicher sein. "Ein Trainerwechsel war innerhalb des Teams überhaupt kein Thema", versicherte Friedrich: "Wir werden die Saison mit Friedhelm Funkel zu Ende spielen. Michael Preetz hat diese Diskussionen ja ohnehin schon beendet."

Ramos trifft nur die Latte

Mit einem Dreier beim HSV wären die Ausführungen von Friedrich und Preetz allerdings ohnehin überflüssig gewesen. Hätte Adrian Ramos in der 49. Minute nicht die Latte des Hamburger Tores getroffen, sondern ein wenig genauer gezielt, wären alle Kritiker wohl zunächst verstummt.

Bundesliga, 25. Spieltag: Die besten Bilder
Nürnberg - Leverkusen 3:2: Da hilft alles Schreien nicht. In der ersten Halbzeit waren Rene Adlers Vorderleute alles andere als aufmerksam. 2:0 der Pausenstand für den Club
© Getty
1/30
Nürnberg - Leverkusen 3:2: Da hilft alles Schreien nicht. In der ersten Halbzeit waren Rene Adlers Vorderleute alles andere als aufmerksam. 2:0 der Pausenstand für den Club
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke.html
Tavares (r.) erzielte das 3:0 für den Club kurz nach der Halbzeitpause. Hier hat Renato Augusto das Nachsehen
© Getty
2/30
Tavares (r.) erzielte das 3:0 für den Club kurz nach der Halbzeitpause. Hier hat Renato Augusto das Nachsehen
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=2.html
Mehr als nur ein Wermutstropfen für Nürnberg: Bei Reinartz Foul verletzt sich Breno womöglich schwer: Verdacht auf Kreuzbandriss!
© Getty
3/30
Mehr als nur ein Wermutstropfen für Nürnberg: Bei Reinartz Foul verletzt sich Breno womöglich schwer: Verdacht auf Kreuzbandriss!
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=3.html
Stefan Kießling (l.) bracht die Werkself mit seinem Treffer zum 1:3 nochmal zurück ins Spiel
© Getty
4/30
Stefan Kießling (l.) bracht die Werkself mit seinem Treffer zum 1:3 nochmal zurück ins Spiel
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=4.html
Hoffenheim - Mainz 0:1: Keine Revanche für Marvin Compper (r.) und seine Hoffenheimer. Nach der Hinrunden-Niederlage ging auch das Heimspiel verloren
© Getty
5/30
Hoffenheim - Mainz 0:1: Keine Revanche für Marvin Compper (r.) und seine Hoffenheimer. Nach der Hinrunden-Niederlage ging auch das Heimspiel verloren
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=5.html
Aristide Bance (l.) machte nach einem großartigen Solo-Lauf das Tor des Tages. Hier hat Salihovic das Nachsehen gegen den Mainzer
© Getty
6/30
Aristide Bance (l.) machte nach einem großartigen Solo-Lauf das Tor des Tages. Hier hat Salihovic das Nachsehen gegen den Mainzer
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=6.html
Auch Vedad Ibisevic (l.) konnte die Heimniederlage nicht verhindern. Gegen kompakte Mainzer gab es kaum ein Durchkommen
© Getty
7/30
Auch Vedad Ibisevic (l.) konnte die Heimniederlage nicht verhindern. Gegen kompakte Mainzer gab es kaum ein Durchkommen
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=7.html
Beim 3:0 von Borussia Dortmund gegen Gladbach packte Dortmunds Lucas Barrios unfreiwillig die Vertikal-Grätsche aus
© Getty
8/30
Beim 3:0 von Borussia Dortmund gegen Gladbach packte Dortmunds Lucas Barrios unfreiwillig die Vertikal-Grätsche aus
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=8.html
Lucas Barrios (l.) spielt Roel Brouwers schwindelig. Viel hatte Gladbach dem BVB nicht entgegenzusetzen
© Getty
9/30
Lucas Barrios (l.) spielt Roel Brouwers schwindelig. Viel hatte Gladbach dem BVB nicht entgegenzusetzen
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=9.html
Was guckst du?! Mohamed Zidan (l.) war mit zwei Treffern wesentlich am Dortmunder Sieg beteiligt
© Getty
10/30
Was guckst du?! Mohamed Zidan (l.) war mit zwei Treffern wesentlich am Dortmunder Sieg beteiligt
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=10.html
Gladbachs Schlussmann Bailly hatte bei Zidans sehenswertem Treffer zum 2:0 keine Abwehrchance
© Getty
11/30
Gladbachs Schlussmann Bailly hatte bei Zidans sehenswertem Treffer zum 2:0 keine Abwehrchance
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=11.html
Letztendlich siegte der BVB verdient und wahrt somit seine Ambitionen auf einen Europapokal-Platz
© Getty
12/30
Letztendlich siegte der BVB verdient und wahrt somit seine Ambitionen auf einen Europapokal-Platz
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=12.html
Kölns Lukas Podolski beendete beim 1:1 gegen Bayern nach schier endloser Zeit seine Torflaute. Und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub
© Getty
13/30
Kölns Lukas Podolski beendete beim 1:1 gegen Bayern nach schier endloser Zeit seine Torflaute. Und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=13.html
Kampf pur in Köln: Youssef Mohamad senst Bayern-Kapitän Mark van Bommel um
© Getty
14/30
Kampf pur in Köln: Youssef Mohamad senst Bayern-Kapitän Mark van Bommel um
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=14.html
Bastian Schweinsteiger traf in der 58. Minute zum 1:1-Endstand. Ein Rückschlag für den FC Bayern im Kampf um die Meisterschaft
© Getty
15/30
Bastian Schweinsteiger traf in der 58. Minute zum 1:1-Endstand. Ein Rückschlag für den FC Bayern im Kampf um die Meisterschaft
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=15.html
Wenn der Schweini mit dem Poldi... In dieser Situation behielt der Münchener klar die Oberhand
© Getty
16/30
Wenn der Schweini mit dem Poldi... In dieser Situation behielt der Münchener klar die Oberhand
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=16.html
Schon in der 15. Minute erwischte Stuttgarts Pavel Pogrebnyak die Bremer eiskalt mit der Führung für den VfB. Am Ende trennte man sich 2:2
© Getty
17/30
Schon in der 15. Minute erwischte Stuttgarts Pavel Pogrebnyak die Bremer eiskalt mit der Führung für den VfB. Am Ende trennte man sich 2:2
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=17.html
Flieg! Jens Lehmann musste sich ganz lang machen, um den Bremer Schuss zu parieren
© Getty
18/30
Flieg! Jens Lehmann musste sich ganz lang machen, um den Bremer Schuss zu parieren
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=18.html
Am Ende kämpfte sich Werder nach einem 0:2 zurück und holte ein Remis gegen den VfB. Frings traf per Elfmeter zum Endstand
© Getty
19/30
Am Ende kämpfte sich Werder nach einem 0:2 zurück und holte ein Remis gegen den VfB. Frings traf per Elfmeter zum Endstand
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=19.html
Der FC Schalke 04 bleibt dran im Rennen um die Meisterschaft. Die Magath-Truppe schoss Eintracht Frankfurt mit 4:1 ab
© Getty
20/30
Der FC Schalke 04 bleibt dran im Rennen um die Meisterschaft. Die Magath-Truppe schoss Eintracht Frankfurt mit 4:1 ab
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=20.html
Eintracht-Keeper Nikolov musste vier Mal hinter sich greifen: Matip, Höwedes, Rakitic und Kuranyi netzten für S04 ein
© Getty
21/30
Eintracht-Keeper Nikolov musste vier Mal hinter sich greifen: Matip, Höwedes, Rakitic und Kuranyi netzten für S04 ein
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=21.html
Schon nach 15 Minuten hatten die Königsblauen dank Matip und Höwedes mit 2:0 geführt
© Getty
22/30
Schon nach 15 Minuten hatten die Königsblauen dank Matip und Höwedes mit 2:0 geführt
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=22.html
Hannover siegte 2:1 beim SC Freiburg. Hier kommt Oliver Barth bei der Flanke von Hannovers Jiri Stajner einen Tick zu spät
© Getty
23/30
Hannover siegte 2:1 beim SC Freiburg. Hier kommt Oliver Barth bei der Flanke von Hannovers Jiri Stajner einen Tick zu spät
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=23.html
Bei winterlichen Temperaturen hatten am Ende die 96er die Nase vorn - und den ersten Sieg unter Trainer Slomka eingefahren
© Getty
24/30
Bei winterlichen Temperaturen hatten am Ende die 96er die Nase vorn - und den ersten Sieg unter Trainer Slomka eingefahren
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=24.html
Rumms! So hat es wohl bei den Spielern und Fans geklungen, denen nach zuvor neun Pleiten in Folge ein riesiger Stein vom Herzen gefallen sein dürfte
© Getty
25/30
Rumms! So hat es wohl bei den Spielern und Fans geklungen, denen nach zuvor neun Pleiten in Folge ein riesiger Stein vom Herzen gefallen sein dürfte
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=25.html
Kurz vor der Pause erzielte Marcell Jansen das Tor des Tages für den Hamburger SV gegen Hertha BSC
© Getty
26/30
Kurz vor der Pause erzielte Marcell Jansen das Tor des Tages für den Hamburger SV gegen Hertha BSC
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=26.html
Ze Roberto mit vollem Einsatz! In der Partie zwischen dem Hamburger SV und der abstiegsbedrohten Hertha ging es hoch her
© Getty
27/30
Ze Roberto mit vollem Einsatz! In der Partie zwischen dem Hamburger SV und der abstiegsbedrohten Hertha ging es hoch her
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=27.html
Neuzugang van Nistelrooy (M.) ging diesmal leer aus, doch Jansens Treffer reichte dem HSV zum knappen Sieg
© Getty
28/30
Neuzugang van Nistelrooy (M.) ging diesmal leer aus, doch Jansens Treffer reichte dem HSV zum knappen Sieg
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=28.html
Grafite (l.) ging beim 4:1 der Wolfsburger gegen den VfL Bochum leer aus. Die Sturm-Kollegen Dzeko und Martins sprangen dafür in die Bresche
© Getty
29/30
Grafite (l.) ging beim 4:1 der Wolfsburger gegen den VfL Bochum leer aus. Die Sturm-Kollegen Dzeko und Martins sprangen dafür in die Bresche
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=29.html
Der Meister im Aufwind: Der Sieg gegen die Bochumer war bereits der dritte in Folge für die Wölfe
© Getty
30/30
Der Meister im Aufwind: Der Sieg gegen die Bochumer war bereits der dritte in Folge für die Wölfe
/de/sport/diashows/1003/fussball/bundesliga/spieltag-25/beste-bilder-spieltag-25-koeln-bayern-bremen-stuttgart-hamburg-hertha-frankfurt-schalke,seite=30.html
 

"So ist das eben. Manchmal liegt es an wenigen Zentimetern", haderte Preetz: "Wir waren über 90 Minuten das bessere Team. Es ist momentan wie in der Wüste, wenn einem der Sandsturm von vorne entgegen weht. Nur einmal haben wir nicht aufgepasst. Das hat der HSV genutzt."

Van Nistelrooy mit Heimdebüt

So kam der in den vergangenen Wochen ebenfalls schwächelnde Gastgeber durch Nationalspieler Marcell Jansen (40.) zum Siegtreffer und unterstrich damit zumindest durch das Resultat seine Ambitionen auf Höheres.

"Wir liegen zwar schon ein ganzes Stück hinter dem dritten Platz zurück. Aber es ist noch alles möglich. Es sind noch neun Spiele. Die wollen wir alle gewinnen", sagte Stürmerstar Ruud van Nistelrooy, der in der 64. Minute eingewechselt worden war und sein Heimdebüt in der Liga feierte.

HSV-Trainer Labbadia gab sich nach dem Spiel entsprechend pragmatisch: "Das war ein Spiel, nach dem man sich den Mund abputzt und die drei Punkte mitnimmt."

Hamburg - Hertha: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.