VfL Wolfsburg - Schalke 04

SID
Donnerstag, 12.03.2009 | 12:16 Uhr
Im Hinspiel ging's ordentlich zur Sache, am Ende trennte man sich 2:2
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der VfL Wolfsburg ist durch seinen starken Auftritte in der Rückrunde ins Meisterschaftsrennen eingestiegen. Zuhause sind die Wölfe ohnehin eine Macht, in elf Spielen gab es zehn Siege. Bei Schalke herrschte während der Woche mal wieder große Unruhe. Manager Andreas Müller wurde beurlaubt und Kevin Kuranyi hatte ein Angebot von Lok Moskau. Positive sportliche Schlagzeilen würden da gut tun.

Bei Wolfsburg fehlt: keiner

Bei Schalke fehlt: Bordon (Knieverletzung)

Sonstiges: Riether ist nach seiner Innenbanddehnung wieder dabei, ob es allerdings für die Startelf reicht, ist fraglich.

Nach der Verletzung von Kapitän Bordon werden erneut Krstajic und Höwedes die Innenverteidigung bilden. Im Mittelfeld fällt die Entscheidung zwischen Engelaar und Rakitic. Wobei Rutten auswärts wohl auf die defensivere Variante setzen dürfte.

Die Bilanz der Wölfe gegen Schalke

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung