Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Zieht es Franck Ribery in die Premier League?

Von SPOX
Franck Ribery wird den FC Bayern München im Sommer 2019 definitiv verlassen.

Bayern Münchens Franck Ribery könnte offenbar in die Premier League zu Sheffield United wechseln. Oliver Kahn erklärt seine Beweggründe für ein mögliches FCB-Engagement. Auch Hansi Flick könnte dazustoßen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FC Bayern, Gerücht: Zieht es Franck Ribery in die Premier League?

Franck Ribery vom FC Bayern München hat offenbar ein Angebot aus der Premier League vorliegen. Aufsteiger Sheffield United soll den Franzosen auf die Insel locken. Das berichtet der kicker. Aktuell aber soll der Flügelspieler noch auf weitere Angebote warten, er hofft wohl auf einen größeren Klub.

Sheffield wurde in der vergangenen Saison hinter Norwich City Tabellenzweiter in der Championship und sicherte sich den Aufstieg. Trainiert wird das Team von Chris Wilder, der auf in Deutschland weitgehend unbekannte Spieler setzt. Einen echten Star hatte die Mannschaft nicht in ihren Reihen.

Bislang war Ribery insbesondere mit einem Wechsel nach Australien zu den Sydney Wanderers von Markus Babbel in Verbindung gebracht worden. Das soll aber ebenso wenig eine Option darstellen wie ein Umzug ins Emirat Katar. Eile ist nicht geboten, Ribery kann sich seinen neuen Arbeitgeber ab dem 1. Juli ablösefrei aussuchen.

FC Bayern, News: Oliver Kahn spricht über Gründe für FCB-Gespräche

Oliver Kahn wird den FC Bayern München wohl schon bald in der Führungsebene verstärken. In Hamburg auf der "Spielmacherkonferenz" erklärte der ehemalige Torhüter seine Beweggründe: "Man darf nicht vergessen, der FC Bayern ist ein ganz, ganz großer Teil meines Lebens gewesen." Er spüre "Verpflichtung" ebenso wie "Dankbarkeit" dem Verein gegenüber.

Deshalb sei es nur "logisch", dass er sich mit einer Rückkehr auseinandersetze. Ab dem 1. Januar 2020, so die letzten Wasserstandsmeldungen, soll er als Nachfolger des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge aufgebaut werden und früher oder später die Geschicke des deutschen Rekordmeisters lenken.

Den möglichen Transfer von Leroy Sane bewertete Kahn als positiv: "Ich glaube, dass der FC Bayern das jetzt auch schon tut und versucht, international konkurrenzfähig zu bleiben. Mit Vereinen wie Real Madrid, Barcelona oder den englischen Klubs zu konkurrieren, ist eine große Aufgabe, da der finanzielle Unterschied riesig ist."

Bayerns feststehende Transfers für 2019/20

ZugängeAbgänge
Lucas Hernandez (Atletico Madrid)Arjen Robben (unbekannt)
Benjamin Pavard (VfB Stuttgart)Franck Ribery (unbekannt)
Jann-Fiete Arp (Hamburger SV)Rafinha (Flamengo)
Marco Friedl (SV Werder Bremen)
James Rodriguez (Real Madrid)

FC Bayern, Gerücht: Hansi Flick bald neuer Co-Trainer von Niko Kovac?

Der FC Bayern München befindet sich laut kicker in fortgeschrittenen Gesprächen mit Hansi Flick. Der langjährige DFB-Trainer könnte beim deutschen Rekordmeister unter Niko Kovac integriert werden. Der 54-Jährige wäre demnach von der gesamten sportlichen Führung sowie vom Trainer selbst gewollt.

Flick war lange Zeit der Assistent von Bundestrainer Joachim Löw. Nach einem kurzen Intermezzo bei der TSG 1899 Hoffenheim ist er aktuell ohne Arbeitgeber. Im vergangenen Jahr wurde Kovac von Bruder Robert sowie von Peter Hermann unterstützt. Hermanns Vertrag läuft aus, der 1. FC Nürnberg soll in Verhandlungen mit ihm stehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung