Fussball

FC Bayern: Pressekonferenz mit Niko Kovac und Jann-Fiete Arp - Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX

Einen Tag nach dem Trainingsauftakt des FC Bayern haben sich Trainer Niko Kovac und Neuzugang Jann-Fiete Arp den Fragen der Journalisten gestellt. Kovac äußerte sich zu möglichen Transfers, den Schwierigkeiten des FCB im Kampf gegen Giganten und zum Abgang von Mats Hummels. Hier gibt es die Pressekonferenz zum Nachlesen im Ticker.

"Wir haben mit Lucas Hernandez einen neuen Spieler für 80 Millionen geholt, den wir in der Innenverteidigung sehen. Konkurrenzkampf bedeutet, dass der Bessere spielt. Mats war der Meinung, dass er dem aus dem Weg gehen möchte", nannte Kovac die Gründe für den Wechsel von Hummels zu Borussia Dortmund.

Der 47-Jährige sprach außerdem über die Probleme der Münchner, sich auf dem Transfermarkt gegen die absoluten Topklubs zu behaupten, denen größere finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. "Inzwischen ist es nicht mehr Klub gegen Klub. Als FC Bayern müssen wir gegen Staaten und Milliardäre antreten. Für die Bundesligaklubs wird es schwerer. Die besten Spieler spielen in England und Spanien", so Kovac.

Dennoch gehe er davon aus, dass die Bosse um Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic ihren Worten Taten folgen lassen und noch Spieler kommen werden. Man müsse nur etwas Geduld mitbringen.

Leory Sane und Ousmane Dembele bezeichnete er beide als gute Spieler, die dem Rekordmeister weiterhelfen würden. Man konzentriere sich momentan vor allem auf Verstärkungen im offensiven Bereich.

Mit Jerome Boateng wird er wie mit jedem anderen Spieler umgehen, stellte Kovac klar: "Jeder Spieler, der hier einen Arbeitsvertrag hat, erhält die gleiche Aufmerksamkeit. Sollte es dazu kommen, dass er bleibt, wird er auch eingesetzt werden."

FC Bayern, PK mit Kovac und Arp im LIVE-TICKER zum Nachlesen

14.35 Uhr: Das war es mit der PK.

14.33 Uhr: Kovac über Dembele und einen möglichen Sechser: "Dembele ist auch ein sehr guter Spieler, Punkt. Wir konzentrieren uns jetzt erstmal auf die Position im vorderen Bereich. Wir haben zwei Spieler verloren, die wir ersetzen müssen. Wir haben Josh, den wir dort einsetzen können, Pavard kann auch rechts spielen. Mit Thiago haben wir einen, der das fantastisch gemacht hat. Wir haben mehrere Möglichkeiten. Ich weiß, dass noch was kommen wird an Verstärkungen."

14.30 Uhr: Über die USA-Reise: "Es sind erschwerte Bedingungen. Wir werden acht, neun Spieler aus der A-Jugend mitnehmen. Die zweite Mannschaft beginnt schon mit der Saison. Die Spieler sollen maximal 60 Minuten spielen, damit wir ganz normal trainieren können. Es bringt nichts, wenn wir nur Spiele haben. Das Ergebnis ist sekundär, da viele A-Jugend-Spieler auflaufen werden. Wichtig ist, dass wir gegen Cottbus fit sind."

14.28 Uhr: Über den SZ-Bericht über einen möglichen Rücktritt: "Ich finde es immer ganz lustig, wenn es heißt, aus 'meinem näheren Umfeld' hätte man etwas gehört. Ich bin hier, von daher ist die Frage beantwortet.

Niko Kovac über Hansi Flick, Leroy Sane und Lucas Hernandez

14.27 Uhr: Über Hansi Flick: "Ich freue mich sehr, dass Hansi Flick nun mit dabei ist. Wir haben eine gemeinsame Vergangenheit: In Salzburg war er mein Co-Trainer. Von daher freue ich mich. Das ist ein ganz toller Transfer."

14.25 Uhr: Über einen möglichen Transfer von Leroy Sane: "Bei Leroy weiß ich nicht, wie schnell es gehen wird. Der Markt muss erstmal loslegen. Wir werden schauen, wie es ausschaut. Klar, man muss schon zusehen. Letztes Jahr hatten wir 19 Feldspieler und viele Verletzungen. Bei der Belastung, die wir haben, musst du als Trainer immer vom Worst-Case-Szenario ausgehen. Wir werden wieder die Gejagten sein. Die Kadergröße wie im letzten Jahr brauchen wir. Wir haben junge Spieler, aber bei denen kann man nicht sofort davon ausgehen, dass sie performen. Wir brauchen drei, vier junge Spieler. Das haben wir soweit kommuniziert. Mit 17 Mann wird es nicht reichen."

14.23 Uhr: Über Hernandez: "Wir haben schon ausgiebig gesprochen. Vor allem, wie es ihm geht. Man muss den Spieler abholen, dass der Klub alles für einen tut. Ich kenne ihn von Atletico und aus Frankreich. Wir alle waren der Meinung, dass er uns besser machen kann. Er ist sehr führungsstark, sehr zweikampfstark. Wir werden einen Spieler haben, der hier seinen Stempel aufdrücken wird."

14.22 Uhr: Über einen möglichen CL-Triumph:"Bayern München hat fünf Mal die Champions League gewonnen. Von 1976 bis 2019 hat man es zwei Mal geschafft. Das ist nicht einfach. Wir arbeiten dran, wir wollen es besser machen. Garantien kann ihnen aber keiner geben."

Niko Kovac erklärt Abgang von Mats Hummels

14.20 Uhr: Über Hummels: "Mats hat das toll gemacht in der zweiten Saisonhälfte. Er ist an uns herangetreten und hat gefragt, wie der Stand in der neuen Saison ist. Wir haben mit Lucas Hernandez einen neuen Spieler für 80 Millionen geholt, den wir in der Innenverteidigung sehen. Konkurrenzkampf bedeutet, dass der bessere spielt. Mats war der Meinung, dass er dem aus dem Weg gehen möchte."

14.18 Uhr: Über die große Konkurrenz auf dem Transfermarkt:"Inzwischen ist es nicht mehr Klub gegen Klub. Als FC Bayern müssen wir gegen Staaten und Milliardäre antreten. Für die Bundesligaklubs wird es schwerer. Die besten Spieler spielen in England und Spanien."

14.17 Uhr: Kovac über Sane: "Ja, er kann uns auf jeden Fall helfen."

14.16 Uhr: Über die Art und Weise, wie Bayern spielen möchte:"Wir können den Fußball nicht neu erfinden. Seit Louis van Gaal hat der FC Bayern ein gewisses System. Zum Ende der Saison ähnelte viel dem, wo wir hinkommen möchten."

14.13 Uhr: Kovac über Transfers: "Wir schauen, was der Transfermarkt hergibt. Wir müssen Geduld haben. Ich bin mir sicher, dass das, was unsere Chefs im Kopf haben, klappen wird. (...) Bayern München schaut sich auf allen Positionen um. Wir suchen aber vor allem vorne nach dem Abgang von Robben und Ribery Verstärkungen."

14.13 Uhr: Kovac über Boateng: "Wir müssen klar feststellen, dass jeder Spieler, der hier einen Arbeitsvertrag hat, die gleiche Aufmerksamkeit erhält. Sollte es dazu kommen, dass er bleibt, wird er auch eingesetzt werden."

14.11 Uhr: Kovac über die Ziele: "Die Ambitionen sind sehr hoch, die hat nicht nur der Klub, sondern auch die Spieler. Wir möchten das Double verteidigen. Das wird schwer. International gesehen wollen wir wesentlich besser abschneiden. Man selbst hinterfragt sich immer, was gut und was schlecht war.

14.11 Uhr: Das war es dann auch schon mit Fiete Arp.

14.10 Uhr: Arp über seine ersten Tage beim FCB:"Ich muss mich erstmal an die Sprache gewöhnen, an den anderen Lebensstil. Die Stadt ist etwas kleiner, der Verein viel größer. Wenn die bayerischen Spieler ihren Dialekt rausholen, wird es schwer, alles mitzubekommen. Zum Glück wiederholen sie auf Hochdeutsch für mich."

14.09 Uhr: Die Gründe für seinen Wechsel:"Vom FC Bayern überzeugt zu werden, ist sehr einfach, da es keinen vergleichbaren Verein gibt. Ich hatte vor allem mit Herrn Salihamidzic Kontakt. Er musste mich aber nicht groß überzeugen."

Arp über Lewandowski: "Es gibt keinen besseren Mitspieler"

14.08 Uhr: Arp über Lewy: "Es gibt keinen besseren Spieler für einen 19-Jährigen, um sich Sachen abzuschauen.

14.05 Uhr: Kovac über Arp: "Fiete ist ein sehr junger Spieler. Sicherlich einer, der in seinem Jahrgang seines Gleichen sucht. Wir müssen ihm Zeit geben. Leider ist es heutzutage schwer, jungen Spieler Zeit zu geben. Er muss nun versuchen, in kurzer Zeit alles aufzusaugen, damit er so schnell wie möglich besser wird. Wir wollen ihm die Chance geben. Es ist klar, dass bei Bayern die Leistung zählt. Er kann aber auch in der zweiten Mannschaft spielen, um Spielpraxis zu sammeln. Früher oder später soll er hier Stammspieler werden.

14.05 Uhr: Arp über den Vergleich HSV und FCB: "Diese Identifikation färbt sofort ab. Es ist auf jeden Fall überwältigend, wie groß dieser Verein ist."

14.04 Uhr: Arp über seine Reife: "Ich habe in jungen Jahren gelernt, schlechte Phasen besser einzuordnen. Dass es nicht mit einer Torflaute in der U17 zu vergleichen ist, ist auch klar. Ich habe Erfahrungen gesammelt und das ist wichtig."

14.03 Uhr: Arp über die Konkurrenzsituation: "In erster Linie liegt meine Zukunft hier im Verein. Von daher ist es besser, die Leute hier kennenzulernen. Für mich zählt es einfach, die Umstände voll auszunutzen und mich weiterzuentwickeln."

14.02 Uhr: Niko Kovac über den Urlaub: "Ich konnte den Urlaub genießen, ich hoffe, man sieht es mir an. Nun geht es wieder los."

14.02 Uhr: Jann-Fiete Arp: "Ich habe ein bisschen früher angefangen, gestern die ersten Mitspieler und das Trainerteam kennengelernt. Bisher läuft alles sehr gut, es macht Spaß."

14 Uhr: Noch lassen die Beteiligten auf sich warten.

 

Fiete Arp's Bilanz in der letzten Saison

WettbewerbSpieleToreVorlagen
2. Bundesliga1711
Regionalliga Nord730
DFB-Pokal311

FC Bayern München: Pressekonferenz im TV und Livestream

Die Pressekonferenz kann auf FC Bayern.tv oder beispielsweise bei Youtube (offizieller Kanal des FC Bayern) im Livestream verfolgt werden. Solltet ihr um 14 Uhr die PK nicht live verfolgen können, bietet Euch fcbayern.com die Gespräche mit den Medien im Re-Live an.

FC Bayern im Audi Cup: Tickets

Am 30. und 31. Juli findet der Audi Cup in der Münchner Allianz Arena statt. Beim dem Einladungsturnier spielt der FCB gegen Fenerbahce Istanbul und gegen Real Madrid oder Tottenham Hotspur.

Hier kannst Du dir noch Tickets sichern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung