Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Renato Sanches: "Urlaub und dann nie, nie wieder"

Von SPOX
Renato Sanches soll sich mit einer deutlichen Ansage in den Urlaub verabschiedet haben.

Renato Sanches soll sich mit einer deutlichen Ansage in die Sommerpause verabschiedet haben. Derweil wurde FCB-Kandidat Yannick Carrasco in China suspendiert. Und: Mats Hummels erteilte offenbar Manchester United eine Absage. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern, News - Renato Sanches: "Nie, nie wieder"

Dass die Zeichen bei Renato Sanches diesen Sommer auf Abschied stehen, ist bekannt. Nun berichtet die Bild, der Portugiese habe vor dem letzten Freundschaftsspiel des FC Bayern in Lindau am 29. Mai mehr als deutlich gemacht, den Verein verlassen zu wollen.

"Danke, Gott. Noch 45 Minuten FC Bayern, dann Urlaub und dann nie, nie wieder", soll der 21-Jährige, der in München noch bis 2021 unter Vertrag steht, am Bodensee durch die Kabine gerufen haben.

Sanches, der 2016 von Benfica Lissabon zum FCB gekommen war und zwischenzeitlich für eine Saison an Swansea City ausgeliehen wurde, bemängelt zu wenig Einsatzzeit.

In der abgelaufenen Saison durfte er in 24 Pflichtspielen ran. Der Mittelfeldspieler erzielte dabei zwei Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

FC Bayern, News: Yannick Carrasco suspendiert

Yannick Carrasco, der als Kandidat beim FC Bayern gilt, ist von seinem chinesischen Verein Dalian Yifang suspendiert worden. Wie der Klub mitteilte, habe der Belgier zunächst die Partie gegen Hebei verpasst und anschließend lustlos und passiv trainiert.

Der Linksaußen muss eine Geldstrafe bezahlen, zudem fordert der Verein eine Entschuldigung von ihm. "Wir behandeln alle gleich. Der Verein toleriert es nicht, wenn Spieler die Teamregeln nicht befolgen und rote Linien überschritten werden", hieß es in der Mitteilung.

Carrasco äußerte sich zu den Vorkommnissen nicht konkret, schrieb aber bei Twitter: "Das Verhalten einiger Klubverantwortlichen und Mitspieler mir gegenüber ist unverständlich, wenn man meine Hingabe und meine Leistungen für die Mannschaft bisher betrachtet."

Der 25-jährige Carrasco kam in der laufenden Spielzeit in China in zehn Partien zum Einsatz. Seine Ausbeute: Sieben Tore und zwei Vorlagen.

FC Bayern, Gerücht: Hummels lehnte Angebot aus England ab

Wie die Bild berichtet, hat Mats Hummels vor seinem Wechsel vom FC Bayern zu Borussia Dortmund ein Angebot aus der Premier League abgelehnt. Demnach wollte Manchester United den Innenverteidiger haben.

Hummels habe sich nicht einmal vom höheren Gehalt, das es offenbar bei United im Vergleich zum BVB gegeben hätte, locken lassen.

Immerhin spielt der Weltmeister von 2014 so in der kommenden Saison in der Champions League. Die Red Devils schlossen die vergangene Spielzeit lediglich auf Rang sechs ab und starten damit nur in der Europa League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung