Fussball

Robert Lewandowski fordert Neuzugänge beim FC Bayern München

Von SPOX
Robert Lewandowski wünscht sich Neuzugänge beim FC Bayern München.

Robert Lewandowski hat mit klaren Worten neue Spitzenspieler für den deutschen Rekordmeister Bayern München gefordert. Auf der US-Tour des FCB überwiegt beim Mittelstürmer aber ebenso wie bei Trainer Niko Kovac die Vorfreude auf das Testspiel gegen den FC Arsenal.

"Ich hoffe, dass der Vorstand und die Leute, die daran arbeiten, uns als Mannschaft verstärken. Nicht nur mit jungen Spielern, sondern auch mit Spielern, die direkt top in der Welt sind. Das ist klar unser Wunsch, und ich hoffe, dass das in den nächsten Tagen passiert", sagte Lewandowski bei einer Presserunde auf der US-Tour der Münchner in Los Angeles.

Der Pole betonte dabei, dass "auch die anderen auf die neuen Spieler warten". Zuletzt hatte der Berater von Torhüter Manuel Neuer, Thomas Kroth, in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung den aktuellen Kader als nicht konkurrenzfähig im Vergleich mit den englischen Topteams bezeichnet und über den Nationaltorwart gesagt: "Wenn er merkt, der FC Bayern klotzt ran, dann wird er noch mal richtig aufblühen."

Man wisse, "dass die Bayern in den letzten zwei Jahren wohl keinen großen Transfer gemacht haben", so Lewandowski, jetzt müsse man aber "weitergehen bei Transfers".

Robert Lewandowski: Transfers für Titelkampf benötigt

Derzeit sei der Konkurrenzkampf noch zu harmlos, um echte Top-Leistungen aus den Spielern herauszukitzeln: "Wenn du auf Topniveau spielen willst und daran denkst, alle Titel zu gewinnen, dann brauchst du auch Verstärkungen in der Mannschaft."

Bezüglich einer eigenen Verlängerung mit dem FC Bayern wollte Lewandowski noch keine Bestätigung geben, sprach aber von bislang "guten Gesprächen". Kovac wollte sich nicht zu möglichen Transfers äußern und verwies auf Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Dieser war nicht mit in die USA gereist und wurde von der Bild kürzlich bei einem Flug nach Paris beobachtet.

Niko Kovac erklärt Pläne für Testspiel gegen den FC Arsenal

Der FC Bayern steckt derweil in der Vorbereitung auf das erste Testspiel der US-Reise gegen den FC Arsenal (Do., 5 Uhr live auf DAZN). "Der Jetlag ist schon vorbei. Ich fühle mich wie in Europa, ich merke da keinen großen Unterschied. Wir freuen uns jetzt sehr auf das Spiel morgen. Ein Spiel in LA ist immer etwas besonderes", sagte Lewandowski.

Kovac gab einen kurzen Einblick in seine Pläne für den Test: "Wir möchten den Spielern die Möglichkeit geben, gegen sehr gute Gegner zu testen, wie morgen gegen Arsenal. Die erste Hälfte werden die Spieler absolvieren, die schon länger im Training sind, die zweite Hälfte spielen die Nationalspieler."

Die viel diskutierte Dreierkette, dies verriet der Trainer, sei dabei nur ein kleiner Teil seiner Gedankenspiele in Vorbereitung auf die neue Saison: "Man kann sagen, dass wir in der vergangenen Saison ausschließlich Viererkette gespielt haben, das sehr erfolgreich war. Das wird auch in dieser Saison so bleiben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung