Freitag, 26.02.2010

Bundesliga: 24. Spieltag - Aufstellungen

Hannover 96 - VfL Wolfsburg

96-Trainer Mirko Slomka gewann nur eins von fünf Spielen gegen Wolfsburg, in denen sein Team aber immer ins Netz traf. Als Trainer der 96er, die mit fünf die meisten Eigentore und elf die meisten Kopfball-Gegentore verbuchten, ist er noch ohne jeden Punkt.

Im Hinspiel siegte der deutsche Meister VfL Wolfsburg gegen Hannover 96 mit 4:2
© Getty
Im Hinspiel siegte der deutsche Meister VfL Wolfsburg gegen Hannover 96 mit 4:2

Bei Hannover fehlen: Andreasen, Vinicius, Forssell, Zizzo (alle Aufbautraining), Cherundolo (Schulter), Ya Konan (Innenband), Krzynowek (Knie), Rosenthal (Hüfte)

Bei Wolfsburg fehlen: Benaglio (Knie), Simunek (Zerrung), Martins (Oberschenkel)

Tipps für Comunio: Hannover gegen Wolfsburg - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Haggui und Bruggink sind zurück, ersterer steht wieder in der Startelf.

Köstner hat beim VfL seine Abwehrbesetzung gefunden. Im Mittelfeld macht Dejagah Druck auf Gentner, sitzt aber erstmal weiter draußen.

Statistik: 13 Gegentore kassierten die Hannoveraner in ihren letzten vier sieglosen Heimspielen gegen Wolfsburg, und in den letzten sechs Duellen, in denen der VfL jeweils mindestens zwei Treffer erzielte, holten sie nur zwei Punkte. Hannover verlor die letzten acht Spiele mit 9:26 Toren und holte seit dem 1:0 in Köln vom 31. Oktober in zwölf Spielen nur zwei Zähler.

Meister Wolfsburg hat wie Abstiegskandidat Hannover die Liga-Höchstzahl von 45 Gegentoren kassiert. 30 seiner 40 Saisontore erzielte der VfL in Halbzeit zwei und holte so in den letzten 20 Minuten den Liga-Bestwert von zwölf Punkten. In den letzten 13 Spielen mit Beteiligung der Wolfsburger, die auswärts seit dem 2:1 in Hoffenheim am 7. November sieglos sind, blieb kein Team ohne Torerfolg.

Hannover 96 - VfL Wolfsburg: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.