Donnerstag, 11.02.2010

Bundesliga: 22. Spieltag - Aufstellungen

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg

Leverkusen hat mit dem Remis in Bochum seinen Vorsprung auf Bayern eingebüßt. Gegen Wolfsburg will das Team von Jupp Heynckes aber wieder einen Dreier einfahren. Der VfL Wolfsburg taumelt auch nach dem Trainerwechsel durch die Liga. Gelingt den Wölfen unter Lorenz-Günther Köstner in Leverkusen der erste Sieg?

Leverkusen setzte sich in der Vorrunde beim Meister mit 3:2 durch
© Getty
Leverkusen setzte sich in der Vorrunde beim Meister mit 3:2 durch

Bei Leverkusen fehlen: Rolfes (Knie-OP), Vidal (Gelb-Sperre)

Tipps für Comunio: Leverkusen gegen Wolfsburg - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Wolfsburg fehlen: Benaglio (Knie-OP), Hasebe (Gelb-Sperre)

Sonstiges: Für den gesperrten Vidal rückt wohl Castro ins defensive Mittelfeld. Er durfte auch im Testspiel gegen Duisburg (1:1) auf dieser Position ran. Ansonsten vertraut Heynckes wie gewohnt seiner erfolgreichen Mannschaft.

Ersatzkeeper Lenz plagt sich mit einer Kapselband-Verletzung im rechten Fuß herum. Sein Einsatz steht auf der Kippe. Für ihn würde der Keeper der zweiten Mannschaft, Marwin Hitz, sein Bundesliga-Debüt feiern. Die Position von Hasebe im Mittelfeld ist noch offen. Da Ziani und Kahlenberg offensiv ausgerichtet sind, könnte Schindzielorz wieder ein Thema sein. Ein andere Variante wäre Riether nach vorne ziehen und Pekarik als Rechtsverteidiger bringen. Auch um Misimovic gab es zuletzt Diskussionen, er dürfte aber noch mal eine Chance bekommen.

Statistik: Die Wolfsburger gewannen noch nie in Leverkusen und nur eins der letzten fünf Treffen, kommen aber mit einem Bayer-Schrecken: Ihr Trainer Lorenz-Günter Köstner bescherte der Werkself die größte Enttäuschung ihrer Vereinsgeschichte, als er sie am 20. Mai 2000 mit Unterhaching 2:0 besiegte. Wolfsburg ist zwar seit dem 7. November (2:1 in Hoffenheim) vier Mal in Folge auswärts sieglos geblieben, verlor aber auch nur eins der letzten acht Gastspiele (1:3 in Stuttgart).

Stefan Kießlings vier Treffer für Bayer gegen Wolfsburg wurden nur von Ulf Kirsten (sieben) übertroffen. Die Leverkusener können ihren Vereinsrekord von 22 ungeschlagenen Spielen aus der Saison 1997/98 einstellen. Ihre letzten fünf Heimspiele gewannen sie mit mindestens drei Toren. Bayer ist mit den meisten Punkten, den meisten Treffern und den wenigsten Gegentoren die beste Heimelf der Liga. Wolfsburg kommt mit der schlechtesten Abwehr zum erfolgreichsten Angriff und ist seit neun Ligaspielen sieglos. Dabei kassierte der VfL nur einmal weniger als ein Gegentor.

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.