1899 Hoffenheim - Bayern München

SID
Donnerstag, 14.05.2009 | 08:49 Uhr
Luca Toni sicherte den Bayern in der Nachspielzeit den 2:1-Erfolg gegen Hoffeneheim
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Hinspiel duellierten sich Hoffenheim und Bayern um die Herbstmeisterschaft. Nun haben sich die Vorzeichen geändert. Während der FCB noch um den Titel spielt, liegt 1899 im Niemandsland der Tabelle. Aber gegen den Rekordmeister werden die Kraichgauer noch mal alles geben.

Bei Hoffenheim fehlen: Ibisevic, Jaissle (beide Kreuzbandriss)

Bei Bayern fehlen: Altintop (Muskelfaserriss), Breno (muskuläre Probleme), Lell (Sprunggelenkverletzung), Rensing (Handverletzung)

Sonstiges: Beck und Compper dürften wieder zurückkehren, Ibertsberger nach überstandener Verletzung wieder zur Startelf gehören. Darf Carlos Eduardo nach seiner Rot-Sperre von Beginn an ran, beginnt Rangnick wohl im 4-4-2. Lässt er ihn als disziplinarische Maßnahme noch mal draußen, könnte er ein 4-3-3 mit Wellington im Sturmzentrum aufbieten.

Bei Bayern wird Lucio wieder den Rechtsverteidiger geben. Ze Roberto steht vor einer Rückkehr in die erste Elf, für ihn müsste Sosa weichen. Schweinsteiger würde wieder auf den rechten Flügel rücken. Im Sturm bekommen Podolski und Toni wieder den Vorzug vor dem genesenen Klose.

Hoffenheims Bilanz gegen die Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung