Freitag, 26.02.2010

Bundesliga - 24. Spieltag

Rakitic bringt Schalke den Derby-Sieg

Der FC Schalke 04 hat am 24. Spieltag der Bundesliga das 135. Revierderby letztlich verdient mit 2:1 (0:0) gegen Borussia Dortmund gewonnen.

Schalkes Edu (l.) kommt gegen den Dortmunder Subotic zu spät
© Getty
Schalkes Edu (l.) kommt gegen den Dortmunder Subotic zu spät

Vor 61.673 Zuschauern in der ausverkauften Veltins Arena erzielten Benedikt Höwedes (66.) und Ivan Rakitic (83.) die Tore in einem erst in der zweiten Halbzeit spannenden und intensiven Spiel für die Königsblauen.

Nuri Sahin (47.) hatte den BVB per Foulelfmeter in Führung gebracht.

Durch den Sieg macht Schalke Druck auf die beiden Führenden Bayern München und Bayer Leverkusen und rückt mit jetzt 48 Punkten auf einen Zähler an das Spitzenduo heran.

Für Felix Magath war es der insgesamt 200. Sieg als Trainer einer Bundesligamannschaft.

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Schalke ohne Hao und Matip. Dafür beginnt Edu in der Spitze neben Kuranyi. Rafinha kehrt ebenfalls ins Team zurück. Rakitic soll zurückgezogen neben Kluge als Doppel-Sechs spielen.

Der BVB ohne den gesperrten Barrios. Valdez dafür endlich mal wieder ganz vorne in der Spitze. Und: Kehl sitzt nach Monaten zumindest mal wieder auf der Bank.

26.: Bordon hält aus 25 Metern in zentraler Position einfach mal drauf. Weidenfeller hat Probleme mit diesem Knaller und klärt unfreiwillig mit der Brust zur Ecke.

27.: Bordon köpft die anschließende Rakitic-Ecke aus fünf Metern auf's Tor. Weidengfeller bleibt beim Rauslaufen auf halbem Weg stehen. Zidan rettet am linken Pfosten auf der Linie.

43.: Farfan plötzlich über rechts durch, zieht aus elf Metern von halblinks ab. Weidenfeller kann den Ball mit den Füßen parieren, das Ding bleibt zwischen seinen Beinen stecken.

Halbzeit-Fazit: Ganz schwaches Spiel auf Schalke. Beide Mannschaften mit hoher Fehlerquote und kaum durchdachten Spielzügen. Chancen resultieren bisher lediglich aus Zufallsproduktionen.

46., Elfmeter für Dortmund: Valdez im Sechzehner, spitzelt den Ball weg. Rakitic ist einen Tick zu spät und steigt ihm auf den Fuß. Valdez fällt etwas theatralisch, Gräfe hat das Foul aber gesehen.

47., 0:1, Sahin: Der Türke bleibt cool und jagt den Ball mit Dampf links unter die Latte. Neuer fliegt in die andere Ecke.

50.: Flanke von der linken Seite. Valdez verlängert noch ein bisschen. Hummels ist etwas überrascht und lenkt den Ball aus sechs Metern mit der Brust knapp am Tor vorbei.

66., 1:1, Höwedes: Schmitz bringt einen Freistoß von links herein, Höwedes kommt mit dem Kopf an den Ball und köpft aus sieben Metern flach aufs kurze Eck. Weidenfeller noch dran, aber letztlich ohne Chance.

83., 2:1, Rakitic: Ballverlust Bander vor dem eigenen Sechzehner. Edu legt mit der Hacke ab. Rakitic nimmt den Ball direkt und schlenzt das Ding aus 22 Metern unhaltbar in den rechten Giebel.

Fazit: Letztlich ein verdienter Sieg für Schalke, das mehr investierte und durch den Foulelfmeter wie angestachelt wirkte.

Der Star des Spiels: Ivan Rakitic. Seine Aufstellung auf der Doppel-Sechs wurde mit Skepsis begleitet - völlig zu Unrecht, wie sich herausstellen sollte. Der Kroate machte neben Kluge eine vorzügliche Partie, lief Löcher zu, rackerte nach hinten und vorne, hatte mit die meisten Ballkontakte seiner Mannschaft (89) und die beste Passquote (73 Prozent). Schlecht war sein dummes Foul, das zum Elfmeter führte. Traumhaft sein Treffer zum Sieg bringenden 2:1. Eine starke Premiere auf ungewohnter Position, die Lust auf mehr macht.

Die Gurke des Spiels: Kevin Großkreutz. Der Dortmunder entfachte mehr oder weniger unfreiwillig jede Menge Wirbel vor dem Spiel. Auf dem Rasen aber versteckte sich der Youngster fast komplett. Bei einer richtig dicken Chance gleich zu Beginn war er viel zu zögerlich, danach schaffte er es nur noch auf weitere 32 Ballkontakte - die wenigsten seiner Mannschaft. Unterboten wurde diese Quote nur noch von ganz mageren elf Prozent gewonnener Zweikämpfe.

Bundesliga, 24. Spieltag: Die besten Bilder
Bayern - Hamburg 1:0: Vor dem Topspiel in der Allianz-Arena sorgten die Fans für beste Stimmung im Stadion
© Getty
1/39
Bayern - Hamburg 1:0: Vor dem Topspiel in der Allianz-Arena sorgten die Fans für beste Stimmung im Stadion
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim.html
Auf der linken Abwehrseite traf Jerome Boateng wie im Hinspiel auf Arjen Robben. Und wieder machte der Hamburger defensiv einen guten Job
© Getty
2/39
Auf der linken Abwehrseite traf Jerome Boateng wie im Hinspiel auf Arjen Robben. Und wieder machte der Hamburger defensiv einen guten Job
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=2.html
Auf dem anderen Flügel nahm Guy Demel Franck Ribery weitgehend aus dem Spiel. Wenn nötig, schreckte er auch vor unfairen Aktionen nicht zurück
© Getty
3/39
Auf dem anderen Flügel nahm Guy Demel Franck Ribery weitgehend aus dem Spiel. Wenn nötig, schreckte er auch vor unfairen Aktionen nicht zurück
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=3.html
Die größten Schmerzen aber hatte Frank Rost zu überstehen. Nach einem Zusammenprall mit Bastian Schweinsteiger musste der HSV-Keeper ausgewechselt werden
© Getty
4/39
Die größten Schmerzen aber hatte Frank Rost zu überstehen. Nach einem Zusammenprall mit Bastian Schweinsteiger musste der HSV-Keeper ausgewechselt werden
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=4.html
In der zweiten Hälfte konnten beide Teams das hohe Niveau der Anfangsphase nicht bestätigen. Da dominierten Kampf, Krampf und viele Fehlpässe
© Getty
5/39
In der zweiten Hälfte konnten beide Teams das hohe Niveau der Anfangsphase nicht bestätigen. Da dominierten Kampf, Krampf und viele Fehlpässe
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=5.html
Dennoch gab es einen Lichtblick: Ribery konnte sich ein einziges Mal frei spielen und erzielte in der 78. Minute das spielentscheidende Tor
© Getty
6/39
Dennoch gab es einen Lichtblick: Ribery konnte sich ein einziges Mal frei spielen und erzielte in der 78. Minute das spielentscheidende Tor
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=6.html
Hannover - Wolfsburg 0:1: Nach acht Niederlagen in Folge hatte sich 96 viel vorgenommen und ließ Taten folgen. Hannover zog in der ersten Hälfte ein echtes Powerplay auf
© Getty
7/39
Hannover - Wolfsburg 0:1: Nach acht Niederlagen in Folge hatte sich 96 viel vorgenommen und ließ Taten folgen. Hannover zog in der ersten Hälfte ein echtes Powerplay auf
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=7.html
Nur selten kamen Zvjezdan Misimovic und Co. zu so guten Möglichkeiten wie in dieser Szene
© Getty
8/39
Nur selten kamen Zvjezdan Misimovic und Co. zu so guten Möglichkeiten wie in dieser Szene
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=8.html
Auch im zweiten Abschnitt überließen die Wölfe den Hausherren weitgehend das Spielfeld. Hannover rannte an, vergab aber auch gute Chancen kläglich
© Getty
9/39
Auch im zweiten Abschnitt überließen die Wölfe den Hausherren weitgehend das Spielfeld. Hannover rannte an, vergab aber auch gute Chancen kläglich
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=9.html
Anders Wolfsburg: Nach einer Flanke spielte Grafite mit einer herrlichen Kopfball- verlängerung Misimovic frei. Der brauchte aus wenigen Metern nur noch einzuschieben
© Getty
10/39
Anders Wolfsburg: Nach einer Flanke spielte Grafite mit einer herrlichen Kopfball- verlängerung Misimovic frei. Der brauchte aus wenigen Metern nur noch einzuschieben
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=10.html
Leverkusen - Köln 0:0: Der Samstag war der Tag der bengalischen Feuer. Unter anderem beim Rheinderby brannte die Tribüne. Das Spiel dagegen war nur in Ansätzen so heiß
© Getty
11/39
Leverkusen - Köln 0:0: Der Samstag war der Tag der bengalischen Feuer. Unter anderem beim Rheinderby brannte die Tribüne. Das Spiel dagegen war nur in Ansätzen so heiß
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=11.html
Leverkusen rannte an, die Gäste mauerten und warteten auf Konter. Mit Erfolg: Die größte Chance der ersten Hälfte hatte Sebastian Freis
© Getty
12/39
Leverkusen rannte an, die Gäste mauerten und warteten auf Konter. Mit Erfolg: Die größte Chance der ersten Hälfte hatte Sebastian Freis
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=12.html
Anonsten gab es jede Menge Kampf und Krampf, so wie hier zwischen Gonzalo Castro (l.) und Christopher Schorch
© Getty
13/39
Anonsten gab es jede Menge Kampf und Krampf, so wie hier zwischen Gonzalo Castro (l.) und Christopher Schorch
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=13.html
In einer weitgehend faden zweiten Hälfte war das Aneinandergeraten von Milivoje Novakovic und Arturo Vidal der größte Aufreger
© Getty
14/39
In einer weitgehend faden zweiten Hälfte war das Aneinandergeraten von Milivoje Novakovic und Arturo Vidal der größte Aufreger
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=14.html
Mainz - Bremen 1:2: In Mainz ging es gleich rund. Nach wenigen Minuten revanchierte sich Florian Heller für ein Foul mit einem Tritt gegen Aaron Hunt - und sah dafür Rot
© Getty
15/39
Mainz - Bremen 1:2: In Mainz ging es gleich rund. Nach wenigen Minuten revanchierte sich Florian Heller für ein Foul mit einem Tritt gegen Aaron Hunt - und sah dafür Rot
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=15.html
Obwohl sich Bremen mit der Überzahlsituation schwer tat, gelang Tim Borowski der Führungstreffer, dessen verunglückte Hereingabe im Winkel einschlug
© Getty
16/39
Obwohl sich Bremen mit der Überzahlsituation schwer tat, gelang Tim Borowski der Führungstreffer, dessen verunglückte Hereingabe im Winkel einschlug
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=16.html
Doch Mainz gab nicht auf: Unmittelbar vor der Pause gelang dem Aufsteiger nach schöner Einzelleistung von Aristide Bance der Ausgleich. Auch hier sah der Keeper nicht gut aus
© Getty
17/39
Doch Mainz gab nicht auf: Unmittelbar vor der Pause gelang dem Aufsteiger nach schöner Einzelleistung von Aristide Bance der Ausgleich. Auch hier sah der Keeper nicht gut aus
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=17.html
Unmittelbar nach der Pause setzte Werder dann aber den Todesstoß. Sebastian Prödl zog aus halbrechter Position ab, und die Kugel schlug unhaltbar im linken Winkel ein
© Getty
18/39
Unmittelbar nach der Pause setzte Werder dann aber den Todesstoß. Sebastian Prödl zog aus halbrechter Position ab, und die Kugel schlug unhaltbar im linken Winkel ein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=18.html
Bochum - Nürnberg 0:0: Im Ruhrgebiet sorgten die Fans des Clubs für mächtig Alarm. Ihr Team hatte gute Chancen, konnte Bochums Keeper Heerwagen aber nicht überwinden
© Getty
19/39
Bochum - Nürnberg 0:0: Im Ruhrgebiet sorgten die Fans des Clubs für mächtig Alarm. Ihr Team hatte gute Chancen, konnte Bochums Keeper Heerwagen aber nicht überwinden
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=19.html
VfL-Stürmer Stanislav Sestak hatte einen schweren Stand. Kaum einmal konnte er sich aus der Umklammerung der Club-Abwehr befreien
© Getty
20/39
VfL-Stürmer Stanislav Sestak hatte einen schweren Stand. Kaum einmal konnte er sich aus der Umklammerung der Club-Abwehr befreien
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=20.html
Für den negativen Höhepunkt des Spiels sorgte aber Albert Bunjaku. Der Neunational- spieler der Schweiz schlug unbedacht den Ball weg und sah kurz vor Schluss Gelb-Rot
© Getty
21/39
Für den negativen Höhepunkt des Spiels sorgte aber Albert Bunjaku. Der Neunational- spieler der Schweiz schlug unbedacht den Ball weg und sah kurz vor Schluss Gelb-Rot
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=21.html
Stuttgart - Frankfurt 2:1: Heiß her ging es auch in Stuttgart. Kein Wunder, die Gäste-Fans sind für ihre "Leidenschaft" berüchtigt
© Getty
22/39
Stuttgart - Frankfurt 2:1: Heiß her ging es auch in Stuttgart. Kein Wunder, die Gäste-Fans sind für ihre "Leidenschaft" berüchtigt
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=22.html
Alexander Meier erspielte sich gute Möglichkeiten, aber für das erste Tor sorgte Benjamin Köhler. Khediras Ballverlust schnappte sich Caio, der spielte quer und Köhler schob ein
© Getty
23/39
Alexander Meier erspielte sich gute Möglichkeiten, aber für das erste Tor sorgte Benjamin Köhler. Khediras Ballverlust schnappte sich Caio, der spielte quer und Köhler schob ein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=23.html
Danach schlug die Stunde von Cacau: Der VfB-Stürmer bestätigte noch vor der Pause mit zwei sehenswerten Toren seine derzeit starke Form
© Getty
24/39
Danach schlug die Stunde von Cacau: Der VfB-Stürmer bestätigte noch vor der Pause mit zwei sehenswerten Toren seine derzeit starke Form
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=24.html
Hertha - Hoffenheim 0:2: Die Fans der Alten Dame unterstützten ihr Team anfangs noch bedingungslos. Doch einmal mehr lief alles gegen Berlin
© Getty
25/39
Hertha - Hoffenheim 0:2: Die Fans der Alten Dame unterstützten ihr Team anfangs noch bedingungslos. Doch einmal mehr lief alles gegen Berlin
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=25.html
Raffael und die Offensivabteilung waren zwar bemüht, das Spiel in des Gegners Hälfte zu verlagern
© Getty
26/39
Raffael und die Offensivabteilung waren zwar bemüht, das Spiel in des Gegners Hälfte zu verlagern
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=26.html
Aber das Tor machte 1899: Demba Ba tunnelte zunächst Herthas Kapitän Arne Friedrich und schob die Kugel dann überlegt an Jaroslav Drobny vorbei
© Getty
27/39
Aber das Tor machte 1899: Demba Ba tunnelte zunächst Herthas Kapitän Arne Friedrich und schob die Kugel dann überlegt an Jaroslav Drobny vorbei
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=27.html
Und als Vedad Ibisevic kurz vor Schluss auch noch den zweiten Treffer markierte war klar, dass es mit dem Nichtabstieg der Hertha immer schwerer wird
© Getty
28/39
Und als Vedad Ibisevic kurz vor Schluss auch noch den zweiten Treffer markierte war klar, dass es mit dem Nichtabstieg der Hertha immer schwerer wird
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=28.html
Gladbach - Freiburg 1:1: So friedlich, wie es die beiden Trainer hier vormachen, ging es auf dem Rasen nur selten zu
© Getty
29/39
Gladbach - Freiburg 1:1: So friedlich, wie es die beiden Trainer hier vormachen, ging es auf dem Rasen nur selten zu
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=29.html
Angeführt von Juan Arango (gegen Cedric Makiadi) diktierte die Borussia das Geschehen, traf das Tor zunächst aber nicht
© Getty
30/39
Angeführt von Juan Arango (gegen Cedric Makiadi) diktierte die Borussia das Geschehen, traf das Tor zunächst aber nicht
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=30.html
In der Defensive machte Dante einen guten Job gegen Freiburgs Sturmreihe, stand in einer Szene aber doch falsch, als Papiss Cisse überraschend einköpfte
© Getty
31/39
In der Defensive machte Dante einen guten Job gegen Freiburgs Sturmreihe, stand in einer Szene aber doch falsch, als Papiss Cisse überraschend einköpfte
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=31.html
Aber Gladbach hat ja immer noch Roel Brouwers. Der Abwehrmann erzeilte nach Arango-Flanke seinen sechsten Treffer und sicherte seinem Team ein hochverdientes Remis
© Getty
32/39
Aber Gladbach hat ja immer noch Roel Brouwers. Der Abwehrmann erzeilte nach Arango-Flanke seinen sechsten Treffer und sicherte seinem Team ein hochverdientes Remis
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=32.html
Schalke - Dortmund 2:1: In der ersten Hälfte des 135. Revierderbys gab es ein Abtasten auf unerwartet schwachem Niveau
© Getty
33/39
Schalke - Dortmund 2:1: In der ersten Hälfte des 135. Revierderbys gab es ein Abtasten auf unerwartet schwachem Niveau
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=33.html
Schalke-Trainer Felix Magath hatte überraschend Edu aufgeboten. Der jedoch hatte gegen Neven Subotic einen schweren Stand
© Getty
34/39
Schalke-Trainer Felix Magath hatte überraschend Edu aufgeboten. Der jedoch hatte gegen Neven Subotic einen schweren Stand
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=34.html
Die größte Chance der ersten Halbzeit hatte Jefferson Farfan, der Dortmunds Keeper Roman Weidenfeller um ein Haar getunnelt hätte
© Getty
35/39
Die größte Chance der ersten Halbzeit hatte Jefferson Farfan, der Dortmunds Keeper Roman Weidenfeller um ein Haar getunnelt hätte
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=35.html
Halbzeit zwei begann mit einem Paukenschlag: Ein Foul von Ivan Rakitic an Nelson Valdez nutzte Nuri Sahin, der per Elfmeter zur Führung für den BVB traf
© Getty
36/39
Halbzeit zwei begann mit einem Paukenschlag: Ein Foul von Ivan Rakitic an Nelson Valdez nutzte Nuri Sahin, der per Elfmeter zur Führung für den BVB traf
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=36.html
Magath tobte, konnte sich zwanzig Minuten später aber über den Ausgleich freuen
© Getty
37/39
Magath tobte, konnte sich zwanzig Minuten später aber über den Ausgleich freuen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=37.html
Mit einem schönen Kopfballtreffer brachte Benedikt Höwedes (nicht im Bild) seine Schalker zurück ins Spiel
© Getty
38/39
Mit einem schönen Kopfballtreffer brachte Benedikt Höwedes (nicht im Bild) seine Schalker zurück ins Spiel
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=38.html
In der 83. Minute markierte Rakitic dann sogar das 2:1. Ausgerechnet der Kroate stellte mit einem herrlichen Weitschuss Schalkes Sieg sicher
© Getty
39/39
In der 83. Minute markierte Rakitic dann sogar das 2:1. Ausgerechnet der Kroate stellte mit einem herrlichen Weitschuss Schalkes Sieg sicher
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=39.html
 

Die Pfeife des Spiels: Manuel Gräfe war auf einiges gefasst und fuhr deshalb gleich zu Beginn die rigorose Linie. Dementsprechend hatte er die Partie jederzeit im Griff. Die Elfmeterentscheidung war absolut korrekt. Lag bei den persönlichen Strafen auch immer richtig.

Die Lehren des Spiels: Die Partie begann eigentlich erst mit dem Elfmeter. Dann war endlich mehr Tempo und Dramatik drin und das Derby verdiente sich seinen Namen.

Schalke-Coach Magath versuchte es mit einer Viererkette im Mittelfeld, was defensiv zwar für einige Stabilität sorgte, offensiv aber nicht der Weisheit letzter Schluss war.

Mit der Maßnahme, Moritz für Sanchez zu bringen, das System nicht umzustellen und Moritz dann nach dem 0:1 und nur 19 Minuten wieder vom Platz zu nehmen, schnitt sich Magath aber ins eigene Fleisch. Schalke konnte überhaupt keinen Druck aus dem Mittelfeld erzeugen und Fehler der Dortmunder erzwingen.

Erst die Umstellung von 4-4-2 auf 4-2-1-3 mit zwei echten Flügelstürmern und Baumjohann dahinter brachte richtigen Druck und drehte das Spiel.

Dortmund versuchte es insgesamt viel zu oft mit dem langen Ball über das Mittelfeld hinweg in die Spitze. Wenn sie den Ball dort mal behaupten konnten, war der BVB im Abschluss aber zu zögerlich und ohne die nötige Entschlossenheit.

Nach der eigenen Führung und noch offensichtlicher nach dem Ausgleich für Schalke traute sich Dortmund kaum noch nach vorne, verlegte sich unverständlicherweise nur noch auf die Verteidigung und wurde spät dafür bestraft.

Schalke - Dortmund: Daten zum Spiel

Stefan Rommel / Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.