Bundesliga, 11. Spieltag

Zidan rettet Dortmund vor Blamage

SID
Sonntag, 02.11.2008 | 19:05 Uhr
Bundesliga, Borussia Dortmund, VfL Bochum
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Borussia Dortmund hat den Sprung unter die ersten Fünf der Fußball-Bundesliga verpasst. Ausgerechnet gegen den seit nunmehr sieben Spielen sieglosen Reviernachbarn VfL Bochum musste sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit einem 1:1 (1:1) begnügen.

Der BVB spielte damit zum dritten Mal in Folge vor eigenem Publikum nur remis und ist mit insgesamt sechs Unentschieden der Remis-König der Bundesliga.

Kapitän Tomasz Zdebel hatte den VfL in der 27. Minute in Führung gebracht, bevor Mohamed Zidan eine Minute vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleichstreffer gelang. Damit warten die Borussen weiterhin auf den zweiten Dreier in der eigenen Arena.

Fehlpässe bestimmen das Spiel

71.600 Zuschauer erlebten vier Tage nach der vielversprechenden Dortmunder Vorstellung in Köln (1:0) eine ereignisarme erste Halbzeit, in der die Gastgeber gegen die dicht gestaffelte VfL-Abwehr keine Akzente setzen konnten.

Zahlreiche Fehlpässe und Missverständnisse prägten das Dortmunder Spiel, während die Gäste mit Kontern stets gefährlich blieben.

Die erste Möglichkeit für Bochum, das auf fünf verletzte Akteure verzichten musste, hatte Paul Freier in der 24. Minute, als er aus spitzem Winkel an BVB-Torhüter Roman Weidenfeller scheiterte.

Grandioser Zdebel

Erfolgreicher war anschließend Zdebel mit einem wuchtigen Volleyschuss aus 20 Metern nach einer Kopfballabwehr des Dortmunders Neven Subotic zur 1:0-Führung.

Dabei sah Weidenfeller nicht gut aus. Zwar bemühte sich Dortmund um Angriffsdruck, doch resultierte der Ausgleichstreffer aus einem langen Pass von Subotic aus der Abwehr heraus, der in Zidan seinen erfolgreichen Adressaten fand.

Nach deutlichen Worten von BVB-Coach Klopp in der Halbzeitpause verlagerte der BVB das Geschehen verstärkt in die Bochumer Hälfte.

Kringe vergibt große Chance

Nach einer Stunde Spielzeit hatte Florian Kringe mit einem Schuss aus spitzem Winkel Pech.

Auch in den anschließenden, mitunter turbulenten Szenen im Bochumer Strafraum fehlte es den Dortmundern an der nötigen Konsequenz und auch an Spielwitz, um zum Führungstreffer zu kommen.

In der Schlussphase hatten die Bochumer mit zwei Konterchancen ihrerseits die Möglichkeit zum 2:1.

Neben Kapitän Sebastian Kehl verdiente sich bei den Gastgebern Abwehrspieler Subotic die Bestnote. Herausragende Akteure des VfL waren Torschütze Zdebel sowie Mittelfeldspieler Mimoun Azaouagh.

Die Ergebnisse des 11. Spieltags finden Sie hier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung