Premiere Top 11, 24. Spieltag

Ein Münchner und keine Bayern

Von SPOX
Sonntag, 16.03.2008 | 19:00 Uhr
© spox
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

München - Zwei Bayern-Bezwinger aus Cottbus stehen in der Premiere Top 11 des 24. Spieltags. Nach der Auswertung der Bundesliga-Datenbank  "Impire" haben es auch zwei Bielefelder in die Auswahl der Runde geschafft.

Gerhard Tremmel (Cottbus): Der gebürtige Münchner hielt zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Karriere einen Elfmeter. Umgekehrt sorgte er dafür, dass Franck Ribery zum ersten Mal im Bayern-Trikot einen Strafstoß vergab. Das muss reichen.

Heiko Westermann (Schalke): Sorgte nicht nur für den Siegtreffer gegen Duisburg, sondern war auch zweikampfstärkster Spieler auf dem Platz. Mit vier Saisontoren ist er zusammen mit Eggimann (KSC) und Friedrich (Leverkusen) der torgefährlichste Abwehrspieler.

Andre Mijatovic (Bielefeld): In Hannover erzielte der Serbe sein erstes Bundesligator und bestach durch viele gewonnene Zweikämpfe.

Marc Stein (Rostock): Im Spiel gegen seine zukünftigen Kollegen aus Berlin bereitete er fünf Torschüsse vor und ließ hinten nichts anbrennen. Am Ende stand die Null - dummerweise auf beiden Seiten.

Tranquillo Barnetta (Leverkusen): Der Schweizer glänzte mit einer Torvorlage und guten Assists zu Torschüssen en masse. Die Nürnberger Defensive bekam ihn nie in den Griff. Es hätten zwei Torvorlagen sein können, hätte Kießling nicht das leere Tor verfehlt.

Thomas Hitzlsperger (Stuttgart): Starke Partie in Bochum mit den meisten Torschüssen (6) und Saisontor Nummer fünf. Der Nationalspieler gewann zudem 75 Prozent seiner Zweikämpfe.

Marcelinho (Wolfsburg): Der 32-Jährige bereitete das Siegtor in Bremen vor und war ständiger Unruhe-Herd in der unsortierten Werder-Abwehr. Fast alle Konter liefen über ihn.

Ivica Olic (Hamburg): Der Kroate kam zwar erst in der 56. Minute ins Spiel, gab danach aber drei Schüsse ab, bereitete das Siegtor von Guerrero vor und war damit der entscheidende Faktor gegen Dortmund.

Christian Eigler (Bielefeld): Mal nicht auswärts verloren und doch auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. An Eigler lag es aber nicht, der traf immerhin zum fünften Mal ins Schwarze.

Paolo Guerrero (Hamburg): Der Peruaner war mit einem Tor und einem Assist schon im UEFA-Cup gegen Leverkusen stark. Gegen den BVB erzielte er bereits sein drittes Rückrundentor in der Liga und schraubte sein Torkonto auf fünf. 

Branko Jelic (Cottbus): "Ich hätte noch ein drittes Tor machen müssen", meinte der Serbe nach seinem Doppelpack gegen die Bayern. Sehr ehrenhaft - war er doch der erste Cottbuser überhaupt, der jemals zwei Tore gegen den FCB in einem Spiel erzielte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung