Fussball

Rummenigge über Boateng: "Er hat Pluspunkte gesammelt"

SID
Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Innenverteidiger Jerome Boateng gelobt.

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Innenverteidiger Jerome Boateng gelobt. "Er hat sich innerhalb der Mannschaft sehr positiv verhalten und Pluspunkte gesammelt", sagte der 63-Jährige zum Abschluss der zehntägigen US-Tour des Rekordmeisters in Kansas City/Missouri.

Boateng, dessen Zukunft in München offen ist, habe "einen richtigen und guten Schritt getan" und sich in einer körperlich guten Verfassung befunden. Renato Sanches, der den Verein nicht verlassen wird, bezeichnete Rummenigge als "außergewöhnlichen Spieler".

Trainer Niko Kovac habe laut Rummenigge "die Erwartungen erfüllt". Der Austausch mit dem neuen Co-Trainer Hansi Flick soll gut laufen: "Ich habe den Eindruck, das sich Kovac und Flick gut verstehen und ergänzen."

Rummenigge: "So ziemlich die rundeste Tour"

Außerdem zog Rummenigge ein äußerst positives Fazit zur Reise. "Ich habe schon viele Touren erlebt, aber das war so ziemlich die rundeste. Wir haben alle sportlichen Erwartungen des Trainers erfüllt und auch die beiden Spiele waren Werbung für den FC Bayern", sagte er vor dem abschließenden Härtetest gegen AC Mailand am Mittwoch (3 Uhr live auf DAZN ). "Uns ist ein perfekter Spagat zwischen den Interessen des FC Bayern und der sportlichen Vorbereitung gelungen."

An die anwesenden Journalisten richtete Rummenigge versöhnliche Worte, nachdem die Beziehung in der vergangenen Saison nicht immer harmonisch verlaufen war: "Wir hatten nicht immer ein unentspanntes Verhältnis. Die Zusammenarbeit hier war nicht nur professionell, sondern auch sympathisch."

Zu Transfergerüchten wollte Rummenigge "keine Wasserstandsmeldungen abgeben", er betonte aber: "Wir haben eine tolle Mannschaft, die top besetzt ist." Das habe man beim Testspielsieg gegen Real Madrid (3:1) gesehen, weitere Transfers seien aber geplant.

Dass der FC Bayern mit einem ersten Angebot für Marc Roca von Espanyol Barcelona gescheitert sei, dementierte Rummenigge: "Es hat keinen Kontakt und keine Verhandlungen mit dem Klub gegeben. Er hat aber meines Wissens eine Klausel im Vertrag."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung