Donnerstag, 18.02.2010

Bundesliga: 23. Spieltag - Aufstellungen

Borussia Dortmund - Hannover 96

Borussia Dortmund verlor zuletzt drei Spiele in Folge, hat aber nun Hannover 96 zu Gast, das wiederum sieben Spiele in Folge verloren hat. Und die personelle Situation wird bei Hannover nicht besser...

Hannover 96 erkämpfte sich im Hinspiel gegen Dortmund ein 1:1
© Getty
Hannover 96 erkämpfte sich im Hinspiel gegen Dortmund ein 1:1

Bei Dortmund fehlen: Kehl (Trainingsrückstand), Tinga (Leiste), Rangelow (Mittelfuß), Feulner (Syndesmoseband)

Tipps für Comunio: Dortmund gegen Hannover - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Hannover fehlen: Andreasen, Bruggink, Haggui (alle Muskelfaserriss), Vinicius, Forssell, Zizzo (alle Aufbautraining), Cherundolo (Schulter), Ya Konan (Innenband), Krzynowek (Knie), Rosenthal (Hüfte)

Sonstiges: Für Kehl kommt das Spiel in Hannover noch zu früh. Dafür ist Weidenfeller wieder fit.

Slomka gibt noch Rätsel auf, was die Außenpositionen im Mittelfeld betrifft. Statt Stajner könnte auch Pinto in die Startelf rücken. Djakpa wäre die defensivere Option zu Schlaudraff.

Statistik: Drei Unentschieden und zwei Niederlagen lautet die magere Bilanz des BVB aus den letzten fünf Heimspielen gegen die 96er, die keines der letzten sieben Duelle mit Schwarz-Gelb verloren. Kein Hannoveraner schoss mehr Tore gegen Dortmund als Arnold Bruggink (4). Der BVB gewann sechs Mal in Folge, Torwart Roman Weidenfeller kassierte dabei nur vier Gegentreffer.

Nach seinem Ausfall verloren die Westfalen die folgenden drei Spiele, in denen Torhüter Marc Ziegler zehn Mal hinter sich greifen musste. Hannover hat mit Trainer Mirko Slomka noch keinen Punkt geholt, die letzten sieben Spiele mit insgesamt 22 Gegentoren verloren und seit dem Tod von Robert Enke in zehn Spielen nur einen Zähler erbeutet.

Borussia Dortmund - Hannover 96: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.