Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Robert Lewandowski wünscht sich Backup-Stürmer

Von SPOX
Robert Lewandowski vom FC Bayern München wünscht sich interne Konkurrenz.
© getty

Bayern Münchens Robert Lewandowski würde sich über einen zweiten Stürmer im Kader freuen. Timo Werner wird es wohl zumindest im Sommer 2019 nicht werden. Alphonso Davies hat übrigens keine Angst vor Leroy Sane. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern, News: Robert Lewandowski wünscht sich Backup-Stürmer

Robert Lewandowski vom FC Bayern München wünscht sich einen Ersatz für sich selbst. "Wenn man die Option eines zweiten Stürmers hat, ist das besser - für die Mannschaft und auch für mich", wird der Pole im kicker zitiert. "Ruhe bekommen" wäre nur eines der Ziele, die Lewandowski verfolgt.

Er wolle auch gelegentlich das Spiel von der Bank aus verfolgen, beobachten und dann im nächsten Spiel neue Erkenntnisse "positiv einbringen". Diese Möglichkeit hatte Lewandowski in der abgelaufenen Saison kaum. Der Abgang von Sandro Wagner bedeutete beim FC Bayern auch den Abgang der einzigen echten Lewandowski-Alternative.

Mit Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV kommt im Sommer 2019 ein Stürmer. Ob dieser aber im Kader bleibt oder doch verliehen wird, ist aktuell noch nicht klar. "Der Verein weiß: Ein neuer Spieler muss direkt helfen. Man kann ihm keine zwei Jahre Zeit geben", erklärte Lewandowski unabhängig von der Personalie Arp.

Bayerns feststehende Transfers für 2019/20

ZugängeAbgänge
Lucas Hernandez (Atletico Madrid)Arjen Robben (unbekannt)
Benjamin Pavard (VfB Stuttgart)Franck Ribery (unbekannt)
Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)Rafinha (unbekannt)
Marco Friedl (SV Werder Bremen)
James Rodriguez (Real Madrid)

FC Bayern, Gerücht: Timo Werner von RB Leipzig erst im Sommer 2020 nach München?

Der FC Bayern München hat laut Bild Abstand von einem Transfer Timo Werners von RB Leipzig im Sommer 2019 genommen. Dem Bericht zufolge will der Rekordmeister im aktuellen Transferfenster keine Ablöse bezahlen und wird dementsprechend erst mit Vertragsende des Stürmers aktiv werden.

Im Sommer 2020 soll dann ein ablösefreier Transfer angestrebt werden. Dies war das Szenario, das RB Leipzig bisher eigentlich vermeiden wollte. Werner würde, sollte er nicht verkauft werden, in sein letztes Jahr bei den Roten Bullen gehen. Diese drohten ihm bereits mit einem ganzen Jahr auf der Tribüne, sollte er einen ablösefreien Wechsel anstreben.

Vorstandschef Oliver Mintzlaff hatte zuletzt betont: "Wenn er sagt, er will nicht verlängern, wollen wir mit seinem Berater sprechen, wie ein Exit-Szenario aussehen kann. Das können wir uns nicht leisten, ihn ablösefrei gehen zu lassen." Neben dem FC Bayern galt auch der FC Liverpool als interessiert.

FC Bayern, News: Alphonso Davies hat keine Angst vor Leroy Sane

Alphonso Davies vom FC Bayern München macht sich keine Sorgen aufgrund der anhaltenden Gerüchte um eine mögliche Verpflichtung Leroy Sanes von Manchester City. "Wenn Leroy zu uns kommen sollte, kann ich von ihm eine Menge lernen. Er ist ein Top-Flügelspieler für seinen Klub und für sein Land", sagte er der Bild.

Der 18-Jährige würde sich bei einer Verpflichtung des 23-jährigen Sane im internen Konkurrenzkampf mit einem weiteren starken Gegner konfrontiert sehen. Dennoch reagiert Davies unaufgeregt: "Die Bosse sehen etwas in Leroy, sie sehen etwas in mir. Daher haben sie mich gekauft. Daher kaufen sie ihn vielleicht. Ich will mich hier entwickeln."

Davies geht davon aus, dass "jeder seine Chance bekommt, in diesem Klub aufzublühen und zu glänzen." Dass die neue Flügelzange des FC Bayern so oder so enorm jung ist, sieht der Kanadier sehr positiv: "Die junge Generation ist gut bei uns! KC - also Kingsley Coman - und Serge Gnabry, wir sind jung, hungrig zu spielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung