Fussball

FC Bayern München: Dr. Müller-Wohlfahrt soll wohl über Transfer von Callum Hudson-Odoi entscheiden

Von SPOX
Bayerns Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt soll die Verletzung von Chelseas Callum Hudson-Odoi einschätzen.
© getty

Der FC Bayern München ist laut eines Berichts der Bild weiterhin an Flügelspieler Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea interessiert, obwohl dieser mit einer Verletzung an der Achillesferse lange ausfällt. Nun soll Bayern-Doc Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt seine Einschätzung abgeben.

Demnach haben die Bayern-Bosse den Teamarzt und Spezialisten gebeten, eine Prognose zum Heilungsverlauf des englischen Nationalspielers zu geben. Und erst, wenn Müller-Wohlfahrt sein Okay gibt, will Bayern die nächste Transfer-Offensive starten, heißt es.

Nach Informationen von SPOXundGoalstrebt Hudson-Odoi weiterhin einen Wechsel nach München an, wobei er in London seinen 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern will. Laut Bild könnte die Ablöse aufgrund der schweren Verletzung bei rund 25 Millionen Euro liegen.

Wie die Sun derweil unter der Woche berichtete, könnte der 18-Jährige bereits früher zurückkehren, als geplant. In vier bis fünf Monaten soll er womöglich wieder auf dem Platz stehenund könnte so ab September am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung