Enttäuschung der Saison (Spieler): Rensing

Von SPOX
Dienstag, 26.05.2009 | 16:02 Uhr
Michael Rensing absolvierte in dieser Saison 37 Pflichtspiele für den FC Bayern
© Getty
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Die Saison 2008/09 ist zu Ende und hat mit dem VfL Wolfsburg einen würdigen Meister gefunden. Das erhoffte Herzschlagfinale blieb zwar aus, die Saison hatte es dennoch in sich. Bayerns turbulentes Jahr mit der Entlassung von Jürgen Klinsmann, Felix Magaths Meisterstück und sein Wechsel nach Schalke und der Absturz von Werder Bremen. SPOX hat die Tops und Flops der 46. Bundesliga-Saison zusammengestellt.

Platz 1: Michael Rensing (FC Bayern)

Die Saison hatte vielversprechend für die langjährige Nummer zwei begonnen. Als Nachfolger von Oliver Kahn wurde der 25-Jährige von Trainer Jürgen Klinsmann zur Nummer eins befördert. 26 Spieltage lang stand er ununterbrochen zwischen den Bayern-Pfosten. Mal mit überzeugenden Leistungen, mal mit weniger ansehnlichen.

Das Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona brachte die Wende zum Schlechten für den Keeper. Klinsmann sägte Rensing ab und stellte Butt ins Gehäuse, der auch den Rest der Saison Nummer eins blieb.

Die Hauptschuld an seiner eher durchwachsenen Saison gibt er Klinsmann. Er hat ihm, so Rensing, seine Saison vermasselt. Dennoch will der 25-Jährige nicht aufgeben: "Ich habe das Zeug, um bei den Bayern als Nummer 1 zu bestehen. Das weiß ich. Ich werde zur neuen Saison wieder den Konkurrenzkampf suchen und mich durchsetzen." Zukunft: völlig offen.

Platz 2: Jefferson Farfan (Schalke 04)

Vor der Saison war der Peruaner für satte zehn Millionen Euro mit der Empfehlung von 57 Buden in 118 Spielen vom PSV Eindhoven gekommen. Die stolze Torquote konnte er auf Schalke nicht bestätigen. Mehr noch: In zahlreichen Partien blieb der 24-Jährige vollends blass, auch wenn 16 Scorer-Punkte (9 Tore, 7 Vorlagen) recht ordentlich sind.

Farfan enttäuschte nicht nur sportlich, sondern bisweilen auch charakterlich. Stellvertretend sei die Szene aus dem Spiel in Bochum genannt. Der Peruaner hatte in der 85. Minute Gegenspieler Daniel Imhof ins Gesicht gegriffen, als die Schalker mit 2:1 in Rückstand lagen. Der Vorfall blieb allerdings unbestraft.

Platz 3: Mikael Forssell (Hannover 96)

30 Saison-Einsätze hören sich erst mal gar nicht so schlecht an. In die Startelf der 96er hat es Forssell allerdings nur elf Mal geschafft. Der Finne kam mit reichlich Vorschusslorbeeren an die Leine, richtig durchsetzen konnte sich der 28-Jährige aber auch unter Dieter Hecking nicht.

Am Ende reichte es zu überschaubaren sieben Saisontreffern für den als Torjäger angepriesenen Nationalstürmer. Zum Vergleich: Selbst Jiri Stajner, einst schon zum alten Eisen gezählt und als Auslaufmodell abgestempelt, netzte in der abgelaufenen Spielzeit acht Mal ein.

Die Torjägerliste der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung