BVB mit Vereinsrekord auf Europacupplatz

SID
Samstag, 09.05.2009 | 16:26 Uhr
Führung für Dortmund: Blaszczykowski trifft in der 25. Minute und macht den BVB glücklich
© Getty
Advertisement
Eredivisie
Live
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Live
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Live
Nantes -
Angers
Serie A
Live
Bologna -
Juventus
Serie A
Live
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Live
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Live
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
Live
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Mit dem siebten Sieg in Folge und einem Vereinsrekord hat sich Borussia Dortmund zumindest bis Sonntagabend auf einen Europacupplatz in der Fußball-Bundesliga verbessert.

Durch den 4:0 (1:0)-Erfolg über Tabellenschlusslicht Karlsruher SC zogen die Westfalen nach Punkten mit dem Hamburger SV gleich, weisen jedoch die bessere Tordifferenz auf.

Die Hanseaten müssen erst am Sonntag zum Nordderby bei Werder Bremen antreten.

Jakub Blaszczykowski mit seinem zweiten Saisontreffer (25.) sowie Nuri Sahin (62.), Felipe Santana (71.) und Alexander Frei (80. ) besiegelten den siebten Heimsieg der Borussia, die zudem das vierte Spiel in Folge ohne Gegentor blieb.

BVB spielerisch stark

Vor 80.100 Zuschauern begann Karlsruhe überraschend offensiv, musste sich jedoch nach etwa einer Viertelstunde dem größeren Angriffsdruck der Gastgeber beugen.

Der spielerisch stärkere BVB kam in der siebten Minute bereits zur ersten hochkarätigen Möglichkeit, als der ehemalige Karlsruher Tamas Hajnal den Ball freistehend am Tor vorbeizirkelte.

Schon vier Minuten später verpasste Nelson Valdez die Dortmunder Führung. Karlsruhe kam nur sporadisch zu Angriffen und durch Sebastian Freis zur ersten Möglichkeit.

Kennedy trifft den Pfosten

Doch Neven Subotic hinderte den KSC-Stürmer im letzten Moment am erfolgreichen Torschuss. Insgesamt agierten die Karlsruher äußerst bieder und blieben vor allem in der Offensive ohne Überraschungsmomente.

Der Pfostenschuss von Joshua Kennedy war bezeichnenderweise ein Zufallsprodukt. Insgesamt bestätigten die Gäste ihren Status als schwächste Offensiv-Mannschaft.

Wesentlich zielstrebiger spielten die Dortmunder. Als Paradebeispiel diente Blaszczykowski, der den Ball aus spitzem Winkel zum 1:0 ins Karlsruher Tor wuchtete.

Sahin mit der Entscheidung

Zwar bemühten sich die Gäste nach dem Wiederanpfiff um den Ausgleichstreffer, doch blieben sie im Angriff erneut zu ideenlos, um die BVB-Offensive in Verlegenheit zu bringen.

Für die Entscheidung sorgte der erneut starke Sahin mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern zum 2:0.

Von den Zuschauern frenetisch gefeiert setzte Dortmund nach und kam durch einen Kopfballtreffer von Santana zum hochverdienten dritten Tor.

Frei sorgte für den Schlusspunkt. Neben dem Torschützen Sahin vermochte bei den Dortmundern besonders Owomoyela zu gefallen. Aufseiten des KSC verdiente sich allenfalls der fleißige Kennedy eine gute Note.

Dortmund - Karlsruhe: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung