Wolfsburg im Stile einer Spitzenmannschaft

SID
Samstag, 21.03.2009 | 17:30 Uhr
Benaglio (links) vereitelt die erste Chance des Spiels gegen Tesche (rechts).
© Getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
J2 League
Live
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Der VfL Wolfsburg hat seinen Vereinsrekord ausgebaut und die Aufholjagd in der Bundesliga weiter fortgesetzt. Die ohnehin schon beste Rückrunden-Mannschaft feierte durch das 3:0 (1:0) bei Abstiegskandidat Arminia Bielefeld den siebten Sieg in Serie und rückte dadurch bis auf einen Punkt an Tabellenführer Hertha BSC Berlin heran.

Zudem traf der Brasilianer Grafite mit seinem Tor zum 2:0 (58.) bereits zum 18. Mal in dieser Saison und holte damit den seit der Winterpause verletzten Hoffenheimer Vedad Ibisevic an der Spitze der Torjägerliste ein.

Das 1:0 hatte der frühere Junioren-Nationalspieler Christian Gentner nach einer Viertelstunde erzielt. Den Schlusspunkt setzte Ashkan Dejagah in der 87. Minute.

Unheimlich effektive Wolfsburger

Bielefeld, das zuvor nur eines seiner letzten neun Spiele verloren hatte, musste durch seine vierte Saison-Heimniederlage einen bitteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen.

Die Arminia hat als Tabellen-15. nur einen Platz und zwei Punkte Vorsprung auf Borussia Mönchengladbach auf dem Relegationsrang. Vor rund 20.200 Zuschauern war den Wolfsburgern das Selbstvertrauen nach den vorherigen sechs Siegen zunächst nicht anzumerken.

Tesche vergibt Großchancen

In der vierten Minute hatte die Mannschaft von Trainer Felix Magath großes Glück, als Torhüter Diego Benaglio und der italienische Weltmeister Andrea Barzagli den Bielefelder Robert Tesche mit vereinten Kräften im letzten Moment am 1:0 hinderten.

Ihre erste große Torchance nutzten die Niedersachsen dann aber in Stile einer Spitzenmannschaft eiskalt.

Nach einem dilettantisch ausgeführten Eckball der Bielefelder tauchten die Gäste plötzlich in Überzahl vor dem Arminia-Tor auf - Zvjedzdan Misimovic ließ den Pass von Grafite gedankenschnell passieren und Gentner vollendete sicher.

In der Offensive zu harmlos

Nach dem Tor hatten die Wolfsburger das Spiel zunächst sicher im Griff, ohne dabei wirklich zu überzeugen. Während Grafite mit einem 18-m-Schuss knapp scheiterte (33.), blieb die Arminia weitgehend ideenlos.

Immer wieder versuchten es die Gastgeber mit Steilpässen von Thorben Marx auf den im Sturm völlig auf sich alleine gestellten Artur Wichniarek.

Nachdem Tesche auch in der vierten Minute der zweiten Halbzeit in aussichtsreicher Position an Benaglio gescheitert war, nutzte der VfL ein weiteres Geschenk zum 2:0.

Nach einem katastrophalen Pass von Daniel Halfar bediente Misimovic Grafite, und der erzielte mit links sein bereits 27. Pflichtspieltor in dieser Saison. Dejagah gelang dann noch eine Resultatsverbesserung.

Während bei den glanzlosen Wolfsburgern Josue und Misimovic als Fädenzieher im Mittelfeld überzeugten, stellten bei Bielefeld lediglich Marx und Wichniarek gehobenes Bundesliga-Niveau unter Beweis.

Bielefeld - Wolfsburg: Daten & Fakten

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung