Hertha BSC - Mainz 05

Von SPOX
Donnerstag, 11.02.2010 | 11:55 Uhr
Mainz setzte sich in der Hinrunde am Bruchweg mit 2:1 gegen Hertha durch
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Die Hertha liegt weiter auf dem letzten Tabellenplatz, hat die Hoffnung auf den Klassenerhalt aber noch nicht aufgegeben. Gegen Mainz müssen unbedingt drei Punkte her. Die 05er sind zwar zuhause am Bruchweg eine Macht, aber auswärts konnten sie erst einen Sieg feiern.

Bei Hertha fehlt: Kacar (Aufbautraining)

Tipps für Comunio: Hertha gegen Mainz - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Mainz fehlen: Wache (Patellasehne), Hoogland (Knie-OP), Kirchhoff (Achillessehnenverletzung), Rose (Fußprobleme), Jeffrey (Trainingsrückstand), Löw (Sprunggelenk-OP)

Sonstiges: Funkel kündigte personelle Wechsel an, da der Hertha mit der Europa League englische Wochen ins Haus stehen. Cicero dürfte der erste Streichkandidat sein. Für ihn ist Ebert eine Alternative. Auch möglich, dass Piszczek ins Mittelfeld rückt, Friedrich dafür rechts verteidigt und Hubnik innen.

Ivanschitz konnte am Donnerstag wegen eines grippalen Infekts nicht trainieren und ist äußerst fraglich. Simak trainiert nach seinen Adduktorenproblemen zwar wieder mit der Mannschaft, ist aber noch nicht in Vollbesitz seiner Kräfte.

Statistik: In allen sieben Bundesligaduellen mit Mainz erzielten die Berliner mindestens einen Treffer. Ihr Trainer Friedhelm Funkel spielte gegen den FSV in seinen vier Partien nur unentschieden und zu Hause zwei Mal 0:0 - wie in den letzten beiden Heimspielen mit der Hertha, die unter Funkels Regie in sechs Heimspielen nur vier Treffer verbuchte. Die Berliner sind seit dem 1:0 gegen Hannover zum Saisonauftakt neun Heimspiele in Folge sieglos. In acht der letzten zwölf Partien gingen sie mit einem 0:0 in die Pause.

Mainz verlor die letzten vier Auswärtsspiele und ist mit nur einem Sieg (3:2 in Bochum am 19. September) hinter Hertha das zweitschwächste Auswärtsteam. In den letzten zehn Runden schoss der Aufsteiger nur einmal mehr als ein Tor - beim 2:4 in Leverkusen.

Hertha BSC - Mainz 05: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung