VfB Stuttgart - SC Freiburg

SID
Donnerstag, 13.08.2009 | 18:03 Uhr
Stuttgart-Kapitän Thomas Hitzlsperger steht vor seinem 115. Bundesliga-Spiel
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Trotz der 0:2-Auftaktniederlage bei Meister VfL Wolfsburg wird Markus Babbel, Trainer des VfB Stuttgart, abgesehen von Celozzi wohl mit der gleichen Startelf gegen den SC Freiburg beginnen. Gäste-Coach Robin Dutt bangt nach dem respektablen 1:1 gegen den Hamburger SV um den Einsatz von Keeper Manuel Salz und Innenverteidiger Oliver Barth.

Bei Stuttgart fehlen: Hilbert (Bandscheibe), Träsch (Handgelenksbruch), Boulahrouz, Stolz (beide Reha)

Bei Freiburg fehlen: Pouplin (Schulter), Uzoma (Hüftbeugersehne), Toprak (Verbrennungen)

Sonstiges: Trotz seines schwachen Einstands wird der alte, neue VfB-Star Hleb wohl wieder beginnen. Den verletzten Träsch wird Celozzi ersetzen, Osorio wäre ein weiterer Kandidat. Große Sorgen hat Freiburg auf der Torhüterposition. Nachdem Stammkeeper Pouplin ausfällt, zittert der SC auch um den am Rücken lädierten Ersatz Salz. Nutznießer wäre die Nummer drei Baumann. Für den angeschlagenen Barth steht Bastians bereit.
VfB Stuttgart - SC Freiburg: Die Bilanz gegeneinander

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung