Bundesliga - 18. Spieltag

Wolfsburg bleibt auswärts sieglos

SID
Samstag, 31.01.2009 | 17:30 Uhr
Sergiu Radus Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 war nicht genug für den 1. FC Köln
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der VfL Wolfsburg hat den ersten Auswärtssieg der Saison beim 1. FC Köln verpasst. Die Domstädter gingen durch den Rumänen Radu in Führung, Grafite gelang nur noch der Ausgleich.

Der VfL Wolfsburg bleibt in der Bundesliga weiter ein gern gesehener Gast.

Die Mannschaft von Trainer Felix Magath kam drei Tage nach dem 5:1-Schützenfest im Pokal gegen Zweitligist Hansa Rostock zum Rückrundenstart nach einer über weite Strecken enttäuschenden Leistung nicht über ein 1:1 (0:1) beim Aufsteiger 1. FC Köln hinaus. Damit bleibt der VfL auch im 10. Auswärtsspiel der Saison ohne Sieg.

Immerhin rettete Torjäger Grafite mit seinem 12. Saisontreffer (73.) den Niedersachsen einen Punkt. Die Führung für den FC hatte ausgerechnet der frühere Wolfsburger Sergiu Radu erzielt (34.).

Im Kampf um die UEFA-Cup-Plätze ist der Zähler für die Wölfe eigentlich zu wenig, mit nunmehr 27 Punkten steckt der VfL weiterhin im Mittelfeld fest.

Wunschergebnis für Köln

Der 1. FC Köln auf der anderen Seite erzielte angesichts der personellen Sorgen unter Leitung von Trainer Christoph Daum ein "Wunschergebnis".

Der im gesicherten Mittelfeld rangierende FC musste am Samstag auf die gesperrten Leistungsträger Pedro Geromel und Milivoje Novakovic, mit zehn Treffern bester Schütze der Kölner, verzichten.

Zudem fehlten verletzungsbedingt der Kameruner Pierre Wome und der Libanese Roda Antar. Dafür gab beim FC der 18-jährige Taner Yalcin sein Debüt von Beginn an und machte seine Sache ordentlich.

Wolfsburg schwach in Hälfte eins

Vor 49.000 Zuschauern war die Leistung der Gäste angesichts der spielerischen Qualitäten erschreckend. Einzige gelungene Aktion im ersten Durchgang für Wolfsburg war ein Schuss von Marcel Schäfer (31.).

Ansonsten dominierten die "Geißböcke" mit großem Einsatz über weite Strecken das Geschehen und kauften ihrem Gegner ein ums andere Mal den Schneid ab.

Das Tor durch Radu fiel nach einem schönen Pass von Kevin Pezzoni, den der rumänische Stürmer gefühlvoll über Wolfsburg herausgeeilten Torhüter Diego Benaglio hob.

Grafite trifft zum 19. Mal

Offenbar fand Wolfsburgs Trainer Magath in der Pause deutliche Worte, denn sein Team spielte im zweiten Durchgang wesentlich zielstrebiger.

So ergaben sich gute Möglichkeiten durch Edin Dzeko (58.) sowie den eingewechselten Neueinkauf Yoshito Okubo und Stürmerstar Grafite (beide 67.).

Allerdings brachte schließlich eine Einzelaktion von Grafite das Tor, der Stürmer traf mit einem Schuss aus 22 Metern. Für den Brasilianer war es im 17. Pflichtspiel der laufenden Saison bereits das 19. Tor.

Die Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung