Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Robert Lewandowski hat offenbar zwei Anfragen vorliegen

Von Ben Barthmann
Robert Lewandowski vom FC Bayern München hat offenbar zwei Anfragen erhalten.

Robert Lewandowski hat offenbar zwei konkrete Anfragen vorliegen. Der FC Bayern München möchte vorzeitig mit dem Polen verlängern. Am Wochenende wird wohl eher Sven Ulreich als Manuel Neuer das Tor hüten. Niko Kovac erhält externe Unterstützung. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern, Gerücht: Robert Lewandowksi hat zwei Anfragen vorliegen

Robert Lewandowski vom FC Bayern München wird offenbar von Paris Saint-Germain und Manchester United umworben. Dies berichtet der kicker. Demnach haben beide Klubs eine Anfrage hinterlassen. Zum Schlüssel werden könnten die Vertragsgespräche zwischen Spieler und dem FCB.

Dem Bericht zufolge wollen die Bayern den Vertrag mit Lewandowski um ein weiteres Jahr von 2021 auf 2022 verlängern. Das entspräche dem üblichen Zeitrahmen, den der Klub seinen routinierteren Spielern bei einer Verlängerung anbietet. Der Pole aber soll sich eine andere Laufzeit wünschen.

FC Bayern, Gerücht: Sven Ulreich auch gegen Frankfurt im Tor?

Der FC Bayern München muss am letzten Spieltag der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt wohl weiterhin auf Manuel Neuer verzichten. Wie der kicker berichtet, geht die Tendenz klar in Richtung eines Neuer-Ausfalls. Damit wäre einmal mehr Sven Ulreich gefordert, der bereits in den letzten Wochen den Kasten hütete.

Auch am Mittwoch konnte Neuer nicht am Torwarttraining teilnehmen, eine baldige Rückkehr ist damit nur schwer vorstellbar. Seit Mitte April laboriert der Nationaltorhüter an einer Wadenverletzung. Wie es um Javi Martinez und James Rodriguez steht, ist ebenfalls noch nicht klar. Beide trainierten am Mittwoch nicht mit der Mannschaft.

Bundesliga: Die letzten Meister im Überblick

Der FC Bayern München gewann seit 2013 alle Titel. Die letzten Meister im Überblick:

JahrTeam
2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2010, 2008FC Bayern München
2012, 2011Borussia Dortmund
2009VfL Wolfsburg
2007VfB Stuttgart

FC Bayern, News: Experten kritisieren Umgang mit Trainer Niko Kovac

Marcel Reif und Thomas Berthold haben sich in der Bild kritisch zum Umgang der Führungsebene des FC Bayern München mit Trainer Niko Kovac geäußert. "Die Methodik ist an der Grenze der Unanständigkeit, finde ich", sagte Reif, nachdem die FCB-Verantwortlichen zuletzt um ein Bekenntnis zu Kovac herumdrucksten.

Entsprechend würde Reif einen Rücktritt Kovacs nicht überraschen. Berthold stimmte Reif zu: "Die Aussagen von Rummenigge, Hoeneß und Salihamidzic sind derartig doppeldeutig, die lassen sich alle Optionen offen. Das in dieser Phase zu machen, ist das Allerletzte."

Er rechne fest damit, dass Kovac im Sommer gehen müsse: "So wie ich die Bayern kenne, haben die intern schon entschieden, dass er nach Saison-Ende weg ist! Egal, ob er Meister und Pokalsieger wird. Aber da siehst du wieder mal, was deren Wort wert ist."

FC Bayern, News: Stefan Effenberg erwartet heißes Rennen am 34. Spieltag

Stefan Effenberg rechnet als Ex-Profi des FC Bayern München mit der Deutschen Meisterschaft. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie es sich nehmen lassen", sagte er dem kicker. Gleichwohl allerdings hat der TV-Experte doch einige Bedenken: "Der BVB ist in der Lage, in Gladbach schnell ein, zwei Tore zu machen. Dann denken die Münchner auch, oh, das haben wir nicht erwartet."

Dass die Bayern, für die schon ein einziger Punkt reichen würde, auf Unentschieden spielen, kann sich Effenberg nicht vorstellen: "Bayern wird auf Sieg gehen, das gehört zum Bayern-Gen. Die Frage ist, wie Frankfurt dieses Jahr verkraftet hat. Macht der Kopf noch mit? Aber das Spiel in München ist ein Erlebnis, es wird ein Spektakel."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung