Herhta BSC - VfL Bochum

SID
Donnerstag, 07.05.2009 | 10:44 Uhr
Gojko Kacar erzielte beim 3:2-Hinspielsieg den Treffer zum 2:0
© Getty

Durch das Remis in Hamburg ist die Hertha wieder auf Rang drei abgerutscht. Allerdings konnten die Berliner den HSV auf Distanz halten. Der VfL ist dagegen noch mal dick in den Abstiegsstrudel gezogen worden. Nur noch zwei Punkte trennen das Team von Marcel Koller vom Relegationsplatz.

Bei Berlin fehlen: Kacar (Gelb-Sperre), Nicu (Reizung des Sprunggelenks), Friedrich (Meniskus-OP), Cufre (Innenbandriss im Knie), Chahed (Aufbautraining), Fiedler (Reha), Lustenberger (Trainingsrückstand)

Bei Bochum fehlen: Sestak (Leistenprobleme), Fuchs (Einriss des vorderen Kreuzbandes), Schröder (Verknöcherung im Oberschenkel), Ono (Innenbandanriss), Klimowicz (Trainingsrückstand nach Adduktorenanriss)

Sonstiges: Voronin kehrt nach seiner Sperre wieder zurück. Da Nicu und Kacar ausfallen, beginnt Cicero in der Zentrale und Raffael auf dem Flügel.

Beim VfL plagt sich Bönig mit Knieproblemen herum, sein Einsatz ist ebenso fraglich wie der von Maltritz (Knöchel), Azaouagh und Klimowicz (beide Leiste).

Herthas Bilanz gegen die Bochumer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung