Fussball

Karlsruher SC - Arminia Bielefeld

SID
Ungewohnt abschlussstark agierte der KSC im Hinspiel und gewann mit 2:1 auf der Alm
© Getty

Zum zweiten Mal in dieser Saison ist der Karlsruher SC auf den letzten Platz abgerutscht. Im direkten Abstiegsduell mit Arminia Bielefeld braucht die Elf von Ede Becker dringend einen Sieg. Die Ostwestfalen hoffen ihrerseits auf die Rückkehr von Top-Torschütze Artur Wichniarek.

Bei Karlsruhe fehlen: Franz (Fuß-OP), Porcello (Ödem am Knie), Kennedy (nicht im Kader)

Bei Bielefeld fehlen: Bollmann (Gelb-Sperre), Kamper (Muskelfaserriss), Kampantais (Kreuzband-OP)

Sonstiges: Der KSC wird dieses Mal mit zwei Spitzen agieren. Entweder stürmt Saglik oder Kapllani neben Freis.

Wichniarek hofft, nach seiner Zerrung wieder spielen zu können. Geht es nicht rückt Munteanu ins Team und Katongo ins Sturmzentrum. Auch hinter Mijatovic steht nach seinem Muskelfaserriss noch ein Fragezeichen.

Die Bilanz des KSC gegen die Arminia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung