Kampfsieg für Stuttgart

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 19:05 Uhr
Beim 2:0-Siegtreffer durch Stuttgarts Mario Gomez war Schalke-Keeler Manuel Neuer machtlos
© Getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Joker Jan Simak und Nationalspieler Mario Gomez haben Teamchef Markus Babbel ein gelungenes Bundesliga-Debüt beim VfB Stuttgart beschert und Schalke 04 weiter in die Krise geschossen.

Der Tscheche sorgte sechs Minuten nach seiner Einwechslung beim 2:0 (0:0)-Erfolg der Schwaben für den Führungstreffer, Gomez stellte vier Minuten später den Endstand her.

Zudem parierte der ehemalige Schalker Schlussmann Jens Lehmann in der 16. Minute einen Foulelfmeter von Jefferson Farfan und verhinderte damit einen frühen Rückstand der Gastgeber.

Schalke versinkt im Mittelmaß

Für die Schalker setzte sich damit nach dem bitteren 0:2 im UEFA-Cup gegen Manchester City die magere Bilanz der vergangenen Wochen fort.

Nach nur einem Sieg aus den vergangenen sechs Auftritten versinkt die Mannschaft von Trainer Fred Rutten immer mehr im Mittelmaß der Bundesliga. Der VfB schaffte dagegen den ersten Dreier nach zuvor sechs Auftritten ohne Sieg.

Lehmann hält Farfan-Elfmeter

Vor 55.800 Zuschauern begannen die Stuttgarter drei Tage nach dem 1:1 im UEFA-Cup bei Sampdoria Genua selbstbewusst, zeigten sich kombinationsfreudig und hatten zunächst die größeren Spielanteile. Die großen Chancen zur Führung besaßen danach allerdings die Schalker.

Zunächst traf Jermaine Jones nur den Pfosten, danach klärte Arthur Boka beim Nachschuss von Farfan gerade noch auf der Linie (12.). Vier Minuten später scheiterte erneut Farfan kläglich.

Der Neuzugang scheiterte mit seinem Foulelfmeter am gut reagierenden Lehmann. Boka hatte den einschussbereiten Stürmer Kevin Kuranyi zuvor im Strafraum zu Fall gebracht.

Endstation Strafraumgrenze

Die Schalker blieben auch in der Folge das gefährlichere Team. Erneut Farfan verfehlte das Ziel in der 26. Minute nur knapp.

Beim VfB dagegen endeten die Angriffsbemühungen meist an der Strafraumgrenze. Den Schwaben, bei denen Sami Khedira in die Anfangsformation zurückgekehrt war, gelang es kaum einmal, die Schalker Abwehr auszuhebeln.

Eine Ausnahme bildete die 28. Minute, als zunächst Nationalstürmer Mario Gomez aus spitzem Winkel an Keeper Manuel Neuer scheiterte. Der Nachschuss von Kapitän Thomas Hitzlsperger strich knapp am Tor vorbei. Ansonsten war vom Selbstbewusstsein der Anfangsphase nicht mehr viel übrig.

Geht es beim VfB weiter bergauf? Hier geht's zum Tabellenrechner

Zweite Halbzeit gehörte dem VfB

Die Schalker, bei denen Fabian Ernst im Vergleich zum 0:2 gegen Manchester Ivan Rakitic ersetzte, sahen sich im zweiten Durchgang deutlich stärker unter Druck gesetzt. Benedikt Höwedes, der kurz vor der Pause für den angeschlagenen Kapitän Marcelo Bordon ins Spiel gekommen war, rettete in der 58. Minute in höchster Not vor Gomez.

Zwei Minuten später rutschte der VfB-Angreifer an einer scharfen Hereingabe des eingewechselten Cacau vorbei. Die Schwaben erhöhten nun immer mehr den Druck, in der Offensive fanden die Schalker kaum noch statt.

Hitzlsperger vergab in der 67. Minute eine weitere gute Gelegenheit des VfB, als er mit einem Linksschuss knapp scheiterte. Auf Seiten der Gastgeber verdienten sich Lehmann und Pavel Pardo die besten Noten. Bei Schalke fielen Jones und Neuer positiv auf.

Stuttgart - Schalke: Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung