VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim

SID
Donnerstag, 19.02.2009 | 14:04 Uhr
Im Hinspiel trennten sich der VfB Stuttgart und 1899 Hoffenheim 0:0
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Das kleine Derby im Ländle hat es wahrlich in sich. Der VfB ist neben der Hertha so etwas wie die Mannschaft der Stunde und unter Trainer Markus Babbel in der Liga noch immer ungeschlagen. Die Überflieger aus Hoffenheim wurden letztes Wochenende von Leverkusen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Und jetzt bangt Trainer Ralf Rangnick vor dem Spiel ausgerechnet um Ex-VfBler Timo Hildebrand.

Bei Stuttgart fehlen: Delpierre (Bänderriss im Knöchel), Bastürk (Wadenzerrung), Gebhart, Rudy (beide Reha)

Bei Hoffenheim fehlen: Compper (Muskelfaserriss), Ibisevic (Kreuzbandriss)

Sonstiges: An sich gibt es für Trainer Babbel an der engagierten Formation aus dem UEFA-Cup-Spiel in St. Petersburg nicht viel zu ändern. Einzig der offensiv stärkere Simak könnte Arbeitsbiene Hilbert verdrängen. Im Sturm hat Marica gegenüber Cacau immer noch leicht die Nase vorn.

Bei Hoffenheim droht Torhüter Hildebrand ausgerechnet im Spiel gegen seinen Ex-Klub auszufallen. Der deutsche Meister von 2007 leidet an muskulären Problemen im Oberschenkel. "Es wäre eine riesige Enttäuschung, wenn es nicht klappt. Aber ich will auch kein Zukunftsrisiko eingehen", sagte Hildebrand. Rangnick schätzte die Chancen auf einen Einsatz seiner Nummer eins als "sehr gering" ein. Zudem fällt Kapitän Compper erneut aus. Vorsah rückt dafür in die Innenverteidigung. Sollte Rangnick zum 4-3-3 zurückkehren, fängt Obasi als dritte Spitze an. Salihovic würde dann ein Platz auf der Bank drohen.

Stuttgarts Bilanz gegen 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung