FC Bayern: Diese wichtigen Heimspiele vergeigte der FCB in diesem Jahrzehnt

 
Am Samstag werden die Bayern Meister, wenn sie zu Hause gegen Frankfurt nicht verlieren. Die letzte Pleite gegen die SGE ist hier im Bild (November 2000). Allerdings vergeigte der FCB in diesem Jahrzehnt schon einige wichtige Spiele in der Allianz Arena.
© getty
Am Samstag werden die Bayern Meister, wenn sie zu Hause gegen Frankfurt nicht verlieren. Die letzte Pleite gegen die SGE ist hier im Bild (November 2000). Allerdings vergeigte der FCB in diesem Jahrzehnt schon einige wichtige Spiele in der Allianz Arena.
2. März 2011: Im DFB-Pokal-Halbfinale bekam es der FCB mit Schalke 04 zu tun, wo noch ein gewisser Manuel Neuer zwischen den Pfosten stand.
© getty
2. März 2011: Im DFB-Pokal-Halbfinale bekam es der FCB mit Schalke 04 zu tun, wo noch ein gewisser Manuel Neuer zwischen den Pfosten stand.
Das Siegtor für die Knappen, die am Ende auch in Berlin triumphierten, fiel bereits nach 15 Spielminuten. Nach Vorarbeit von Höwedes nickte Raul zum 0:1 ein. Auch die Meisterschaft konnten die Bayern in diesem Jahr nicht holen, die Schale ging an den BVB.
© getty
Das Siegtor für die Knappen, die am Ende auch in Berlin triumphierten, fiel bereits nach 15 Spielminuten. Nach Vorarbeit von Höwedes nickte Raul zum 0:1 ein. Auch die Meisterschaft konnten die Bayern in diesem Jahr nicht holen, die Schale ging an den BVB.
15. März 2011: Gomez erzielte in San Siro bei Inter noch in der 90. Minute das 1:0-Siegtor im Hinspiel. Beste Ausgangslage also für die Bayern in diesem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League...
© getty
15. März 2011: Gomez erzielte in San Siro bei Inter noch in der 90. Minute das 1:0-Siegtor im Hinspiel. Beste Ausgangslage also für die Bayern in diesem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League...
...doch da hatte Eto'o schon nach acht Minuten egalisiert. Gomez und Müller stellten noch in Halbzeit eins auf 2:1, Sneijder gelang später der Ausgleich. Pandev schoss schließlich zwei Minuten vor Schluss das 3:2 für Inter - und die Bayern aus der CL.
© getty
...doch da hatte Eto'o schon nach acht Minuten egalisiert. Gomez und Müller stellten noch in Halbzeit eins auf 2:1, Sneijder gelang später der Ausgleich. Pandev schoss schließlich zwei Minuten vor Schluss das 3:2 für Inter - und die Bayern aus der CL.
19. Mai 2012: Neben der CL-Finalpleite gegen Manchester United 1999 wohl das größte Trauma für alle Bayern-Fans - das enorm leichtfertig vergeigte "Finale dahoam" gegen Chelsea. Sieben Minuten vor Schluss traf Müller zum vermeintlichen Siegtor.
© getty
19. Mai 2012: Neben der CL-Finalpleite gegen Manchester United 1999 wohl das größte Trauma für alle Bayern-Fans - das enorm leichtfertig vergeigte "Finale dahoam" gegen Chelsea. Sieben Minuten vor Schluss traf Müller zum vermeintlichen Siegtor.
Doch dann ging der Wahnsinn erst los: Drogba glich in der 88. aus, Robben verschoss in der Verlängerung einen Strafstoß - und Olic sowie Schweinsteiger versagten im Elfmeterschießen die Nerven. 5:4 hieß es am Ende für die Blues.
© getty
Doch dann ging der Wahnsinn erst los: Drogba glich in der 88. aus, Robben verschoss in der Verlängerung einen Strafstoß - und Olic sowie Schweinsteiger versagten im Elfmeterschießen die Nerven. 5:4 hieß es am Ende für die Blues.
29. April 2014: Sang- und klanglos ging es dagegen im Halbfinal-Rückspiel in der Königsklasse gegen Real Madrid zu. Das Hinspiel verloren die Guardiola-Bayern mit 0:1 im Bernabeu, in München ging man dann komplett baden.
© getty
29. April 2014: Sang- und klanglos ging es dagegen im Halbfinal-Rückspiel in der Königsklasse gegen Real Madrid zu. Das Hinspiel verloren die Guardiola-Bayern mit 0:1 im Bernabeu, in München ging man dann komplett baden.
4:0 hieß es am Ende für die Königlichen, die zwischen Minute 16 und 34 eine 3:0-Führung herausschossen. Ronaldo markierte in der Schlussminute den Endstand und seinen zweiten Treffer des Tages.
© getty
4:0 hieß es am Ende für die Königlichen, die zwischen Minute 16 und 34 eine 3:0-Führung herausschossen. Ronaldo markierte in der Schlussminute den Endstand und seinen zweiten Treffer des Tages.
28. April 2015: Völlig verrückter Kick im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Dortmund. Die Bayern führten durch Lewandowski, 15 Minuten vor dem Ende glich Aubameyang aus. Es ging in ein legendäres Elfmeterschießen...
© getty
28. April 2015: Völlig verrückter Kick im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Dortmund. Die Bayern führten durch Lewandowski, 15 Minuten vor dem Ende glich Aubameyang aus. Es ging in ein legendäres Elfmeterschießen...
...in dem die Bayern nicht ein einziges Mal vom Punkt trafen. Stattdessen rutschen sie reihenweise aus. Lahm, Alonso, Götze und Neuer verschossen, der BVB stand im letzten Jahr unter Klopp im Finale.
© getty
...in dem die Bayern nicht ein einziges Mal vom Punkt trafen. Stattdessen rutschen sie reihenweise aus. Lahm, Alonso, Götze und Neuer verschossen, der BVB stand im letzten Jahr unter Klopp im Finale.
12. Mai 2015: Eine Partie, die man in dieser Serie auch unerwähnt lassen könnte. Halbfinal-Rückspiel in der Königsklasse gegen Barcelona. Das Hinspiel verloren die Bayern unter Pep in der Schlussphase, am Ende musste man eine 0:3-Hypothek aufholen.
© getty
12. Mai 2015: Eine Partie, die man in dieser Serie auch unerwähnt lassen könnte. Halbfinal-Rückspiel in der Königsklasse gegen Barcelona. Das Hinspiel verloren die Bayern unter Pep in der Schlussphase, am Ende musste man eine 0:3-Hypothek aufholen.
Ein schweres Unterfangen, das trotz eines 3:2-Siegs scheiterte. Zwar ging der FCB früh durch Benatia in Führung, doch schon 22 Minuten und ein Neymar-Doppelpack später lag man 1:2 zurück. Lewandowski und Müller schossen immerhin noch den Sieg heraus.
© getty
Ein schweres Unterfangen, das trotz eines 3:2-Siegs scheiterte. Zwar ging der FCB früh durch Benatia in Führung, doch schon 22 Minuten und ein Neymar-Doppelpack später lag man 1:2 zurück. Lewandowski und Müller schossen immerhin noch den Sieg heraus.
3. Mai 2016: Am Ende auch ein FCB-Sieg, doch wieder schaffte man es in der Allianz Arena nicht, einen Rückstand zu drehen. Und wieder war's das Halbfinal-Rückspiel in der CL, diesmal gegen Atletico Madrid. Das Hinspiel hatte man mit 0:1 verloren.
© getty
3. Mai 2016: Am Ende auch ein FCB-Sieg, doch wieder schaffte man es in der Allianz Arena nicht, einen Rückstand zu drehen. Und wieder war's das Halbfinal-Rückspiel in der CL, diesmal gegen Atletico Madrid. Das Hinspiel hatte man mit 0:1 verloren.
Alonso traf per Freistoß in Halbzeit eins für die Bayern, Lewandowski in der 74. zum 2:1-Sieg. Doch es fehlte am Ende ein weiterer Treffer, denn Griezmann hatte in Minute 54 zum zwischenzeitlichen 1:1 genetzt. Das dritte Halbfinalaus in Folge für den FCB.
© getty
Alonso traf per Freistoß in Halbzeit eins für die Bayern, Lewandowski in der 74. zum 2:1-Sieg. Doch es fehlte am Ende ein weiterer Treffer, denn Griezmann hatte in Minute 54 zum zwischenzeitlichen 1:1 genetzt. Das dritte Halbfinalaus in Folge für den FCB.
26. April 2017: Pokal-Halbfinale gegen Dortmund, Ancelotti gegen Tuchel. Reus brachte den BVB in Front, 22 Minuten später ging es dank Treffern von Martinez und Hummels mit 2:1 für den FCB in die Kabine.
© getty
26. April 2017: Pokal-Halbfinale gegen Dortmund, Ancelotti gegen Tuchel. Reus brachte den BVB in Front, 22 Minuten später ging es dank Treffern von Martinez und Hummels mit 2:1 für den FCB in die Kabine.
In der Folge dominierten die Bayern und vergaben zahlreiche Großchancen. Aus dem Nichts wurde Dortmund plötzlich stärker, glich durch Aubameyang aus und legte fünf Minuten danach dank eines Dembele-Traumtors nach. Die Bayern schieden mit 2:3 aus.
© getty
In der Folge dominierten die Bayern und vergaben zahlreiche Großchancen. Aus dem Nichts wurde Dortmund plötzlich stärker, glich durch Aubameyang aus und legte fünf Minuten danach dank eines Dembele-Traumtors nach. Die Bayern schieden mit 2:3 aus.
13. März 2019: Das erste Champions-League-Achtelfinale in der Trainerkarriere von Niko Kovac. Gegen Liverpool holte man in Anfield ein mehr als ordentliches 0:0 im Hinspiel.
© getty
13. März 2019: Das erste Champions-League-Achtelfinale in der Trainerkarriere von Niko Kovac. Gegen Liverpool holte man in Anfield ein mehr als ordentliches 0:0 im Hinspiel.
Die Bayern agierten in der Arena jedoch viel zu zaghaft, um die Reds in Bredouille zu bringen. Mit 1:1 ging es in die Pause, mit van Dijks Kopfball zum 1:2 aus Münchner Sicht war die Messe gelesen und das frühe CL-Aus besiegelt.
© getty
Die Bayern agierten in der Arena jedoch viel zu zaghaft, um die Reds in Bredouille zu bringen. Mit 1:1 ging es in die Pause, mit van Dijks Kopfball zum 1:2 aus Münchner Sicht war die Messe gelesen und das frühe CL-Aus besiegelt.
1 / 1
Werbung
Werbung