Gomez rettet Bayern einen Punkt

SID
Donnerstag, 13.08.2009 | 11:07 Uhr
Hier streckt sich Mario Gomez (M.) noch vergeblich. Später erzielte er sein erstes Tor für Bayern
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der große Titel-Favorit Bayern München kam im ersten Heimspiel der Saison nur zu einem 1:1 (0:1) gegen Werder Bremen und wartet immer noch auf den ersten Sieg unter seinem neuen Trainer Louis van Gaal.

Werder rehabilitierte sich dagegen für die Auftaktpleite gegen Frankfurt (2:3) zumindest teilweise und erwies sich erneut als Spielverderber für die Münchner. In der Vorsaison hatte es eine 2:5-Pleite für die Bayern in der heimischen Arena gegeben.

In der 38. Minute war Werder durch den starken Mesut Özil in Führung gegangen. Die Bayern-Defensive machte dabei keinen guten Eindruck.

Vor 69.000 Zuschauern im ausverkauften WM-Stadion erzielte Nationalspieler Mario Gomez mit seinem ersten Bundesliga-Treffer im Bayern-Trikot in der 72. Minute den Ausgleich.

Ribery feiert Comeback

Auch das Comeback des bisher verletzten Franck Ribery, den van Gaal nach 62 Minuten einwechselte, brachte nicht den gewünschten Heimsieg.

Nach dem 1:1 in Hoffenheim änderte van Gaal sein Team auf zwei Positionen. Für den verletzten Kapitän Mark van Bommel rückte wie erwartet Anatolij Tymoschtschuk in die Startelf, zudem durfte sich Jose Sosa auf der Spielmacherposition anstelle von Alexander Baumjohann versuchen.

Bayern zu Beginn überlegen

Ohne Ribery agierte der Rekordmeister gegen die zunächst verunsichert wirkenden Bremer überlegen. Bereits in der 5. Minute vergab Gomez eine Kopfballchance, vier Minuten später scheiterte Bastian Schweinsteiger mit einem Flachschuss an Tim Wiese.

In der Folgezeit war das Spiel der Bayern jedoch zu sehr in die Breite angelegt, zu statisch und oft zu ideenlos, um die Bremer in Verlegenheit zu bringen.

Pasanen trifft den Pfosten

In der 29. Minute hatten die Gastgeber sogar viel Glück, dass ein Kopfball von Petri Pasanen nach einem Freistoß von Özil nur an den Innenpfosten des Gehäuses krachte.

Danach kam Werder besser ins Spiel und sogar zur Führung: Nach Zuspiel von Aaron Hunt traf Özil freistehend aus elf Metern zum 1:0. Bayern-Keeper Michael Rensing war machtlos, seine Vorderleute viel zu passiv.

Olic vergibt zweimal

Nach dem Wechsel brachte van Gaal Ivica Olic, Torschütze in Hoffenheim, für den enttäuschenden Klose. Nach gut einer Stunde wurde das Spiel der Münchner druckvoller.

Olic scheiterte jedoch zweimal (61. und 65.) am glänzend reagierenden Wiese. Die zweite Chance hatte Ribery exzellent vorbereitet.

Beim Ausgleich spitzelte 30-Millionen-Mann Gomez eine Flanke von Philipp Lahm ins Tor. Bei Bayern gefiel am ehesten noch der agile Lahm. Bremen hatte in Wiese und Özil seine auffälligsten Akteure.

Bayern - Bremen: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung