Bundesliga: 20. Spieltag - Aufstellungen

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund

Von SPOX
Donnerstag, 28.01.2010 | 14:00 Uhr
Der VfB Stuttgart holte in der Vorrunde bei Borussia Dortmund ein 1:1
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der VfB Stuttgart hat sich unter dem neuen Trainer Christian Gross gefangen und hat sich einen kleinen Vorsprung auf die Abstiegsplätze erspielt. Mit Dortmund kommt aber die Mannschaft der Stunde in die Mercedes-Benz-Arena. Die Truppe von Jürgen Klopp ist seit zwölf Spielen ungeschlagen.

Bei Stuttgart fehlen: Delpierre (Zehenbruch), Lanig (Reha), Elson (nicht berücksichtigt)

Tipps für Comunio: Stuttgart gegen Dortmund - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Dortmund fehlen: Bender (Sehnenentzündung im Knie), Wiedenfeller (Risswunde am Knie), Tinga (Leiste), Zidan (Afrika-Cup), Rangelow (Mittelfußbruch), Feulner (Syndesmoseband) Kehl, Le Tallec (beide Aufbautraining), Öztekin (Haarriss im Schienbein)

Sonstiges: Lehmann kehrt beim VfB nach Rotsperre ins Tor zurück. Cacau leidet noch an Adduktorenproblemen, ist aber eh nur Joker.

Bender bereitet eine Sehnenentzündung weiter Probleme. Hummels rückt so ins defensive Mittelfeld und Santana verteidigt neben Subotic.

Statistik: Die Schwaben siegten nur in zwei der letzten neun Duelle mit dem BVB und in einem der letzten vier Heimspiele. Mit Gross gewann der VfB die letzten drei Partien, seine beiden Heimspiele jeweils 3:1 und zehn von zwölf möglichen Punkten. Vorgänger Babbel hatte erst nach zwölf Saisonspielen die gleiche Ausbeute.

Für Dortmund traf Valdez in den letzten beiden Spielen am Neckar ebenso ins Netz wie beim 1:1 in der Hinrunde und beim jüngsten 1:0 gegen Hamburg. Das war für den BVB bereits der sechste Sieg in Folge. Nur einmal in ihrer Bundesligageschichte gelang den seit zwölf Runden ungeschlagenen Dortmundern eine längere Siegesserie: vom 25. bis 31. Spieltag der vergangenen Saison.

Spielbericht: Stuttgart stoppt Dortmunds Lauf

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung