Fussball

Didier Deschamps über Franck Ribery: "Hätte eine noch schönere Karriere haben können"

Von SPOX
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat die Karriere von Franck Ribery gewürdigt, jedoch auch einen Schönheitsfleck in der Vita des Franzosen ausgemacht.

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat die Karriere von Franck Ribery gewürdigt, jedoch auch einen Schönheitsfleck in der Vita des Franzosen ausgemacht. Nach zwölf Jahren hatte der 36-Jährige im Sommer seinen langjährigen Klub FC Bayern München verlassen.

"Er hätte vielleicht eine noch schönere Karriere haben können, hätte er länger in der Nationalmannschaft gespielt, aber seine Karriere ist eine Erfolgsgeschichte. Vielleicht die schönste eines Franzosen in Deutschland, wenn man allein die Anzahl der Titel bedenkt", sagte Deschamps der Sport Bild.

Ribery spielte nach seinem Nationalmannschaftsdebüt im Mai 2006 eine entscheidende Rolle bei Frankreichs Weg ins WM-Finale 2006. Dort setzte es aber im Elfmeterschießen eine Niederlage gegen Italien.

Nach einer desaströsen WM 2010 samt Streik gegen den damaligen Nationaltrainer Raymond Domenech wurde Ribery zunächst nicht mehr nominiert, ehe er wenig später ein Comeback feierte. Sein letztes Länderspiel bestritt er im März 2014.

Deschamps über Pavard: "Hat alles, um bei Bayern erfolgreich zu sein"

Deschamps coacht seit 2012 die Nationalmannschaft Frankreich und führte sie 2018 zum Weltmeistertitel in Russland. Eine wichtige Rolle spielte dabei Benjamin Pavard, der in diesem Sommer vom VfB Stuttgart zum FC Bayern wechselte. "Er hat alles, um bei Bayern erfolgreich zu sein", sagte Deschamps.

Mit Kingsley Coman steht ein weiterer französischer Nationalspieler beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag. "Er ist entscheidungsfreudiger und hat den Zug zum Tor entdeckt. Und er passt auf sich auf, was die physischen Anstrengungen betrifft. [...] Ihm steht eine große Zukunft bevor", sagte Deschamps.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung