Wieder kein Sieg für 1899

SID
Samstag, 14.03.2009 | 17:26 Uhr
Hoffenheims Isaac Vorsah im Duell mit Frankfurts Alexander Meier
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Live
Feyenoord -
PSV
Premiership
Live
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Live
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Live
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Live
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Live
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Live
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Live
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Herbstmeister 1899 Hoffenheim tritt in der Bundesliga auf der Stelle und hat im Rennen um einen Champions-League-Platz erneut wichtige Punkte liegen gelassen. Der Aufsteiger kam beim Abstiegskandidaten Eintracht Frankfurt nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und wartet seit nunmehr sechs Spielen auf einen Sieg.

Auswärts haben die Badener seit dem 22. November 2008 (3:1 in Köln) nicht mehr gewonnen.

Vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Frankfurter Arena erzielte Mittelfeldspieler Carlos Eduardo mit einem Heber die frühe Gäste-Führung (10.).

Der Frankfurter Michael Fink sorgte mit seinem vierten Saisontor kurz nach der Pause für den Ausgleich (47.).

Eintracht zu Beginn zu harmlos

Die Hoffenheimer präsentierten sich zu Beginn zunächst so offensivfreudig wie in der Hinrunde und ließen den Frankfurtern keinen Raum zur Entfaltung.

Einzig die Chancenauswertung der Gäste war im ersten Durchgang mangelhaft. Bereits nach vier Minuten tauchte 1899-Angreifer Boubacar Sanogo freistehend vor dem Tor der Hessen auf, scheiterte jedoch aus kurzer Distanz an Nikolov.

Die Eintracht hatte dem äußerst kontrollierten Spiel der Hoffenheimer in der ersten Halbzeit bis auf einen Weitschuss von Fink (15.) wenig entgegenzusetzen.

Fenin mit Lattenkracher

Das sorgte schon früh für Frust bei den Fans, die bereits vor der ersten Chance der Gastgeber lautstark "Funkel raus" skandierten.

Nach Finks Ausgleich per Kopf direkt nach der Pause verstummten die Funkel-Kritiker allerdings. Denn die Frankfurter erarbeiteten sich nach dem 1:1 sogar ein leichtes Übergewicht und hatten durch Martin Fenin, der einen Schuss aus zwölf Metern an das Lattenkreuz setzte, die große Chance zur Führung (72.).

Beide Teams hatten vor der Partie mit Personalproblemen zu kämpfen. Bei den Gästen fehlten die verletzten Chinedu Obasi, Sejad Salihovic, Vedad Ibisevic sowie Schlussmann Timo Hildebrand.

Nikolov verletzt

Die Frankfurter mussten neben den zahlreichen Langzeitverletzten auch auf die weiter angeschlagenen Nikos Liberopoulos und Patrick Ochs verzichten.

Im Eintracht-Tor erhielt zunächst Oka Nikolov anstelle von Markus Pröll eine Bewährungschance, doch der Mazedonier musste bereits nach 42 Minuten verletzungsbedingt wieder den Platz für den nominellen Stammtorhüter räumen.

Beste Spieler auf Seiten der Hessen waren Fink und Steinhöfer. Bei Hoffenheim verdienten sich Eduardo und Compper die Bestnoten.

Frankfurt - Hoffenheim: Alle Daten & Fakten

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung