Hoffenheim tritt auf der Stelle

SID
Samstag, 07.03.2009 | 18:02 Uhr
Bremens Diego im Zweikampf mit Andreas Beck von 1899 Hoffenheim
© Getty
Advertisement
Super Liga
Live
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Live
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Live
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Live
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Live
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Live
Man United -
Chelsea
Primera División
Live
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Live
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Live
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Herbstmeister 1899 Hoffenheim hat das Siegen verlernt. Der Aufsteiger kam am 23. Spieltag gegen Vizemeister Werder Bremen nicht über ein 0:0 hinaus und blieb damit in der fünften Begegnung in Folge ohne Erfolgserlebnis.

Die zuletzt in UEFA-Cup und DFB-Pokal erfolgreichen Hanseaten bleiben mit drei Punkten das schlechteste Team des Jahres und tristes Mittelmaß. Im Hinspiel hatte es noch eine Tor-Gala gegeben, die Bremen 5:4 gewann.

Pechvogel des Spiels am Samstag war ausgerechnet Boubacar Sanogo. Der in der Winterpause von Bremen ausgeliehene Hoffenheimer Stürmer traf gleich dreimal den Pfosten (40., 52., 56.) und scheiterte zudem mit einem Kopfball an Tim Wiese, der bei Werder nach ausgestandener Verletzung wieder zwischen den Pfosten stand.

Ibertsberger und Janker in der Startelf

Bei Hoffenheim spielten sowohl Andreas Ibertsberger als auch Christoph Janker, die am Freitag vorerst straffrei aus der Dopingtest-Affäre hervorgegangen waren. Allerdings droht dem Team von Trainer Ralf Rangnick weiter eine Geldstrafe sowie der Abzug des einen Punktes vom 1:1 bei Borussia Mönchengladbach.

Im Gegensatz zum Hinspiel agierten beide Mannschaften vor 30.150 Zuschauern in der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena diesmal etwas vorsichtiger.

Trotzdem spielten sich beide Teams gute Chancen heraus. Die beste Möglichkeit in der ersten Halbzeit für Werder hatte Stürmer Hugo Almeida, der einen Kopfball an die Latte setzte (31.).

Teams mit Personalnot

Beide Mannschaften hatten erhebliche Personalprobleme. Bei Hoffenheim fehlten die gesperrten Luiz Gustavo, Tobias Weis und Selim Teber sowie die verletzten Sejad Salihovic und Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand sowie Rekonvaleszent Vedad Ibisevic.

Werder musste ohne den gesperrten Naldo sowie die angeschlagenen Torsten Frings, Mesut Özil und Clement auskommen. In der Not half Kapitän Frank Baumann als Innenverteidiger aus.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie ausgeglichen. Claudio Pizarro (52., 70.) vergab aber ebenso gute Möglichkeiten wie auf der Gegenseite Sanogo.

Beste Spieler bei Hoffenheim waren Carlos Eduardo und Ibertsberger, der diesmal im defensiven Mittelfeld spielte. Bei Werder überzeugten vor allem Nationalverteidiger Per Mertesacker und Spielmacher Diego.

Hoffenheim - Bremen: Daten & Fakten

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung