Fussball

FC Bayern: Jerome Boateng erhält Zuspruch aus der Mannschaft

Von SPOX
Hat durch gute Leistungen überzeugt: Jerome Boateng erhält Zuspruch aus eigenen Reihen.

Hat Jerome Boateng doch eine Zukunft beim FC Bayern? Nach einer starken Vorbereitung hat der Innenverteidiger am Rande des Audi Cups Zuspruch aus der eigenen Mannschaft erhalten.

"Ich bin ein großer Fan von Jerome, liebe es, mit ihm zu spielen", sagte Niklas Süle über den 30-Jährigen, der seit geraumer Zeit mit einem Abschied vom deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht wird.

Nachdem Boateng sich in den USA individuell auf den Saisonstart der Bayern vorbereitet hatte, überzeugte er zuletzt durch gute Leistungen und gilt als einer der Gewinner der bisherigen Testspiele. Ein Umstand, den auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge im ZDF betonte.

"Er hat das auf der Amerika-Tour gut gemacht, er kam schon relativ fit an und hat in den beiden Spielen, die er gemacht hat, sicherlich Pluspunkte gesammelt", sagte Rummenigge, der darüber hinaus Gespräche mit Boateng im Verlauf der Sommerpause bestätigte. Über die Zukunft von Boateng könne er jedoch "keine Aussage treffen", weil "alles noch möglich" sei.

Neben Boateng kämpfen nach dem Abgang von Mats Hummels zu Borussia Dortmund noch Süle und die Neuzugänge Benjamin Pavard (35 Mio. Euro/VfB Stuttgart) und Lucas Hernandez (80 Mio. Euro/Atletico Madrid) um die Stammplätze in der Innenverteidigung. Vor dem Vorbereitungsstart galten Süle und Hernandez als die sichersten Startelfkandidaten.

FC Bayern: Müller hofft auf Boateng-Verbleib

Boateng war im Laufe der vergangenen Saison aufs Abstellgleis beim FC Bayern geraten und Präsident Uli Hoeneß hatte dem Innenverteidiger bei der Meisterfeier einen Vereinswechsel nahegelegt. Geht es nach Thomas Müller, soll es dazu jedoch in diesem Sommer nicht kommen. "Ich denke, dieser Jerome Boateng, der so Fußball spielt, der tut uns gut", erklärte der 29-Jährige nach der Finalniederlage des FCB gegen Tottenham Hotspur beim Vorbereitungsturnier in München.

Boateng hatte gegen die Spurs zwar den entscheidenden Elfmeter verschossen und somit den Londonern den Weg zum Sieg geebnet, dabei allerdings von Trainer Niko Kovac die Kapitänsbinde erhalten und offensiv mit der Einleitung des zwischenzeitlichen Anschlusstreffers durch Jann-Fiete Arp geglänzt.

Der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers bei den Bayern läuft noch bis 2021, bereits im vergangenen Sommer stand Boateng vor einem Wechsel zu Paris Saint-Germain, der jedoch aufgrund des Vetos von Kovac scheiterte.

Jerome Boateng beim FC Bayern in der Saison 2018/2019

StatistikWert
Spiele20
Startelf-Einsätze19
Passquote89%
Zweikampfquote63,5%
Luftzweikampfquote83,3%
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung