Wolfsburg besiegt Angstgegner Karlsruhe

SID
Donnerstag, 05.03.2009 | 15:56 Uhr
Dem KSC fehlte die Durchschlagskraft. Hier kann sich aber Engelhardt gegen Misimovic durchsetzen
© Getty
Advertisement
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Angstgegner besiegt, Anschluss gehalten - durch einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen den Karlsruher SC hat sich der VfL Wolfsburg weiter in der Bundesliga-Spitzengruppe festgesetzt.

Für den Treffer des Tages zugunsten der Niedersachsen sorgte Torjäger Edin Dzeko, der in der 38. Minute nach Vorarbeit von Zvjezdan Misimovic sein zwölftes Saisontor erzielte.

Gegen die abstiegsbedrohten Gäste, die alle bisherigen fünf Bundesliga-Duelle gegen die Norddeutschen gewonnen hatten, reichte der Mannschaft von Trainer Felix Magath eine Durchschnittsleistung zum insgesamt allerdings verdienten Erfolg.

Wolfsburg zittert Sieg heim

Doch insbesondere in der zweiten Halbzeit war bei den "Wölfen" viel Sand im Getriebe, und die 24.459 Zuschauer sparten in der Schlussphase nicht mit Pfiffen.

Das Team von Coach Edmund Becker verkaufte sich im Rahmen seiner Möglichkeiten gut, doch insbesondere die Probleme in der Offensive waren offenkundig. Torchancen waren äußerst rar, die beste Gelegenheit hatte bereits nach neun Minuten Stürmer Sebastian Freis, der mit einem Schrägschuss VfL-Torhüter Diego Benaglio prüfte.

Miller muss verletzt raus

Für zusätzliche Nervosität in den Reihen der Gäste sorgte die frühzeitige Auswechslung von Markus Miller. Der Stammtorhüter wurde in seinem 50. Bundesligaspiel vom Wolfsburger Makoto Hasebe bei einer Angriffsaktion am Knie verletzt und musste nach einer halben Stunde Spielzeit durch Jean-Francois Kornetzky ersetzt werden.

Der Franzose hatte allerdings kaum Gelegenheit sich auszuzeichnen, beim Gegentreffer war er machtlos. Aber auch die Badener entwickelten wenig Torgefahr, obwohl sie nach dem Seitenwechsel sichtlich bemüht waren, der Partie noch eine Wende zu geben.

Torschütze Dzeko sowie Misimovic waren die herausragenden Akteure bei den Wolfsburgern, die sich drei Tage nach der 2: 5-Niederlage gegen den deutschen Vize-Meister Werder Bremen im DFB-Pokal zumindest in der Deffensive verbessert zeigten. Stärkste KSC-Akteure waren Christian Eichner und Michael Mutzel.

Wolfsburg - Karlsruhe: Daten & Fakten

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung