Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Sven Ulreich spricht von "ganz normalem Spiel" gegen Eintracht Frankfurt

Von Ben Barthmann
Sven Ulreich vom FC Bayern München könnte erneut Manuel Neuer vertreten.

Sven Ulreich vom FC Bayern München sieht vor dem entscheidenden Spiel gegen Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30 Uhr) keinen Grund zu Unruhe. Lukas Mai könnte zum 1. FC Nürnberg wechseln. Manuel Neuer fehlt wohl weiter verletzt. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern, News: Sven Ulreich sieht Spiel gegen Eintracht Frankfurt als "ganz normal"

Sven Ulreich vom FC Bayern München hat vor dem entscheidenden 34. Spieltag der Bundesliga zu Ruhe gemahnt. Der Torhüter sieht das Spiel gegen Eintracht Frankfurt nahezu emotionslos. "Für uns ist es ein ganz normales Spiel - weil wir zu Hause spielen", wird er vom kicker zitiert.

Eine mögliche Unruhe, er sprach von einem "Psychokrimi", werde ausschließlich "von außen reingetragen". Ob der 30-Jährige erneut für den verletzten Manuel Neuer einspringen wird, ist aktuell noch unklar: "Wenn Manu wieder trainieren und spielen kann, wird er spielen. Ansonsten versuche ich der Mannschaft zu helfen."

Dass den Bayern schon ein Unentschieden zum Gewinn der Meisterschaft reichen würde, ist für Ulreich nicht von Belang: "Davon bin ich kein Freund, diesen Anspruch haben wir auch nicht." Er betonte: "Wir wollen gewinnen, dann müssen wir auf niemand anderen schauen. So wollen wir Meister werden." Parallel spielt Borussia Dortmund in Mönchengladbach.

FC Bayern, Gerücht: Talent Lukas Mai zum 1. FC Nürnberg?

Der FC Bayern München steht offenbar vor der Wahl, Lukas Mai ein weiteres Jahr an die Profis heranzuführen oder den bisherigen Regionalliga-Verteidiger an den 1. FC Nürnberg abzugeben. Der bayerische Nachbar und Bundesliga-Absteiger ist laut einem Bericht der Bild interessiert am 19-Jährigen.

In der 2. Liga könnte Mai die Spielpraxis bekommen, die beim FC Bayern nicht zuletzt aufgrund der Neuzugänge Lucas Hernandez und Benjamin Pavard sehr rar werden dürfte. Ob es sich um einen endgültigen Transfer oder eine Ausleihe handeln würde, ließ die Tageszeitung allerdings unerwähnt.

Mai absolvierte in der laufenden Saison 30 Einsätze im Unterbau des FC Bayern, kam unter Niko Kovac aber nicht zum Zug. Er stand in allen drei Wettbewerben im Kader, wurde aber nie eingewechselt. Regelmäßig trainierte er mit den Profis.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 34. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3383:315275
2.Borussia Dortmund3379:443573
3.RB Leipzig3362:273566
4.Borussia M'gladbach3355:401555
5.Bayer Leverkusen3364:511355
6.Eintracht Frankfurt3359:431654

FC Bayern, News: Manuel Neuer weiter ein Fragezeichen

Manuel Neuer vom FC Bayern München bekam am Montagabend in München die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste verliehen. Auf der Veranstaltung konnte der Torwart allerdings keine Auskunft über ein mögliches Comeback gegen Eintracht Frankfurt am Wochenende geben.

"Erstmal bin ich zuversichtlich, dass der Meister FC Bayern heißt. Ob ich eingreifen kann, kann ich noch nicht sagen. Wie die Chancen stehen, weiß ich auch nicht genau. Ich arbeite hart daran. Man muss von Tag zu Tag gucken, wie es dann ausschaut", wird der Torhüter von der Bild zitiert.

Der 33-Jährige verpasste die letzten vier Partien in der Bundesliga und musste auch im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen passen. Ein Muskelfaserriss in der Wade bereitet ihm Probleme. Es ist bereits die dritte Verletzung des Torhüters in der laufenden Saison.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung