Bundesliga: 21. Spieltag - Aufstellungen

1899 Hoffenheim - Hannover 96

Von SPOX
Donnerstag, 04.02.2010 | 11:57 Uhr
1899 Hoffenheim gewann das Hinspiel bei Hannover 96 mit 1:0
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

1899 Hoffenheim steckt in der Krise. Seit sieben Spielen ist das Team von Ralf Rangnick ohne Sieg, die letzten drei Spiele verlor man ohne eigenes Tor. Gegen Hannover soll die Wende her. Aber auch 96 will mit den Wintereinkäufen Elson und Arouna Kone endlich wieder einen Sieg einfahren.

Bei Hoffenheim fehlen: Jaissle, Conrad (Trainingsrückstand), Weis (Reha nach Knie-OP), Ba (Muskelfaserriss)

Tipps für Comunio: Hoffenheim gegen Hannover - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Hannover fehlen: Schlaudraff (muskuläre Probleme), Ya Konan (Innenbandriss im Knie), Cherundolo (Schulterbruch), Durica (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Vinicius, Lala, Zizzo, Forssell (alle Aufbautraining), Balitsch (OP wegen Risswunde am Knie), Sofien Chahed (nicht im Kader), Krzynowek (Knieprobleme)

Sonstiges: Bei Hoffenheim kehren die zuletzt fehlenden Spieler langsam wieder zurück. Maicosuel und Obasi rücken in den Sturm. Dafür spielt Carlos Eduardo wieder im Mittelfeld. Simunic kommt nach seiner Sperre für Nilsson ins Spiel.

Slomka bringt die beiden Neuzugänge Elson und Kone. Lässt er nur mit einem Stürmer spielen, kommt Bruggink für Hanke ins Team. Im defensiven Mittelfeld ersetzt Schulz Balitsch. Dafür spielt Eggimann in der Innenverteidigung. Auf rechts könnte Sofian Chahed eine Chance anstelle von Pinto bekommen.

Statistik: Hoffenheim ist seit dem 3:0 gegen Nürnberg am 24. Oktober 2009 zu Hause sieglos und holte in den folgenden vier Heimpartien nur einen Zähler (am 12. Dezember 2009 beim 1:1 gegen Frankfurt durch ein Elfmetertor). Die seit sieben Runden sieglosen Kraichgauer verloren die letzten vier Spiele in Folge und sind mit 0:7 Toren das schlechteste Team der Rückrunde.

Noch schlechter sind die Niedersachsen, die aus den letzten neun Runden nur zwei Zähler holten und die letzten fünf Spiele verloren. Slomka war in Hannover sowie bei Schalke 04 Assistent seines Hoffenheimer Kollegen Ralf Rangnick und bei den Knappen auch sein Nachfolger als Chefcoach.

1899 Hoffenheim - Hannover 96: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung