Fussball

FC Bayern beim International Champions Cup 2019 (ICC): Spiele, Termine, Übertragung, TV, Livestream

Von SPOX
Auch in diesem Jahr ist der FC Bayern wieder beim ICC am Start.

Im Rahmen des International Champions Cup 2019 (ICC) trifft der FC Bayern in der Saisonvorbereitung auf drei europäische Hochkaräter. Hier erfahrt ihr alles zu den Spielen, den Terminen sowie der Übertragung im TV und Livestream.

Sichere Dir jetzt deinen DAZN-Gratismonats und erlebe den gesamten International Champions Cup 2019 live auf DAZN.

Auch bei der letztjährigen Ausgabe des ICC war des FC Bayern vertreten. Damals trafen die Münchener auf Juventus Turin, PSG und Manchester City. Lediglich gegen die Pariser konnte der FCB einen Sieg holen (3:1), gegen Juve (0:2) und City (2:3) hagelte es dagegen Niederlagen. Dadurch beendete der Rekordmeister den ICC 2018 nur auf Tabellenplatz 13.

ICC 2019, Termine: Wo und wann spielt der FC Bayern?

Die Audi Sommer Tour führt den FC Bayern in diesem Jahr in die USA. Dort bestreiten die Münchener drei Spiele im Rahmen des ICC. Den Anfang machen die Münchener am 18. Juli in Carson gegen den FC Arsenal. Am 21. Juli steht die zweite Partie in Houston gegen Real Madrid an, ehe es zum Abschluss der Reise gegen den AC Mailand (24. Juli) in Kansas City geht.

Aufgrund der Zeitverschiebung laufen die Partien in Deutschland immer nur nachts bzw. in den frühen Morgenstunden.

DatumHeimGastUhrzeit
Donnerstag, 18. JuliFC ArsenalFC Bayern5 Uhr
Sonntag, 21. JuliFC BayernReal Madrid2 Uhr
Mittwoch, 24. JuliFC BayernAC Mailand3 Uhr

FC Bayern bei ICC: Übertragung im TV und Livestream

Der Streaming-Dienst DAZN hat sich die kompletten Rechte an der Übertragung des ICC gesichert. So übertragt DAZN alle 18 Spiele des Wettbewerbs in diesem Jahr live und stellte diese auch im Re-Live zur Verfügung.

Neben dem ICC übertragt DAZN auch die Serie A, Ligue 1, MLS, Primera Division, Champions League, Europa League und viele weiteren Fußball-Wettbewerbe. Darüber hinaus hat der Livesport-Anbieter auch das Beste der NBA, MLB, NFL und NHL im Programm, genau wie Tennis, Golf, Beachvolleyball, Boxen, MMA und Motorsport.

Das gesamte Angebot könnt ihr bereits für 9,99 Euro im Monat nutzen, wobei die ersten vier Wochen sogar kostenfrei sind. Bei Bedarf könnt ihr DAZN jederzeit monatlich wieder kündigen.

Die Rechte für die TV-Übertragung liegen bei Sport1. Der Sportsender überträgt 14 Spiele des ICC live, darunter auch die drei Spiele der Münchener. Neben der Übertragung im TV bietet Sport1 auch eine Livestream zu den Spielen an.

FC Bayern beim ICC 2019: Der Kader im Überblick

Der FC Bayern wird auf der USA-Reise auf Neuzugang Lucas Hernandez verzichten müssen, der immer noch an den Folgen einer Knie-OP laboriert. Darüberhinaus werden auch Hasan Salihamidzic und Uli Hoeneß in München bleiben. Das bestätigte der Klub dem SID. Der Sportdirektor ist weiterhin mit möglichen Transferverhandlungen beschäftigt, bei denen er der Zeitverschiebung aus dem Weg gehen möchte. Hoeneß hat hingegen andere Verpflichtungen in München.

Manuel NeuerSerge GnabryRon-Torben Hoffmann
Niklas SüleCorentin TolissoDaniels Ontuzans
Benjamin PavardThomas MüllerMaximilian Zaiser
ThiagoAlphonso DaviesSarpreet Singh
Javi MartinezSven UlreichLouis Poznanski
Robert LewandowskiDavid AlabaIvan Mihaljevic
Fiete ArpKingsley ComanRyan Johansson
Jerome BoatengJoshua KimmichJonas Kehl
Leon GoretzkaRenato SanchesAngelo Stiller

ICC 2019: Alle Partien und Teams im Überblick

Dieses Jahr sind beim ICC nur noch 12 Mannschaften vertreten, statt der 18 Teilnehmer, die im letzten Jahr um den Sieg im International Champions Cup spielten. Neben den Bayern sind dieses Jahr der FC Arsenal, Manchester United, Tottenham Hotspur, AC Florenz, AC Mailand, Juventus Turin, Inter Mailand, Real Madrid, Atletico Madrid, Benfica und Guadalajara (Mexiko) dabei. Ausgetragen werden alle 18 Partien im Zeitraum zwischen dem 17. Juli und 10. August. Titelverteidiger sind die Spurs.

DatumTeam 1Team 2UhrzeitOrt
16. JuliAC FlorenzGuadalajara3 UhrChicago
17. JuliFC ArsenalBayern München5 UhrLos Angeles
20. JuliManchester UnitedInter Mailand13.30 UhrSingapur
20. JuliBenficaGuadalajara22 UhrSan Francisco
20. JuliFC ArsenalAC Florenz0 UhrCharlotte
20. JuliBayern MünchenReal Madrid2 UhrHouston
21. JuliJuventusTottenham Hotspur13.30 UhrSingapur
23. JuliReal MadridFC Arsenal1 UhrWashington
23. JuliBayern MünchenAC Milan3 UhrKansas City
23. JuliGuadalajaraAtletico Madrid3 UhrDallas
24. JuliJuventusInter Mailand13.30 UhrNanjing
24. JuliAC FlorenzBenfica2 UhrNew Jersey
25. JuliTottenham HotspurManchester United13.30 UhrShanghai
26. JuliReal MadridAtletico Madrid1.30 UhrNew York
28. JuliAC MilanBenfica21 UhrBoston
3. AugustManchester UnitedAC Milan18.30 UhrCardiff
4. AugustTottenham HotspurInter Mailand16 UhrLondon
10. AugustAtletico MadridJuventus18 UhrStockholm
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung