Bundesliga - 14. Spieltag

Altintop stoppt Schalker Abwärtstrend

SID
Samstag, 22.11.2008 | 17:27 Uhr
Marcelo Bordon (re.) klärt vor dem agilen Alexander Baumjohann. Am Ende siegte Schalke klar
© Getty
Advertisement
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Primera División
Live
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Live
Straßburg -
Nantes
Premier League
Live
Brighton -
Newcastle
First Division A
Live
Charleroi -
Brügge
Serie A
Live
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Halil Altinop hat seinen Torriecher wieder entdeckt und den Abwärtstrend von Schalke 04 gestoppt. Mit seinen ersten Bundesligatoren seit sechseinhalb Monaten führte der türkische Nationalspieler die Königsblauen nach zuletzt zwei Niederlagen zu einem 3:1 (3:1)-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Mit dem ersten Heimsieg seit zwei Monaten hielten die Schalker, die zuletzt jeweils 1:2 gegen Bayern München und bei Bayer Leverkusen verloren hatten, den Anschluss zur Spitzengruppe.

Für die Gladbacher, die seit dreizehn Spielen in Schalke ohne Sieg sind, rücken die Abstiegsplätze wieder näher.

Altintop als Matchwinner

Altintop, der zuletzt am 3. Mai beim 1:1 gegen Hannover 96 getroffen hatte, brachte die Gastgeber vor 61.673 Zuschauern in der 17. Minute in Führung.

Der Türke profitierte dabei von einer schönen Vorarbeit von Ivan Rakitic und davon, dass sein Sturmkollege Kevin Kuranyi den Ball durchließ.

Nur sechs Minuten später erhöhte Jefferson Farfan mit einem Foulelfmeter auf 2:0.

Der Peruaner war von Tobias Levels im Strafraum gehalten worden und erzielte seinen fünften Saisontreffer mit einem frechen Heber gegen Torhüter Uwe Gospodarek.

Friend bringt Gladbach zurück

Rob Friend verkürzte für die Gäste nach einem genauen Pass des Ex-Schalkers Alexander Baumjohann (30.), doch Altintop sorgte mit seinem zweiten Tor nach genialem Zuspiel von Orlando Engelaar für die Vorentscheidung (45.).

Der türkische Nationalspieler machte damit seinen ersten Bundesliga-Doppelpack seit dem 11. November 2006 (4:0 gegen Mainz 05) perfekt.

Die Mannschaft von Trainer Fred Rutten, die der Aufsichtsratvorsitzende Clemens Tönnies mit der Forderung nach zehn Punkten aus den letzten vier Bundesligaspielen des Jahres unter Druck gesetzt hatte, begann mit einer hohen Fehlerquote.

Gladbacher Defensive anfällig

Viele Pässe landeten beim Gegner oder im Nirgendwo. Erst nachdem Altintop die erste gelungene Aktion erfolgreich abgeschlossen hatte, bekamen die Schalker Linie in ihr Spiel. Allerdings halfen auch die Gäste nach, die in der Defensive allzu sorglos und anfängerhaft zu Werke gingen.

Trotz des schnellen Rückstandes gaben die Gladbacher aber nicht auf, sondern suchten ihr Heil in gefährlichen Kontern. Dabei tat sich vor allem Baumjohann mit klugen Pässen in die Spitze hervor.

Auch Nationalspieler Marko Marin wusste bei der Borussia zu gefallen. Bei den Gastgebern, die auf den gesperrten Rafinha verzichten mussten, gefielen neben dem Doppeltorschützen Altintop auch Farfan und Abwehrspieler Benedikt Höwedes.

Der 14. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung