Bayern München - Hannover 96

SID
Freitag, 06.03.2009 | 14:57 Uhr
Das Hinspiel verloren Riberys Bayern in Hannover mit 0:1
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Jürgen Klinsmanns Lage beim FC Bayern München wird langsam brenzlig. Nach dem Pokal-Aus bei Bayer Leverkusen forderte der Trainer gegen Hannover 96 am 23. Spieltag unmissverständlich einen Sieg. Wie es aussieht, kehrt der zuletzt kranke Philipp Lahm wieder zurück, allerdings fehlen mit Franck Ribery, Luca Toni und Mark van Bommel gleich drei Stammspieler. Hannover ist mit nur einem Punkt aus zehn Spielen das mit Abstand schwächste Auswärts-Team der Liga.

Bei München fehlt: van Bommel (Gelb-Sperre), Toni (Achillessehne), Ribery (Schienbein), Borowski (Oberschenkel)

Bei Hannover fehlen: Vinicius (Bandscheiben-OP), Ismael (Knieprobleme), Krebs, Yankow (beide Trainingsrückstand)

Sonstiges: Klinsmann wird zu Hause wieder auf 4-4-2 umstellen. Allerdings hat er seit dem Pokalspiel ernsthafte Personalprobleme: Nach den Ausfällen von Ribery, Toni und van Bommel schickt der Coach quasi das letzte Aufgebot auf den Rasen. Borowski fehlt ebenfalls. Schweinsteiger klagte zudem noch über Fußbeschwerden, wird aber wohl spielen können.

Hannover-Coach Dieter Hecking hat nach dem Sieg über Leverkusen keinen Grund, an der Startelf etwas zu ändern.

Bayerns Bilanz gegen Hannover

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung